Frage von forentroll123, 76

Vater verbietet Mutter alles?

Hallo Leute,

Mein Vater hat heute herausgefunden das meine Mutter in Facebook ist und jetzt ist er VERDAMMT wütend auf sie. Er hat mir sogar damit gedroht das er sich von ihr trennen will, und es heute einen Streit gibt den sie nicht vergisst. Ich habe jetzt ziemlich Angst! Außerdem verbietet mein Vater meiner Mutter so vieles, sie hat sogar mehr verbote als ich, ich versteh meinen Vater nicht. Was kann ich tun??

Mfg

Antwort
von wilees, 29

Wenn Deine Mutter sich wie ein unmündiges Kind benimmt, ist das ihre Sache. Das Verhalten Deines Vaters Dir und Deiner Mutter gegenüber zeigt nur, was für ein armseeliger Wicht er ist.

Ich denke ohne Deinen Vater würde es Euch deutlich besser gehen.

Antwort
von FeeGoToCof, 27

Du kannst nicht viel tun. Deine Mutter ist eigenverantwortlich für ihr Leben.

Antwort
von glaubeesnicht, 28

Du kannst gar nichts tun, wenn deine Mutter sich das gefallen läßt,

Kommentar von forentroll123 ,

Sie lässt es sich ja nicht gefallen, er unterdrückt sie ja

Kommentar von glaubeesnicht ,

Dann soll sie sich wehren!

Antwort
von cocky407, 12

Ja als Kind ist das verflixt schwierig. Du gehörst zu bedeiden. Vielleicht kannst du deine omas oder Opas um Hilfe bitten das die bissen schlichten aber aufpassen das die nicht noch Benzin ins Feuer schütteln. Oder Vertrauens Person schicken der deine Situation ihnen bewusst deutlich erklären. Vielleicht hören sie dan dir zu liebe auf. Viel glück

Antwort
von Lumpazi77, 25

Du kannst absolut nichts tun

Antwort
von PolluxHH, 19

Zuerst einmal denke ich, daß das mit der Trennung eine leere Drohung sein dürfte. Was Du beschreibst deutet auf Kontrollsucht hin, was aber meist mit einem geringen Selbstwertgefühl dessen verbunden ist, der die Kontrolle auszuüben versucht. Deshalb auch die vielen Verbote. Gehe ich recht in der Annahme, daß Deine Mutter nur wenig Kontakte außerhalb der Familie hat? Auch das gehört zu diesem Muster.

Aus der Perspektive betrachtet braucht dein Vater deine Mutter weit mehr, als sie ihn, auch wenn sie das (noch) nicht begriffen haben dürfte. Hier weiß ich zu wenig über die Situation, aber so wie ich es einschätze, würde ich Dir empfehlen, einfach Deine Mutter zu unterstützen, nicht gegenüber Deinem Vater, denn damit könntest Du dich selber in die Schußlinie bringen, sondern einfach für sie da sein, denn sie dürfte unter der Situation mindestens ebenso leiden wie Du.

Kommentar von forentroll123 ,

Wenn ich mich für meine Mutter einsetzte heißt es ich würde mich mit meiner Mutter gegen ihn verschwören undmir wird ebenso alles verboten 

Kommentar von PolluxHH ,

Genau deshalb sollst Du ja auch nicht Deine Mutter GEGENÜBER deinem Vater unterstützen, sondern ihr nur zu verstehen geben, daß Du zu ihr hältst und ihr Mut machen. Das ist eine Form der emotionalen Unterstützung, die manchmal wichtiger sein kann, als die offene Unterstützung, und ich denke auch, daß sie selber es Dir verbieten würde, Dich offen gegen deinen Vater zu stellen.

Kommentar von forentroll123 ,

Danke für die antworten, ich lasse es mal auf mich zu kommen und hoffe es wird nicht zu schlimm. 

LG

Kommentar von PolluxHH ,

Ich drück Dir die Daumen. Aber noch etwas zu Deiner Mutter: da die Verbindung schon recht lange besteht und Kontrollsucht sich nicht plötzlich ausbildet, sagt es auch etwas über Deine Mutter aus. Wenn man sie fragt, warum sie noch in der Beziehung ist, dann wird sie wohl sagen, daß sie Deinen Vater liebt, aber stabil sind solche Verbindungen nur dann, wenn Deine Mutter insgeheim das Gefühl hat, es nicht wert zu sein, geliebt zu werden. Genau darin sehe ich Deine Aufgabe: ihr zu zeigen, daß sie es wert ist. Dein Vater kann es mutmaßlich nicht wirklich zeigen ...

Antwort
von dextaaar, 32

deine Mutter soll sich am besten so schnell wie möglich von diesem machtergreifenden Typen trennen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community