Frage von Leeny 01.01.2010

Unterschenkelprellung / Wadenbeinprellung / Schienbeinprellung

  • Hilfreichste Antwort von HollyTrollyBla 01.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich hatte das ähnlich mit meinem knöchel auch schon öfter gebrochen und bänder ab und alles. Naja, dann bin ich mal wieder hingefallen, und habe ihn verstaucht oder auch geprellt, das weiß ich nicht mehr. Ich würde schon mit krücken gehen. du kannst das kaputte bein ja mitelasten, aber bevor der schmerz nicht bsser wird, würde ich mit krücken gehen. Es könnte sonst schlimmeres passieren, wenn du beispielsweise noch mal fällst oder so.

    LG Holly.

  • Antwort von piachen2009 01.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Man sagt ja prellungen schmerzen mehr wie ein bruch, denke mal musst nicht mit krücken laufen, sonst hätten sie es in der klinik ja gesagt, aber wenn der schmerz sehr stark ist, wäre es besser du würdest sie nehmen, ist aber deine Entscheidung!

  • Antwort von piachen2009 01.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Man sagt ja prellungen schmerzen mehr wie ein bruch, denke mal musst nicht mit krücken laufen, sonst hätten sie es in der klinik ja gesagt, aber wenn der schmerz sehr stark ist, wäre es besser du würdest sie nehmen, ist aber deine Entscheidung!

  • Antwort von Qetan 01.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein, die Krücken brauchst du nicht mehr.

  • Antwort von istie 01.01.2010

    wie oft stellt Du denn die Frage noch? Eine Prellung dauert schon ca. 1 Woche bis der Schmerz nachläßt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!