Frage von petertransip, 243

Ungewollt schwanger, Sie 24, ich 19?

Hallo, beim schlafen ist was schief gelaufen in der Nacht, ich hab ihr sofort gesagt, geh zur Apotheke und nimm die "Tablette", ich will jedenfalls kein ein Baby jetzt und auch Sie hat es gesagt. - Die kam von der Toilette wieder und hat auf sich ein geredet und gesagt: Ach denk einfach positiv dann passiert auch nichts, komm lass uns weiter machen - Mein Gott und jetzt ist sie in der 4.Woche und weiß es seit paar Tagen. - Und Tablette hat die sowieso nicht genommen und mir nicht mal ein Foto davon geschickt, stattdessen eins von Google , als würde ich das nicht merken - So jetzt war alles okay bis sie von einem Tag zum anderen ihre Meinung ändert und mir ankommt von wegen: Ich weiß nicht so langsam hab ich Gefühle für das Baby. - aber worauf ich hinaus wollte ist, sie ist 24 und ich 19 hab ich da irgendwie Recht drauf dass ich nicht zahlen muss? ich weiß nicht weiter einreden bringt nichts und mich abnerve kann ich auch nicht später behält sie es extra um mir eins auszuwischen. - Deswegen gibt es da irgendwas ? Weil ich will es nicht und die nicht die Tablette genommen hat -

Antwort
von mommy2go, 82

"Am Ende behält sie es um mir eins auszuwischen"
Alles klar... Ob sie das Kind behält ist alleine ihre Entscheidung, deine Erwartung an sie das sie es gefälligst abzutreiben hat zeigt wie unreif du noch bist... Wer Sex hat und nicht richtig verhütet muss mit den möglichen Konsequenzen rechnen und die Verantwortung dafür übernehmen.
Das einzige woran du denkst ist dass du dann zahlen musst... Schon mal dran gedacht da zu sein für sie? Du konntest sie vögeln aber wenns um Unterstützung geht ziehst du wortwörtlich den Schwanz ein... schwache Leistung.

Antwort
von SeBrTi, 31

Tja....das ist mal kake gelaufen. 

1. Wieso benutzt du Kondome die dir zu groß sind? Oder ist er während dem Sex kleiner geworden? Wenn ja hast du nicht mittendrin gespürt wie es abrutscht? 

2. Du kannst sie nicht zwingen das Kind abzutreiben. Sie hat das Recht das Kind zu behalten da es ihr Körper ist. Setzt dich mit ihr zusammen und besprecht mal alles evtl mit euren Eltern. 

3. Wenn du der biologische Vater bist, musst du für Unterkunft oder Unterhalt zahlen. Da kommst du glaub ich nicht raus. 

4. Wer Sex haben kann muss mit den Konsequenzen leben und Verantwortung übernehmen. 

Antwort
von AnnaOffiziell, 65

Wer Sex haben will, sollte auch mit den Konsequenzen klarkommen.
In erster Linie ist es ihr Körper und nur sie allein sollte entscheiden dürfen, ob sie das Kind austrägt oder nicht. Natürlich bist du noch sehr jung, aber dann hättet ihr beim Sex besser aufpassen müssen wenn du keine Kinder willst.
Du bist dann der Vater von dem Kind. Und wenn du nicht zahlst, verklagt sie dich auf Unterhalt. So einfach ist das.
Grundsätzlich gilt: erst denken - dann handeln.
Viel Spaß und LG

Antwort
von James131, 118

Wie ungwollt? Du hast also verhuetet? Wenn nicht, wusstest auch was passieren kann.

Du kannst nicht mehr endscheiden, die rechtsfolgen stehen im BGB also einfach nachlesen.

Einzig Du kannst rechtssicher nachweisen, dass nicht der vater des kindes bist, kannst die zahlung fuer das kind verweigern.

Woher nimmst Dir das recht darueber zu endscheiden,  was sich eine andere person antut? Du weisst schon, dass die pille danach nebenwirkungen hat, oder?

Kommentar von petertransip ,

Tut mir Leid aber da muss ich dich enttäuschen, da der Gummi irgendwann mitten drin einfach raus gerutscht ist, da meiner so klein ist

Kommentar von James131 ,

*lol*

Wenn nicht weisst, was tust, dann lass es. Die ausrede und legende ist uralt.

Warum nicht verhuetet hast, und wenn es nur die freudentropfen waren, ist voellig egal. Fakt ist, dass Du unverhuetet sex hattest, welche ausreden Du auch immer findest. Dir sollten in dem alter auch die konsequenzen klar gewesen sein und damit hast Du nicht verhuetet. Haettest ja die richtigen kaufen koennen oder wei dazu nicht in der lage warst, einen neuen nehmen.

Antwort
von ElfeLegolas, 58

Hallo petertransip,

Tja das ist egal ob was schiefgelaufen ist oder nicht. Wenn die Spermien  feststellen die Eizellen gefallen mir, dann wandern sie hoch und versuchen am ersten da zu sein. Wenn die Frau nicht das Fötus Abzutreiben will, da hast du selberschuld. Denn die Frau entscheidet: Kind ja oder nein und nicht der Erzeuger. (Wenn man es genau betrachtet, ist die Frau da für die Kinder machen, Haushalt... und der Mann ist da zu zuständig: das der Mann ein Dach über den Kopf hat für seine Familie, essen nach Hause bringt... . so sind wir als Mensch, wie auch manchmal als Tier erschaffen. Genau das sagt auch das Gesetz. Da kann man als Mann nicht weglaufen.) Denn du hast Männliche Hormone  erlaubt das zu machen was sie wollten und nicht wie ein Mann gehandelt. Das die Schwangerschaft  sehr hoch steht, das müsstest du wissen. Nun musst du da durch, ob du willst oder nicht. Das Gesetz sagt: das du wenn ein Kind geboren wird, das der Vater sich mit dran Befriedigen musst. Das ein zigste was du machen kannst, ist DNA. Aber es wird nur ein Gerichtlicher DNA akzeptiert. Jungermann sie stecken tief in der Tinte. Also wenn wirklich Schwanger ist, fang an dich daran zu gewöhnen das du ein Kind hast und Vater wirst / bist und lauf nicht weg. Denn jedes Kind braucht sein Vater. Denn es ist dein Fleisch und Blut. Es trägt deine Gähnen und vieles mehr. Du musst ja nicht mit der Mutter deines Kindes  zusammen sein und leben, aber du hast auch als Vater Besuch recht und kannst zu schauen wie fein dein Kind groß wird.

Ich wünsche Dir alles gut und Vielleicht eine neue aufregende Zeit mit deinem Kind. ElfeLegolas

Antwort
von geminorum, 61

Ein Bild von Google? 4. Woche?
Sicher, dass sie wirklich schwanger ist? Geh doch mal mit ihr zum Frauenarzt. Wenn sie das nicht will, tu meinetwegen so, als würde dir das zum Vatergefühl fehlen usw.
Danach könnt ihr immer noch weiterreden.

Antwort
von wilees, 50

Da fällt mir nur ein uralter Spruch ein:

Einmal Rittmeister - 26 Jahre Zahlmeister.

Antwort
von Alexuwe, 113

Ihr Wille zählt rein gar nichts ! 

Wenn das Kind da ist , haben Sie die Möglichkeit  mittels eines Tests feststellen zu lassen ob Sie wirklich der Vater sind .

wenn dem so ist  dann werden Sie  zahlen müssen.

ob Sie das wollen oder nicht .

LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community