Frage von DrDollar, 183

Ungefähr 10 bis 11-Jähriger Junge wollte GTA kaufen. Was sagt ihr dazu?

Ich habe gestern endlich eine Wii U bekommen, doch davor musste ich noch ein Spiel verkaufen, also bin ich zum Gamestop gegangen. Vor uns war ein ungefähr elfjähriger Junge mit seiner Mutter, welche nach GTA gefragt haben.

Daraufhin hat der Verkäufer ihr erklärt, dass in GTA nicht nur "Autofahren" drin ist, sondern auch viel Gewalt, etc. drin vorkommt und dass sowas für sein Alter (er war seiner Größe nach zu urteilen ungefähr 11 Jahre alt, vielleicht auch jünger?) nicht bestimmt sei.

Das jedoch wirklich Traurige war die Reaktion der Mutter. "Naja, das haben doch alle in seiner Klasse."

Danach sagte der Verkäufer, sie hätten es eh nicht vorrätig und die beiden sind gegangen, woraufhin wir drankamen.

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören. Spielen wirklich alle jüngeren heutzutage solche Spiele? Ich meine, ist diese Jugend wirklich so? Meine Eltern und ich waren geschockt, als wir dies hörten.

Was ist eure Meinung dazu? O_O

Danke im Voraus! :)

Bitte keine Beleidigungen und nur ernstgemeinte Antworten!

Euer DrDollar!

Antwort
von Jessii16, 102

Das ist nicht nur heutzutage so. GTA San Andreas wurde mir von meinen Eltern auch mit 10 Jahren gekauft, jedoch unter der Voraussetzung, dass man das Blut damals abstellen konnte. 

GTA ist GTA, ebenso wie Call of Duty. Das gehört für viele einfach zur Jugend, denn wenn sie sich nicht mehr draußen zum Spielen treffen, dann wollen sie sich zumindest zum Spielen an Konsolen oder Computern treffen, was nur möglich ist, wenn man eben dieses Spiel hat, was ja "alle" haben. 


Letztendlich ist es die Entscheidung der Erziehungsberechtigten und ich sehe da überhaupt keine Probleme. Natürlich nicht mit 6-7.. aber nach Ende der Grundschule hatten viele Kinder schon mit ganz anderen Begriffen Kontakt, als die, die in GTA fallen. 

Antwort
von EinUser123, 42

Fast alle spielen sowas mit 10/11 manche noch früher. Meine Eltern sind da ganz Stur die waren schon bei Plants vs. Zombies Garden Warfare misstrauisch. 

Viele sehen das aber auch viel lockerer das Argument "Alle haben das" ist nicht wirklich gut aber ich kenne auch Erwachsene die ihren Kindern so was kaufen weil sie ihnen vertrauen , dass sie Spiel und RL auseinander halten können. Und ich kenn noch jemanden der GTA IV als Aggressions-Bewältigung mit 7 bekommen hat (Hat nicht wirklich funktioniert)

Ein gewisses Alter ist schon sinnvoll aber 18 ist auch echt übertrieben bei manchen Spielen. Bei Mortal Kombat versteh ich das ja aber GTA könnte man schon auf 12/14 runterschrauben.

Man sollte froh sein wenn das Kind mit 10 GTA spielt und nicht Far Cry, Cod, CS:Go oder Mortal Kombat.

Antwort
von Russpelzx3, 58

Das ist tatsächlich bei vielen so. Allerdings sind diese Altersbeschränkungen oft eher wegen sexuellen Inhalten so hoch gesetzt und nicht wegen der Gewalt. (Wobei ich in vielen Fällen denke, dass die Jungs mit 15/16/17 wohl schon eher im echten Leben eine nackte Frau gesehen haben bzw sogar Sex hatten, jedoch noch nie gesehen haben, wie jemand abgestochen wurde. )

Kommentar von uncutparadise ,

In Deutschland bei der USK hast du eher probs mit Gewalt als mit Erotik.

Kommentar von sepki ,

Jop.

Dafür reagieren Mütter aus Amerika, wenn im Spiel nackte Frauen sind. Der abgetrennte Arm wäre uninteressant ;)

Antwort
von Dirni007, 54

Naja, es ist so, wenn die ganze Klasse das Spiel hat bis auf einen, dann wird der Junge schonmal ausgegrenzt und wenns ganz extrem läuft gemobbt deswegen, das ist allerdings eine andere Sache. Zu dem Thema, dass schon 11 jährige solche Spiele spielen, die Eltern gehen wohl davon aus, dass sie ihrem Kind vertrauen können, dass dieser Gewalt in Videospielen mit der Gewalt im "Real Life" unterscheiden können. Ich bin kein Befürworter für sowas, aber die USK Beschränkung bezieht sich nur auf den Kauf des Artikels, nicht auf den Gebrauch, ergo ist es nicht verboten, wenn ein 11Jähriger ein Spiel am 18 spielt. Der Kauf allerdings schon. Und wenn die Eltern dem Kind das Spiel kaufen und sich sicher sind, dass das Kind keine Dummheiten sozusagen macht, warum sollten sie dann das Spiel nicht spielen dürfen. Deswegen find ich die Reaktion vom GameStop gut, da ja der 11jährige gefragt hat, wenn ich das richtig verstehe. Hätte die Mutter gefragt und das Spiel dann ihrem Kind gegeben, wäre alles legitim. Allerdings bin ich wie sagt  nicht auf deren Seite, da ja die USK Beschränkung nicht umsonst auf den Spielen ist.

Mit freundlichen Grüßen Dirni007

Antwort
von DerOpel22, 55

Hab auch damals mit 10 Gta gespielt und bestimmt ganz viele andere da draußen auch ich denke es kommt mehr darauf an wie das kind erzogen wurde aber wenn man ordentlich erzogen wurde hat das keinerlei einfluss auf einen denke ich. Spiel bleibt spiel!

Antwort
von MegaCornan, 54

Naja, mit 11 ist es wirklich noch zu Jung, aber ich spiele GTA schon, da war ich 13 und aus mir ist ein anständiger junger Mann geworden. Es liegt nicht am Spiel, sondern an der Person selber, wie sie wird.
Aber mit 11 finde ich das "Gaming" nicht angebracht im allgemeinen

Kommentar von AWeekAgo ,

Mein bruder ist 3 und schaut sich lieber call of duty an anstatt caillou , ich nehm ihn das schon weg aber er hat wirklich keine angst

Kommentar von uncutparadise ,

Als wenn er das mit 3 einschätzen könnte...

Antwort
von sepki, 30

Polarisierende Inhalte sind und waren auch vor +15 Jahren für Jüngere interessant.

Antwort
von alexgamma98, 33

Die Reaktion der Mutter ist echt unverständlich.
Nur weil alle es haben muss er es ja nicht auch gleich bekommen und schon garnicht in so einem Alter.
Ich habe meine erstes gta und cod auch erst mit 15 von meinen Eltern bekommen und im Nachhinein betrachtet wahr das auch gut von ihnen.

Antwort
von Papabaer29, 49

Die Eltern der Kinder werden schon wissen, was sie ihren Kindern erlauben könnenund was nicht.

Außerdem sind Eltern verantwortungsvoll und interessieren sich dafür, was ihre Kinder am PC so machen. Und haben auch ein Auge drauf.

Du siehst: Da kann gar nichts passieren...

Kommentar von uncutparadise ,

Das wäre das ideal, aber nicht die Realität ;-)

Kommentar von Papabaer29 ,

Willst du etwa sagen, dass nicht alle Eltern gut für ihre Kinder sind?

Brauchen wir etwa einen "Elternschein"?

Kommentar von EinUser123 ,

Du glaubst doch nicht wirklich, dass Eltern ihre Kinder überprüfen ,oder? 

Es wäre natürlich das beste so aber es gibt viel zu wenig Eltern die sich die Zeit dazu nehmen.

Und selbst wenn, Kinder können ihre Eltern immer austricksen. 

Anleitung um 'nen Shooter mit 10 zu bekommen:

1. Mach dir nen Steam-Acc in dem du angibst du bist 18

2. Geh zum nächstbesten Elektronik-Handel

3. Kauf dir 'nen 20 Euro Steam-Gutschein

4. Gutschein Einlösen und Spiel kaufen.

Einige Eltern würden das nicht mal merken wenn die Kinder nen Screenshot von dem Spiel als Desktop-Hintergrund haben und den gesamten Bildschirm mit Verknüpfungen zu dem Spiel zugemüllt haben.

Bei den etwas schlaueren Eltern einfach das Spiel in einen Ordner mit unauffälligem Namen Installieren.

Kommentar von Papabaer29 ,

Soll das heißen, dass Eltern ihrer Erziehungspflicht gar nicht nachkommen können?

Kommentar von SailorMoonFan1 ,

Vielleicht bist du ja anders, aber viele Eltern sind es nun mal nicht! Man kann es nicht auf alle Eltern beziehen, das stimmt. Aber der Großteil der Eltern sind nicht so verantwortungsbewusst!!!

Antwort
von SailorMoonFan1, 24

Hi,

Ich arbeite in einer Kita und ich muss auch da erschreckend festellen, dass selbst 5 - Jährige mittlerweile GTA spielen, weil der große Bruder oder Vater das Spiel haben.

Man merkt es auch im allgemeinen spielverhalten der Kinder. Es gibt zum Teil nur Pistolen oder andere Waffen im Rollenspiel der Kinder. Wirklich schlimm.

Antwort
von AWeekAgo, 31

Also ich bin 13 und finde das völlig normal . Ich habe keine ps4 usw aber spiele bei freunden auch mal gta und es ist chillig . Man sollte geutzutage schon wissen wie die welt tickt , mein 3 jähriger bruder schaut sich sogar cs go an und hat keine angst . Ich nehme ihn das weg und mach ihn dann spiderman an oder so und er jammert dann voll 😂. Mit 10 hatte ich ne ps2 und meine mutter hat mir ein spiel ab 16 gekauft und sie hat halt nur gesagt : wenn du angst hast hast du pech gehabt

Kommentar von uncutparadise ,

Und wenn du wissen willst, wie die Welt tickst, spielst du GTA ? ;-)

Kommentar von sepki ,

Der kleine hat wohl nur deswegen keine Angst, weil er nicht versteht und es auch keine schreckhaften und gruseligen Momente in C:Go gibt.

@Uncut: GTA ist das so ziemlich gesellschaftskritische Und zynische Spiel schlechthin. Wenn man da nichts über die Welt lernt, dann nirgends. :p

Kommentar von AWeekAgo ,

Uncut es ist nur ein spiel ...
Ich würde mein kind sofort erlauben das zu spielen weil ich die spiele geil finde

Kommentar von AWeekAgo ,

Und weil ich sie selber gespielt habe

Antwort
von Cherobia, 29

Es ist schrecklich!
Ich habe meiner Schwägerin jahrelang gesagt das spiel ist nix für Kinder.
Habe immer gesagt das da nicht nur autofahren/ klauen ist...aber sie hat nicht auf mich gehört und es einen11 jährigen gekauft... Bin fast ausgetickt...
Aber das haben alle in seiner klasse!
Ja 2 Leute sind die ganze klasse....
Und nun... Ist sie geschockt welche Sachen er spielt ( die folterscene war ihr zuviel).
Aber er macht das ja nur aus spaß er versteht ja die Sachen/story nicht!
Ja ne is klar...
Nu ist sie vernünftig und es gibt keine 18 ner games mehr und ich werde zu jedem game gefragt!

Kommentar von MegaCornan ,

Du musst ja nicht so rumschreien :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community