Frage von Tiempo, 172

UG mit zwei Geschäftsführern gründen – Kosten?

Hallo,
ich plane derzeit eine Gründung einer UG. Diese soll neben mir einen weiteren Geschäftsführer beinhalten, womit eine Gründung nach Musterprotokoll meines Wissens nach nicht möglich ist.
Nun interessiert mich jedoch, was eine Gründung einer UG mit einer individuellen Satzung mit zwei Geschäftsführern in etwa kostet? Mit welchen Kosten haben wir in etwa zu rechnen?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von Barteline, 125

Das stimmt, für die Gründung einer UG nach Musterprotokoll dürfen maximal drei Gesellschafter und ein Geschäftsführer (GF) berufen werden. Der GF ist immer alleinvertretungsberechtigt und von den Regelungen des § 181 BGB befreit.

Wenn direkt bei der Gründung mehrere GF festgelegt werden sollen (oder es werden sind weitere Regelungen erfordert, die vom Musterprotokoll abweichen), dann bedarf es einer individuellen Satzung. Diese bringt dann eben auch höhere Notarkosten mit sich und kostet mehr Zeit.

Wenn beide als geschäftsführende Gesellschafter arbeiten wollen, aber erst nur einer festgelegt wurde (bspw. nach Musterprotokoll), dann kann man auch eine Gesellschafterversammlung einberufen und dort die zweite Person zum GF machen. Das muss ebenfalls notariell beglaubigt werden (+ Kosten). Es ist daher eigentlich nicht möglich einen zusätzlichen GF zu bestellen, ohne eine (neue) Satzung. Entwurf, Beurkundung und Eintrag in das Handelsregister werden einige € kosten (ab 500 € aufwärts bestimmt). Und soweit ich das verstanden habe, wird bei einer Änderung der Satzung ein theoretischer Geschäftswert von 25.000 € angesetzt…

Falls ihr noch mehr Fragen dazu habt, dann würde ich mal den Notar anrufen oder euch über http://www.firma.de/firmengruendung/ug/ noch weitere Unterstützung holen, auch wenn ihr zwei Geschäftsführer seid. Vor allem, was dann der bessere und auch günstigere Weg wäre. Z.B. bekommt man in dem jeweiligen gewählten Paket telefonische Betreuung bis zur erfolgreichen Eintragung, Notar-Terminvereinbarung und dessen Leistungen; auch die Leistungen eines Steuerberaters können in Anspruch genommen werden… Nur als Tipp, damit die Gründung ordentlich über die Bühne geht.

Viel Erfolg!

Antwort
von wfwbinder, 133

Die Gründung einer UG nach Musterprotokoll kostet beim Notar ca. 70,- - 80,-Euro. Mit einem 2. Geschäftsführer und Gesellschafter ca. 20,- bis 30,- Euro mehr. Dann noch 151,- für das Handelsregister und in Berlin 35,- für die Gewerbeanmeldung.

Antwort
von Hufnagl, 146

Da du eine individuelle Satzung haben möchtest, ist die Kostenprivilegierung bei einer UG-Gründung nach Musterprotokoll nicht möglich. Es fallen also dieselben Kosten wie bei einer normalen GmbH-Gründung an.

Diese betragen beim Notar insgesamt ca. 750 € zzgl. Schreibauslagen (Gründung durch einen Gesellschafter und Bestellung von zwei Geschäftsführern).

Hier könntest du noch einmal ca. 75 € (Betreuungsgebühr) sparen, wenn du den Notar nicht damit beauftragst, dass er die Eintragung zum Handelsregister erst dann vornimmt, wenn ihm ein Einzahlungsbeleg hinsichtlich des eingezahlten Stammkapitals vorliegt. Vielmehr kannst du mit ihm vereinbaren, dass er die Unterlagen erst an das Handelsregister schicken soll, wenn du einfach dein OK gibst. Letztendlich ist es dasselbe, nur mit dem Unterschied, dass der Notar bei der zweiten Variante keine Betreuungsgebühr erheben darf.

Nur zum Vergleich...die Gründung der UG nach Musterprotokoll würde ca. 150 € kosten.

Antwort
von wurzlsepp668, 121

für die Gründung der UG berechnet der Notar einen Mindesgegenstandswert von 30.000 € .

bei 2 Gesellschaftern bzw. Geschäftsführern dürften sich die Kosten bei max. 500 € (netto) bewegen.

Antwort
von DerBeraterprofi, 93

Hallo Tiempo,

die reine Gründung einer UG ist nicht teuer. Wenn Du einen Preiswissen möchtest, ruf bei einem Notar an und stell diesem deine Frage. Hier wirst Du die Kosten erfahren.

Allerdings ist der Notar nicht da um zu beraten, daher stellt er auch nicht Fragen über die sinnhaftigkeit der Gründung einer UG und ob ihr vorab alle Gründungsrelevaten Dinge erledigt habt!

Ihr solltest euch grundsätzlich dieFrage stellen, warum ihr eine UG gründet wollt und ob eine GbR nicht auch ausreicht!

Im Außenverhältnis heißt UG: 

Der oder die Gründer haben kein Geld für eine GmbH sind aber auch nicht bereit für ihr Handeln zu haften!

Das ist ein Grund, warum viele nicht mit UG´s arbeiten wollen!

Mein Tipp: Lasst euch vorab intensivberaten!

Antwort
von Alexuwe, 110

Ca 4000 bis 5000€

Je nach  dem  wer das für  euch  erledigt. 

LG Alex 

Kommentar von wurzlsepp668 ,

träum weiter ....

Kommentar von Alexuwe ,

Richtig  ist  , damit  du auch mit 10 % davon  hinkommen  würdest 

auf lange Sicht wäre  dies ein wirklicher Fehler 

lass dich mal ausführlich  beraten. 

LG Alex 

Kommentar von Dirk-D. Hansmann ,

Notare die beraten? Ist ja nicht mein ständiger Umgang, aber immer wenn ich Notaren freie Hand gelassen habe, dann hatte ich hinterher ganz komische Sachen zu erledigen. Und von der Beratung haben sich alle freisprechen lassen. Also Sepps Kommentar deckt sich mit meinen Erlebnissen.

Kommentar von Alexuwe ,

Dann lass dich mal von einem Steuerberater  beraten. 

Im allgemeinen  ist es viel  besser  eine gewisse  Grundeinlage  zu haben.

zumindest  dann  wenn du diese auf längere Sicht  anlegen  möchtest. 

LG Alex 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten