Frage von fragemaster111, 279

tattoo verläuft unter Folie?

ich habe mir heute um 3 uhr ein Tattoo stechen lassen am handgelenk. Sah alles super fein aus und nichts war verlaufen. Sie hat dann eine Suprasorb Folie drauf gemacht und mir noch zwei mitgegeben. Sie meinte ich soll sie erst morgen abend dann runternehmen, tattoo mit ph neutraler seife waschen, lufttrocken, eincremen und neue Folie drauf. Alles schön und gut nur verläuft das Tattoo unter der Folie grade total! Habe Angst dass das so bleibt oder ist das normal? Da ist die Folie ja jetzt erst 6 Stunden drauf habe, weiß ich nicht was ich jetzt tun soll?

Soll ich die Folie trotzdem bis morgen nachmittag drauf lassen ?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Antwort
von MsElleWoods, 198

Also bei meinem Tattoo war es auch so, dass es unter der Folie verlaufen ist. Das lag allerdings nur daran, dass die Salbe "geschmolzen" und Wundflüssigkeit ausgetreten ist. Es war halt ne bunte Matsche. Als ich es abgewaschen habe, war es darunter allerdings wieder ganz normal.

Ich würde mich an die Anweisungen vom Tattoowierer oder der Tattoowiererin halten. Sie verstehen ihr Handwerk, wenn du dich für ein Tattoo von ihm bzw. ihr entschieden hast.

Kommentar von fragemaster111 ,

ja das klingt logisch! Super danke! Bin jetzt beruight! :)

Antwort
von lenaaafuchs, 184

Das ist normal, da du unter der Folie schwitzt. Ist wie Make-up, dass halt oberflächlich verlaufen ist. Sobald du aber mit dem Tuch einmal darüber gehst, um es zu waschen, ist das wieder normal. Keine Sorge :)

Antwort
von Retrogamers, 172

Das wird nicht so bleiben, Ruhe bewahren und morgen wie schon gesagt die Farbe abwaschen. Ist sicherlich nur Restfarbe die durch den Schweiß (unter der Folie) verläuft.

Also keine Sorge :)

Kommentar von fragemaster111 ,

Puh, da bin ich erleichtert! Danke :)

Antwort
von faiblesse, 129

Das ist normal. Hat dir der tätowierer die Folie nicht erklärt?

Diese ist semipermeabel, es kommt Luft ran, aber keine Bakterien.

Nach dem stechen tritt noch Wundwasser aus. Damit dann auch etwas überschüssige farbe.

Dies sammelt sich unter der Folie. Das ist eine feuchte Wundheilung.

Ich habe sie Folie immer so nach 3 Tagen gewechselt, und insgesamt mindestens 7 Tage daraufgelassen.

Ist die einfachste Möglichkeit, das tattoo heilen zu lassen.

Antwort
von Tigerveronica, 125

Mach die Folie ab und lass Luft an das tattoo, die Folie brauchst du nur bei deinem frischen tattoo auf dem Weg nach Hause, dann Folie runter überflüssige Farbe abwaschen und dann das tattoo leicht eincremen. Am besten ist wenn gar keine Folie genutzt wird, sondern mit sprühpflaster geschützt wird, dann ist die "Wunde" gegen Schmutz geschützt.

Antwort
von Daedrix, 145

Ist eigentlich normal, solange die Farbe nur unter der Folie austritt da die Farbe erst aufgenommen wird. Die Folie (am besten frischhaltefolie)  unbedingt drauf lassen und die Folie mindestens alle 3-5 Stunden Wechseln. Ansonsten immer schön mit Wasser abwaschen und feucht halten(am besten mit vaseline)  da trockene Haut das Tattoo zerstört,weil somit Krusten gebildet werden können (das heisst die Haut kann reissen und das sieht nicht schön aus) Habe mehrere tattoos und spreche aus Erfahrung :) 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Genau... immer schön Folie drauf lassen damit man durch Nässe und Wärme einen guten Nährboden für Bakterien schafft. Auch ich bin großflächlig tätowiert und habe noch keine Folie länger als eine Stunde dran gehabt. Ein Tattoo ist wie eine Schürfwunde zu behandeln und Luft ist das beste Mittel für den Heilungsprozess.

Kommentar von Daedrix ,

Da Spalten sich die Meinungen, aber von trocken Behandlung wurde mir bisher von verschiedenen Seiten abgeraten.Und so schlimm wie du tust ist die Bakterien Bildung nicht wenn du regelmäßig die Folie wechselst.  Aber gut, lass dein tattoo austrocknen und schlechter Farbe aufnehmen. Ich lebe noch, obwohl ich mein tattoo feucht gehalten habe. Vielleicht fällt mir ja bei meinem nächsten der Arm ab!!! 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Aber gut, lass dein tattoo austrocknen und schlechter Farbe aufnehmen. Ich lebe noch, obwohl ich mein tattoo feucht gehalten habe. Vielleicht fällt mir ja bei meinem nächsten der Arm ab!!!

Meine farbigen Tattoos sind alle super, ohne Farbverlust und "trocken" halte ich gar keines. Dafür gibt es tolle Cremen und frische Luft :-) Vaseline ist übrigens auf Erdölbasis, rein und damit sehr wasserabstossend, was bei dickerem Auftragen regelrecht die Haut erstickt, das nur mal so am Rande.

Kommentar von faiblesse ,

Von Frischhaltefolie rate ich auch ab. In der Fragestellung wurde aber von suprasorb gesprochen.
Das ist ein luftdurchlässiges Pflaster.das ist super für die Heilung

Kommentar von claubro ,

Vaseline???? Das ist aber schons ehr 1998....
Panthenolcreme, am besten antibakterielle.

Natürlich soll es regelmäßig eingecremt werden, aber "feucht halten"? Also normale Frischhaltefolie maximal 3 Stunden nach dem Stechen und wenn es muss nochmal über die erste Nacht (wird aber spätestens nach 6 Stunden echt eklig drunter? Da kann gar nix verheilen - bei der suprasorb ist das was anderes.

Antwort
von claubro, 95

Das ist ganz normal! Das ist eine offene, frische Wunde und absolut normal, dass mit dem Blut und der Wundflüssigkeit am Anfang auch noch Farbe rauskommt. Mach so, wie deine Tättowiererin gesagt hat und dann sollte das passen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten