Frage von alexpajaki, 36

Strafzettel falsche Strasse?

Hey,

Hab einen Strafzettel für falsch Parken bekommen. Ist wirklich passiert zu der Zeit/Datum. Nun steht dort aber eine falsche Straße im Brief. Die Straße gibt es bei uns auch in der Stadt. Gemeinsam haben die beiden Straßen aber nur die ersten beiden Buchstaben.

Hinzu kommt noch, die Hausnummer ist richtig. In der im Brief falsch stehenden Straße handelt es sich um eine kleine nebenstrasse. Dort exsestiert diese Nummer nicht einmal.

Möcht einspruch einlegen. Macht das Sinn? Was sollte ich schreiben? Sollte ich erwähnen das benannte Hausnummer in der benannten Straße gar nicht exsestiert.

Lg

Antwort
von Antitroll1234, 32

Nein es macht keinen Sinn gegen das Verwarngeld Einspruch einzulegen.

Du kannst dies tun, dann wird ein Bußgeldverfahren eröffnet welches noch Verwaltungsgebühren für dich mitzieht und dort wird dann der Name der Straße berichtigt wenn Du Einspruch gegen den Bußgeldbescheid wegen dem Formfehler einlegen solltest.

Ein Einspruch würde nur Sinn ergeben wenn Du dort nicht falsch geparkt hättest.

Antwort
von TorbenSport, 21

In dem Fall kannst du es wirklich versuchen. Die chancen stehen ziemlich gut. Muss man halt selber wissen ob Aufwand einem wert ist. Oder du ehrlich und bezahlst es einfach ;)

Antwort
von ETechnikerfx, 27

Das kannst du versuchen. In jedem Fall liegt hier ein Verfahrensfehler vor was dazu führen kann dass das Verfahren wegen der Ordnungswidrigkeit eingestellt wird.


Antwort
von Kuestenflieger, 13

die kosten steigen um etwa 150% durch einspruch und bearbeitung .  falsch geparkt wurde ja , sogar fotografiert ! den lapsus mit dem schreibfehler sehen nur besondere kunden

Antwort
von gadus, 11

Hier kann man schon Einspruch einlegen,da der "Tatort" nicht richtig ist.   LG  gadus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten