Frage von Flo1996de, 66

Starke sexuelle Anziehung zu 6-12jährigen Mädchen?

Hallo ich bin Florian und 20. Seit ich so ca 14 bin merke ich dass ich extrem auf kleine Mädchen stehe und diesbezüglich sexuelle fantasien habe. Naja und das belastet mich halt mittlerweile sehr weil ich mich absolut niemand versteht und ich komplett alleine bin. Aber ich würde mich auch niiiiiiie traun mit jemanden darüber zu sprechen ich würde mich so mega schämen. Habt ihr tipps wie ich OHNE Psychologen damit besser klarkomme? Thx

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Flo1996de,

Schau mal bitte hier:
Mädchen Kinder

Antwort
von RuedigerKaarst, 28

Schau mal auf https://www.kein-taeter-werden.de

Dennoch solltest Du auch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, bevor es zu spät ist und Du Leben von Kindern ruinierst.

Alles Gute!

Kommentar von Flo1996de2 ,

Dieses Projekt ist nur in sehr wenigen deutschen Städten und zu weit weg, es fällt also weg

Kommentar von Flo1996de2 ,

Und ich geh auch zu kein Psychologe NIEMALS

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Dann musst Du damit rechnen, dass Du irgenwann das Leben von einem Kind zerstörst und Du in den Knast gehst. Eventuell "behandeln" dich dann die Mitgefangenen.

Antwort
von NickiLittle, 23

ich kann dich verstehen. sexuelle neigungen sind was sie sind. keiner kann sich z.B. entscheiden Schwul zu sein, oder "normal" und auch fetischneigungen wie mein Hang zu Regenklamotten sind nun mal was sie sind...

das Problem dabei ist wie gsagt, dass du das Ausleben deiner sexuellen Neigungen (früher oder später) eben den Kindern schaden kann.

An alle: versteht mich nicht falsch. ich kann und will es natürlich nicht gutheißen, dass Kinder sexuell missbraucht werden, und ich bin auch niemand von den verdrehten, die sich einbilden, es wäre okay, wenn die lieben kleinen nicht wiedersprechen... die wissen schlicht noch nicht, was da ihnen passiert.

ich finde es nur schade, dass schwule in der kirche heiraten dürfen, während Pädophile einfach nur als krank im kopf abgestempelt werden. dabei stehen eigendlich hinter beidem die gleichen "mechanismen"

Positiv aus meiner sicht ist, dass du wohl selbst erkennst, wo dein problem ist, und auch strikt den willen hegst, keine kinder zu belästigen. ich drücke dir dabei feste die daumen. möchte aber gerne von dir wissen, warum du keinen psychologen an board holen willst. professionelle hilfe wäre auf jeden fall angesagt..

tu mir mal den gefallen und schau dich mal hier: https://www.kein-taeter-werden.de/ um... aber bitte nicht nur drauf klicken, sondern auch genau lesen und dir dort auch die nötige hilfe holen.

lg, Nicki

PS: auch ich komme gelegendlich in derartige konflikte, weil ich gerne auch mal regenjacken und hosen trage, die eigendlich für kids gedacht sind. aber ich trenne hier strickt die hülle vom inhalt... auch wenns zu weilen schwer fällt

Kommentar von linda1429 ,

du findest es also schade,dass Homosexuelle kirchlich heiraten dürfen,aber es nicht "erlaubt" ist,dass erwachsene Männer mit 6-jährigen Sex haben dürfen??
Sag mal brennst du??Das zu vergleichen is ja schon hohl...
Die sexuelle Neigung ist nicht gleichzusetzen mit sexuellen Vorlieben oder Fetischen.Der Junge sollte sich einen Psychologen suchen,nicht weil er krank ist,sondern eben WEIL er für seine Vorlieben nichts kann und sich ohne Hilfe in Zukunft evtl strafbar machen könnte.Pädophilie ist ein Fetisch der (GOTT SEI DANK) nicht ausgelebt werden darf!...

Kommentar von NickiLittle ,

liebe linda, ich finde du hast mich da grundlegend missverstanden. NATÜRLICH finde ich dass pädophlie nicht mal eben einfach so ausgelebt werden darf, aber er kann eben nichts dafür, dass er ist wie er ist. und eine heilung ist auch ausgeschlossen...

daher ja auch mein rat, sich auf jeden fall begleitende hilfe zu suchen.

ich finde es nur ein wenig bigott, dass eine sexuelle neigung einerseits als gesellschaftlich akzeptiert gilt, anderseits den leuten aber nicht zugestanden wird, dass sie ein ernstes problem haben.

ich mag jetzt hier auch nicht drüber diskutieren, ob Jürgen Woverite krank ist, weil er schwul ist, oder ich krank bin, weil mich regensachen anmachen, oder eben michael jackson krank war, weil er auf kleine kinder stand...

fakt ist, wir alle 3 haben das gleiche problem, wir haben eine von der norm abweichende sexualität. und je nach art und grad der abweichung, gesellschaftlicher stellung und politischem klima ist dieses Problem eben größer oder eher klein.

im falle von wovi würde ich sagen, sehr klein. im gegenteil. er hat sein problem für sich genutzt. in meinem fall ist das Problem mittelpächtig. ich fühle mich halt eben häufig etwas missverstanden, habe es aber nicht nötig, deswegen andere entsprechend zu belästigen...

für leute wie flo, den fragesteller ist es natürlich ein riesen problem... er kann sich weder seine sexuelle wünsche erfüllen, noch offen über seine sorgen und nöte reden, ohne gleich gekreuzigt zu werden.

ich finde es schon mal wahnsinig mutig von ihm sich hier zu outen, offenbar (und hoffentlich) auf der suche nach ernsthafter hilfe... daher noch mal mein rat an ihn und allen, denen es ähnlich geht, sucht euch bitte professionelle hilfe. 

Kommentar von RuedigerKaarst ,

les richtig linda1429

Kommentar von Flo1996de2 ,

Dieses Projekt ist nur in sehr wenigen deutschen Städten und zu weit weg, es fällt also weg

Antwort
von Lucario4444, 12

Ich denke da du keine Psychologen willst bleiben dir nur diese Möglichkeiten:

1. Du könntest es bis an dein Lebensende unterdrücken.

2. Du könntest in ein Land auswandern in dem pedophelie nicht strafbar ist. ( Für mich aber trotzdem inakzeptabel )

Ich möchte dir nur noch nahe legen das du nichts dagegen tun kannst und du auch nichts dafür kannst ! Es ist ja eigentlich normal das ein mann sich eine jüngere partnerin sucht aufgrund des uns verliehenen "Beschützerinstinkts" allerdings gibt es menschen bei denen sich die suche auf sehr viel jüngere partner lenkt und dies mit der genetik zusammen hängt.

Ich wünsche dir sehr viel erfolg mit deinem sehr schwierigen problem und hoffe das du niemals abrutscht.

LG Lucario4444

Antwort
von xAnimeLovex, 4

Das ist ganz einfach auch ohne Psychologische hilfe. Zunächst einmal darfst du es niemals in die tat umsetzten. Man kann sich sogut wie alles abgewöhnen.

Du musst dich auf jedenfall ablenken sobald diese Gedanken und Fantasien auftauchen. Am besten mit dingen bei denen du absolut nicht sexuell denken kannst/willst. Paradebeispiel ist mit der Mutter telefonieren. Damit killt man die Gedanken ganz gut.

Dann musst du versuchen eine neue sexuelle vorliebe zu finden, etwas das genauso (oder mehr) anziehend auf dich wirkt. Damit musst du deine derzeitige vorliebe komplett überspielen. Irgendwann wirst du sie dann vergessen haben.

Antwort
von Wuestenamazone, 21

Das wird ohne Psychologe nicht gehen. Schämen mußt du dich auch nicht.

Besser du schämst dich das erste Mal als wirklich mal ein Kind zu schnappen. Dann lieber das erste Mal schämen.

Und glaub mir so ein Arzt hört noch ganz andere Dinge. Alleine kommst du da nicht raus.

Antwort
von CountDracula, 31

Hallo,

dass Du hier darüber schreibst, finde ich sehr mutig von Dir. Wenn man so auf Facebook und Co. nachsieht, sieht man ja leider, dass sehr viele Menschen keine Ahnung haben...

Es wäre wichtig, dass Du lernst, Deine Scham zu überwinden. Wenn Du es nicht aussprechen kannst, dann versuche, es aufzuschreiben. Ich bin aus anderen Gründen in Psychotherapie, aber dieses Schamgefühl kenne ich trotzdem, und bei meiner Therapeutin und mir funktioniert das mit dem Aufschreiben sehr gut. Alleine kann das wirklich schwer werden.

Kommentar von Flo1996de ,

Ja aber man muss ja schon irgendwie in Therapie reinkommen und das wird eohl nur durchs Telefon gehen und da kann ich dann halt nicht den Grund nennen dann nimmt der mich doch gar nicht erst

Kommentar von CountDracula ,

Du musst den Grund nicht unbedingt nennen. Das musste ich jedenfalls nicht.

Kommentar von Libertinaer ,

Die nehmen einen Ernst. Die sind noch gaaanz andere Dinge gewohnt.

Bei "Kein Täter werden" handelt es sich sogar ausschließlich um Menschen mit einer sexuellen Orientierung zu Kindern.

Kommentar von Flo1996de2 ,

Dieses Projekt ist nur in sehr wenigen deutschen Städten und zu weit weg, es fällt also weg

Antwort
von Wepster, 28

Das klingt evtl. nach Pädophilie, ist aber nicht strafbar. Pädophilie ist eine psychische Störung. Es gibt aber abgrenzende Arten:

- Hebephilie ( erotische und sexuelle Präferenz für pubertierende Jungen und/oder Mädchen)

- Parthenophilie (erotisch-sexuelle Interesse Erwachsener an pubertären Mädchen)

- Lolitakomplex (ungesunde Begierde für Minderjährige oder Unmündige, begehrte Personen zeigen meist Zeichen der Geschlechtsreife)

- Lolita-Syndrom (heimliche Sehnsucht eines gesunden Mannes mittleren Alters nach einem jungen Mädchen)

Strafbar ist es nur wenn du Sex hast mit Minderjährigen oder dir illegales Material aus dem Internet besorgst, z.b. pornografische Bildern (Darstellung von Geschlechtsmerkmalen) oder sexuell anmutenden Handlungen (Geschlechtsakt), der Konsum oder Besitzt ist im Grunde strafbar, der Kauf von solchem Material ist strafbar und unterstützt sekundär die Herstellung von dem Material. Eine Grauzone sind nicht nackte Minderjährige Personen in nicht sexuell anmutenden Stellungen, glaube ich. Besser man hält sich davon auch fern, da der Weg nicht weit ist zum illegalen Material. Stalken ist strafbar, in vielen Fällen ist der Versuch zur illegalen Tat strafbar.

Wenn das für dich ein Problem bleibt und nicht nur eine Phase ist, würde ich dir empfehlen dich therapieren lassen.

Kommentar von Libertinaer ,

Strafbar ist für Jugendliche und Erwachsene natürlich NICHT der Sex mit Minderjährigen (U18) i.A., sondern der Sex mit  Kindern (U14).

Kommentar von Wepster ,

Ja korrekt, es gibt hier irgendwo, bzw. auch im Netz detaillierte Zahlen wer mit wem und wann Sex mit Kindern haben darf. Ist in den versch. Ländern auch jeweils anders.

Antwort
von linda1429, 10

Du solltest dir professionelle Hilfe suchen.
Pädophilie ist eine psychische Störung oder von mir aus auch eine Krankheit und sollte "behandelt" werden.Ich kann total verstehen,dass es dir peinlich ist darüber zu reden,aber es ist wichtig.Dazu sind Psychologen ja da...
Wenn sich in dir eine Art Frustration aufbaut,könnte es sein,dass du iwann mal übergriffig bzw straffällig wirst.Es gibt weit mehr Menschen mit einer solchen sexuellen Vorliebe als man denkt,du brauchst dich also nicht allein fühlen,auch wenn dich in deinem Umfeld niemand versteht...
Es sollte ja eindeutig klar sein,dass du solche Gelüste niemals ausleben darfst und um auf Dauer damit klarzukommen solltest du früher oder später einen Psychologen um Rat fragen...
Alles Gute!

Antwort
von voayager, 4

Das beste ist eben doch, wenn du einen Therapeuten aufsuchst, alldieweil du wohl infantil noch immer bist.

Antwort
von oase2, 12

Das einzige was dir helfen kann ist ein Psychologe . geh zu ihm bevor es zu spät ist

Antwort
von BobbyFozzie, 32

kein-täter-werden.de

Kommentar von Flo1996de ,

Ich sagte OHNE Psychologen. Ich kenn die seite und würde das NIE in Betracht ziehen

Kommentar von Libertinaer ,

Das ist so sinnvoll wie "Ich würde wg. meiner Sehschwäche/Augenkrankheit NIE zu einem Augenarzt gehen! Lieber halte ich meine Augen geschlossen (und hoffe, dass es gut geht)."

Kommentar von Flo1996de2 ,

Dieses Projekt ist nur in sehr wenigen deutschen Städten und zu weit weg, es fällt also weg

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community