Frage von NANABUMBUM, 148

Soll man Zirkus Bettler an der Haustür Geld geben?

Heute morgen klingelt ein Mann an unsere Türe und fragte als erstes ob meine Eltern da sind, ich verneinte dies. Also trug der Mann mir sein Anliegen vor er sagte das er von einem Zirkus Komme der 36 Tiere hat, ihnen wurde aber das Zirkuszelt zerschnitten und das sie so keine Veranstaltung machen können und so kein Geld verdienen können und ob ich ihm nicht eine kleine Spende geben können . Ich sagte das es mir leid täte weiter Kahm ich nicht , er sagte das es eine traurige Einstellung sei und ging . Es tut mir ja leid für ihn aber wer weiß ob er den wirklich von einem Zirkus kommt denn er trug normal Kleidung normalerweise tragen die doch mindestens eins Teil wo der Name des Zirkus drauf steht um Werbung zu machen .man hört ja öfters das wieder betrüger unterwegs sind und nach Geld betteln ich will ja nicht alle Menschen in eine Schublade stecken aber man weiß ja nie was da hinter steckt , aber würde die Versicherung das nicht zahlen wenn das beschädigte wird .

Antwort
von Undsonstso, 121

Hinzu kommt,

seriöse Menschen behelligen Kinder / Jugendliche grundsätzlich  nicht an Haustüren mit ihren Geldproblemen.

Antwort
von FragaAntworta, 120

Der wollte nur Dein Geld und hat Dir dafür eine Geschichte erzählt. Du hättest also eine Geschichte bezahlt und nicht einen Zirkus, Du hast richtig gehandelt.

Antwort
von XLittleHelperX, 114

Kann auch nur ne Masche gewesen sein um Geld zu erbetteln. In so einem Fall einfach sagen, dass er nochmal wieder kommen soll, wenn deine Eltern da sind. Vermutlich kommt er nicht wieder.

Antwort
von Realisti, 91

Ich bin da immer hin und her gerissen. Wenn mich jemand offen um mein Geld fragt, dann überfällt er mich wenigstens nicht und begeht auch keine Straftat. (Dabei ist es mir egal vofür er bettelt.)

Auf der anderen Seite denke ich dann wieder: "Wenn es sich für den lohnt, dann kommt er immer wieder."

Ich glaube nicht, dass man es wirklich richtig beantworten kann.

Antwort
von Bernerbaer, 84

Meiner Meinung nach ist das zu 99% bettelei. Leider muss das eine ehrliche Prozent dadurch leiden.

Ich habe mir angewöhnt an der Haustüre grundsätzlich nichts zu geben oder unterschreiben.
Bei seriösen Sachen bekommt man Informationen und kann sich dann melden.

"Bettler" vom Zirkus hatte ich neulich auch da. Die wollte Geld für Futter.
Als ich ihr anbot entsprechendes Futter direkt zum Zirkus zu bringen gab es erst dutzende Ausreden und als ihr keine mehr eingefallen sind zog sie weiter.
Da war dann aber schon die nachbarschaftliche Telefonkette am glühen.

Antwort
von Smudo1284, 82

ich kann mir auch vorstellen, dass es eine masche ist.

hast du genau richtig gemacht, dass du ihm nichts gegeben hast.

Antwort
von Muffin51, 81

Kann gut sein, dass er sich nur umschauen wollte, um z. B. einen Einbruch zu planen.

Antwort
von Ssimone, 80

ich dachte auch gleich an die versicherung... und NEIN, bettlern geben wir prinzipiell nichts, egal wem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community