Frage von Lisaaa83, 116

Soll ich diese Wohnung in Pttaya/Thailand kaufen?

Diese Ferienwohnung hat 26m2 Wohnfläche. Die Anlage wurde neu errichtet. Wie man in den Fotos sieht ist die Wohnung ganz neu und hübsch. Der Preis liegt etwas bei 35.000€

Für diesen Betrag kann ich vl einen Abstellplatz in Deutschland kaufen :D Warum Tahiland? Weil ich einmal im Jahr nach Thailand flieg um Urlaub zu machen.

Diese Wohnung soll als Anlage dienen. Indem ich die Wohnung an Touristen miete und Neben-Einkommen habe. Die Steuern in Thailand sind wenig.

Die Steuern in Deutschland sind so hoch, dass man keine Investitionen mehr machen kann. Thailand wird auch immer teurer so kann die Wohnung nur an Wert gewinnen.

2 Fragen: Die Wohnung kann ich auf meinen Namen kaufen oder? Wie kann ich an Touristen vermieten?

Antwort
von peterobm, 19

Wo steht die Anlage? Keine Fotos zu erkennen 555 

klar kannst du als Ausländer dort nen Condo kaufen; aber das große ABER kommt: wieviele Condos sind verkauft? Es muss sich jemand um deine Wohnung kümmern, das kostet auch Geld. 

das wird die Hausverwaltung sein; die ist interessiert Kohle zu machen und vermietet erstmals die Nichtverkauften Condos, bevor du überhaupt an die Reihe kommst. Du willst Urlaub dort machen, mit Voranmeldung, wie lange keine Ahnung. Dann ist auch die Wohnung für dich frei. 26m² ist nicht gerade viel

Als Geldanlage, eher Groschengrab - du legst drauf

du kannst fast überall kaufen, dort wo die Mehrheit in Thaihand liegt; mind. 51% 

du glaubst es nicht, viele Hotels haben keine volle Auslastung, die Condos erst recht nicht - was glaubst wieviel Leerstand da herrscht? 

meist macht es die Hauseigene Verwaltung; oder eine andere Firma, wie Sand am Meer. https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&rlz=1C1TLCE_enDE633DE642...

ach ja, in meinen Augen zu teuer, es sei - es ist recht weit in den obersten Etagen zu finden um so teurer wird es nämlich

Antwort
von ITsUnacceptable, 66

Kleiner tipp: Kaufe/Miete nichts was du vorher persönlich gesehen hast, dort nutzen viele miese Maschen und wenn du da an kommst und dir die Wohnung rein willst kann es zum Schock deines Lebens kommen.

Also am besten wenn du da jemanden kennst erst dahin schicken, damit diese Person sich das wenigstens anschaut.

Antwort
von MalNachgedacht, 28




Diese Ferienwohnung hat 26m2 Wohnfläche. Die Anlage wurde neu errichtet. Wie man in den Fotos sieht ist die Wohnung ganz neu und hübsch. Der Preis liegt etwas bei 35.000€


Ich sehe keine Fotos - und auf Fotos alleine würde ich mich auch keinesfalls verlassen. Man muss das Condo (und auch die Anlage) schon mal selbst gründlich inspiziert haben.

Wichtig ist auch die Lage - Pattaya ist nämlich (auch wenn normale Urlauber davon oft nichts mitbekommen) verdammt groß und je nach Lage kommt man bequem ohne eigenes Fahrzeug aus (wichtig für Urlauber) oder ist praktisch zwingend darauf angewiesen.

Auch die Condo-Anlage selbst spielt eine Rolle - gibt es einen Pool, Fitnessstudio, Sauna, Einkaufsmöglichkeiten in der Anlage selbst oder in der Nähe, wie weit ist es zur nächsten Bahtbusstrecke, welche Bewohner leben in der Anlage, wird die Anlage professionell gemanaged oder schaut man zu wie die Anlage verfällt nachdem alle Condos verkauft sind usw.

Wenn man nicht selbst vor Ort lebt und den Markt kennt dann würde ich das nur machen 

wenn,

ihr selbst 2-3 Monate im Jahr in Pattaya verbringt (und das auch in den nächsten Jahren so sein wird)

und gute Bekannte habt die auch öfters Urlaub in Pattaya machen und denen ihr das Condo guten Gewissens vermieten könnt

Ob das als langfristige Wertanlage taugt ist zumindest fraglich.

In Pattaya gibt es eine gigantische "Condo-Blase" - jedes Jahr wurden immer neue Anlagen hochgezogen weil a) immer mehr Urlauber nach Pattaya kamen und b) immer mehr dort selbst ein Condo besitzen wollten.

Da die guten Lagen naturgemäß begrenzt sind haben auch die Preise angezogen - und manch einer hat ein Condo gekauft in der Hoffnung das es in 10 Jahren das doppelt wert ist.

Der Tourismus wächst zwar in Pattaya immer noch - aber nur weil man Massen von Billigtouristen aus China und Indien herbeikarrt. 

Die kaufen keine Condos und bleiben auch nicht lange genug um sich ein Condo zu mieten

Dazu ist die politische Lage in Thailand um es mal vorsichtig zu formulieren "spannend".

Mit anderen Worten - die Blase könnte (und wird) platzen - und dann werden viele die Condos zu Spekulationszwecken gekauft haben ihre Condos abstossen wollen - der Preisverfall der dadurch ausgelöst wird tut dann sein übriges.

Antwort
von juergen63225, 45

Wenn du nicht auswandern willst und nicht die Sprache des Landes sprichst, würde ich schön die Finger davon lassen ... solche Projekte sind fast immer überteuert, weil viele dran verdienen wollen, und 1500 euro pro qm scheinen mir überhaupt nicht billig.

An den Nebenkosten, Reparaturen, Vermittlung von Mietern scheitert dann meistens jede Wirtschaftlichkeitsrechnung. 

Und nach 10..15 Jahren, sind beim Klima und der landesüblichen Bauweise die Objekte reif für den Abriss. 

Einkünfte musst du übrigens trotzden in D versteuern, gezahlt Steuern kann man als Vorsteuer abziehen. 

Antwort
von vitus64, 43

Bei dem Hotel-Überangebot in Pattaya wird das mit dem Vermieten schwierig.

Außerdem müsstest du dich ja ständig um die Vermietung kümmern.

Kommentar von peterobm ,

von Dland aus, klar - jemand muss die Wohnung in Schuss halten - auch während des Leerstandes

Antwort
von pluggy, 34

Ich lebe in und schreibe aus Thailand. Der Kaufpreis ist bei so einer kleinen Wohnung (26 qm) voellig ueberteuert. Ausserdem gibt es in Pattaya ein Ueberangebot an vermietbaren Wohnungen und Leerstaende ohne Ende.

Mein Rat: Finger davon lassen.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Ob das überteuert ist kann man so gar nicht sagen.
Für ein neuwertiges Condo in einer Spitzenlage (Strandnähe, Meerblick) in einer Anlage mit guter Ausstattung (Pool, Fitness, Sauna usw.) wäre es ein Schnäppchen - für ein 15 Jahre altes Condo 4 km weg vom Strand wäre es überteuert....

Kommentar von pluggy ,

Dieser "Nachdenker" muss ja immer seinen Senf dazu geben. 26 qm ist eine Huette. Kein anspruchsvoller Mensch, der eine Unterkunft mit Pool, Fitness u. Sauna sucht, wuerde sich das antun.

Antwort
von 2AlexH2, 44

1) es ist meist nicht sinnvoll zu kaufen, da oft teurer als für den Aufenthalt zu mieten. Hst du eine Kalkulation gemacht mit Aufwand Steuern, kosten Personal, Mieteinnahmen, Wertverlust Wohnung, Möbel, wer geht hin wenns Aerger gibt und wieviel das kostet?

2) zu viel Aufwand mit Behörden, putzen Personal. 

3) sagt dir das Wort Korruption und Betrug etwas? Als junge unerfahrene Person und Ausländerin ist das Desaster vorprogrammiert.

4) tönt für mich aus dem Bauch raus zu teuer. 

Kommentar von Lisaaa83 ,

Es muss doch jedem möglich sein eine wohnung zu kaufen auch in thailand! Was muss ich dann machen?

Kommentar von MalNachgedacht ,

Natürlich ist das jedem möglich der über genügend Geld verfügt.
Ob sich das ganze dann wirtschaftlich rechnet ist allerdings eine ganz andere Frage

Antwort
von bjc51, 27

Ich habe sehr lange nahe Pattaya gelebt und dort rund 4 Jahre neben unserem großen Haus etwas außerhalb, auch ein kleines Condo mit 32 qm in sehr guter Lage im Herzen von Jomtien mit Meerblick und sehr nahe dem Strand gehabt. Der heutige Marktwert ist in etwa auch 35.000 €. Würde es allerdings nur 500 m weiter entfernt vom Strand liegen, würde sich der Wert um bestimmt gut 20 - 30 % verringern. Die meißten normalen Urlauber wollen ganz nahe dem Strand sein und kaum weiter als 100 m entfernt. Ist es viel weiter weg, dann bekommst Du es nur sehr billig an weniger qualitätsorientierte Singels vermietet, die dann auch entsprechend unzuverlässig sind und weniger sorgsam mit dem Inventar umgehen. Außerdem dauert die Hauptsaison gerade mal 4 Monate von November bis Februar. In er übrigen Zeit stehen  in Pattaya bestimmt 60 % aller Urlauberunterkünfte leer, aber dennoch laufen die Umlagen weiter und die sind teilweise sehr hoch und werden gern unverhofft erheblich erhöht. Zudem, wenn Du nicht vor Ort bist, mußt Du die Condoverwaltung mit der Vermietung beauftragen, die aber dafür reichlich Provisionen wollen und zudem auch gerne Dein Apartment hintenrum in die eigene Tasche "schwarz" vermieten.

Ich könnte sehr viel mehr noch schreiben und die zahllosen Gefahren und Risiken aufzählen, aber ich denke mal, das reicht schon. Dringender guter Rat, laß die Finger weg davon!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community