Frage von ZetsuAkatsuki, 30

Schularbeiten nachschreiben wegen Beerdigung?

Hallo Community, mich hat etwas stutzig gemacht. Eine Klassenkameradin konnte wegen einer Beerdigung eine in diesem Fall Englisch-Arbeit nicht zu dem Tag an der sie angekündigt wurde nachschreiben. Sie war zwar auf der Beerdigung, doch die Lehrerin stellt sich in ihrer Weise stur. Ich selber habe den Termin auch nicht einhalten können und ich habe ein ärztliches Attest abgegeben doch sie wollte es zuerst auch nicht annehmen... Im nachhinein war sie ziemlich verwirrt und hat mir einen Termin zum Nachschreiben gegeben.

Meine Frage: Kann eine Lehrerin einfach die Arbeit mit einer 6 bewerten, obwohl ein recht guter Grund besteht?

Danke im vorraus und ich übenrnehme keinerlei Haftung für meine Rechtschreibfehler :) LG

Antwort
von Fler1990, 26

Wenn bei ihr jemand im ersten Grades verstorben ist, darf die das nicht. Alles was höher als ersten Grades ist, darf die das.

Antwort
von LenaandScholly, 30

Eigentlich sollte man eine Beerdigung oder ähnliche vorhersehbare Gründe anmelden, da man in diesem Fall beurlaubt wird. Wenn es angekündigt wurde, muss die Lehrerin nach schreiben lassen, sonst nicht. Trotzdem würde ich nochmal mit ihr reden denn es muss ja sowieso nach geschrieben werden und ob jetzt einer oder zwei nach schreiben ist ja egal

Kommentar von ZetsuAkatsuki ,

Diese Lehrerin ist ziemlich eigen um ehrlich zu sein.
Sie wollte nicht mal mich am Anfang nachschreiben lassen, obwohl ich mich von allen Seiten abgesichert habe... (Attest,E-mail,Klassenlehrer und persönlich)

Kommentar von LenaandScholly ,

Dann soll die, die bei der Beerdigung war nochmal mit dem Klassenlehrer reden. Wenn er es entschuldigt das sie gefehlt hat, dann müsste sie eigentlich nach schreiben dürfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten