Sachliche Angemessenheit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,- dein Lehrer möchte wahrscheinlich tagesaktuell sein und die Frage erörtern wann eine Karikatur noch Satire ist und wann sie zum "Fall Böhmermann" werden könnte. - Ein Bild der Karikatur wäre hilfreich gewesen.

PS: Grundsätzlich würde ich der gesamten Fragestellung des Lehrers widersprechen (ein guter Lehrer honoriert die logische Vertretung alternativer Meinungen außerhalb der Erwartung). "Angemessenheit" ist ein unbestimmter Begriff, der die Option der Zensur schon in sich trägt. Unter diesen Umständen würde ich argumentieren, dass es nur "Ja" zur Satire oder "Ja" zu Zensur (von Satire) geben kann - "ein bischen Zensur" muß auch ein Lehrer erstmal definieren können: - im aufgeklärt logischen Sinn ist "Angemessenheit" also gar kein gesellschaftlich/sozialer und auch logisch operabler Begriff - zumindest nicht in Gesellschaften, die von sich behaupten "demokratisch" zu sein. - Überzogene Karikaturen wären in diesem Fall eine Frage der Diskussion über guten und schlechten Geschmack oder die gelungene oder nicht gelungene Konzeption und Aussagesystematik einer Darstellung. - Nicht weniger aber auch nicht mehr.

Gruß


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte zum Thema passen und du solltest dir nicht irgendetwas ausdenken. Also keinen Blödsinn schreiben, dass ist alles. Wenn ihr eine Karikatur analysieren sollt, die z.B. mit Geschichte zu tun hat, dann solltest du auch den geschichtlichen Hintergrund finden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "sachlich" geht in Ordnung, aber die "Angemessenheit" stört mich. Was "sachlich angemessen" ist, entscheidet allein der Lehrer post factum, statt dass er eine klare Richtlinie vorgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung