Frage von boggemon, 152

Raucherzimmer renovieren - wie am besten vorgehen?

Hallo zusammen,

ich muss ein Zimmer renovieren, da dies ein Raucherzimmer war. Der Vormieter hat die Raufasertapete zwar mit einer Nikotinstop-Farbe gestrichen. Der Geruch schlägt jedoch leider leicht durch.

Also werde ich von Decke und Wänden die Tapeten entfernen.

Mein Plan: Nikotin-Sperrgrund auf den Putz auftragen, ein weiteres Mal mit Tiefengrund behandeln, mit Raufaser tapezieren und dann weiss streichen?

Klingt das sinnvoll? Auf was sollte ich dabei achten?

Freue mich über Eure Unterstützung.

Gruß Bo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von heurekaforyou, 91

Farbe ist nicht gleich Farbe!

Hallo Bo,

das Angebot an Wandfarben ist groß und gerade für den Laien sehr unübersichtlich.

Um
sich nicht nur auf die Werbeversprechen der Hersteller verlassen zu
müssen erkläre ich im Folgenden einmal auf was es beim Kauf von
Wandfarben (auch Nikotinfarbe) ankommt und was du beim Kauf beachten
solltest.

Diese Qualitätsmerkmale sollten auf dem Gebinde (Eimer) aufgeführt sein:

Das Deckvermögen Klasse 1Die Nassabriebbeständigkeit Klasse 2DIN EN 13300Technisches Merkblatt

Hersteller von Qualitätsprodukten halten auch ein sog. "Technisches Merkblatt" für den Verbraucher bereit.

Ich habe dir mal einen Link kopiert. Auf den Seiten von "Schöner Wohnen" siehst du das Produkt "Nikotinsperre".

http://www.schoener-wohnen-farbe.com/index.php?id=208&Cat=270373

Auf dem Technischen Merkblatt kannst du nachlesen, dass die Farbe lösungsmittel- und weichmacherfrei ist.

Insbesondere
Spezialfarben enthalten oft Lösungsmittel und Weichmacher, die über
einen langen Zeitraum an die Raumluft abgegeben und sogar zu
gesundheitlichen Beschwerden führen können.

Aus Erfahrung kann ich dir die Produkte von "Schöner Wohnen" nur empfehlen. Natürlich gibt es auch andere Markenprodukte.

Egal
für welchen Hersteller du dich entscheidest. Die oben genannnten 4
Kreterien sollten alle aufweisen. Anschließend kannst du die Preise
vergleichen und erhälst so ein unbedenkliches Qualitätsprodukt zum
besten Preis!

WICHTIG:

Die EN 13300 stellt einen
Qualitätsstandart sicher. Ist diese EN 13300 nicht auf dem Produkt
erkennbar, handelt es sich sehr wahrscheinlich um ein minderwertiges
Produkt.

Bei der Herstellung von Wandfarben sind die
Farbpigmente das Teuerste. Billige Farben verfügen über weniger
Farbpigmente. Die Folge ist, das die Farbe schlecht deckt und man
mehrfach streichen muss. Neben Mehrkosten für Farbe benötigt man auch
wesentlich mehr Zeit. Unterm Strich spart man da also überhaupt nichts!

Ich hoffe mein Tipp konnte dir bei deinem Renovierungsvorhaben weiterhelfen.

Viel Erfolg!

Antwort
von Thaddetishe1961, 90

Da ich mich selbst nicht so auskenne, habe ich mal gegooglet und folgende Anleitung gefunden:

http://www.zuhause.de/nikotin-entfernen-so-putzen-sie-raucherspuren-weg/id_61070...

Aber vielleicht können hier auch noch einige User persönlcihe Erfahrungsberichte zum Besten geben.

Kommentar von boggemon ,

Danke für den Hinweis. Den Link kenne ich schon. Gibt mir leider nicht so ganz detailliert Infos. Mir wären in der Tat ein paar persönliche Erfahrungsberichte ganz lieb.

Antwort
von oxygenium, 107

Oha das muss ich auch und habe mich für Alpina Nikotinsperre entschieden.

http://www.amazon.de/ALPINA-Innenfarbe-Nikotinsperre-wei%C3%9F-hochdeckend/dp/B0...

Ist sauteuer soll aber gut sein und lohnt sich

Kommentar von boggemon ,

Wird die Nikotinsperre dann direkt auf den blanken Putz aufgetragen oder auf die neue Raufasertapete?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community