Frage von Jehejejd, 261

Ramadan Selbstverteidigung?

Wenn man während iftar sich selbst befriedigen würde wäre das sooooooo eine schlimme Sünde ? Bitte um eine Antwort . Sagt bitte nur ja oder nein

Antwort
von furkansel, 179

Es ist haram aber dabei viel schwerer wiegt, dass dadurch dein Fasten ungültig wird. Da das auch eine absichtliche Handlung ist, das fasten also absichtlich ohne vertretbaren Grund gebrochen wird, müsstest du auch 60 Tage+dem nicht gefasteten Tag Sühne fasten.

Antwort
von Jogi57L, 139

Ramadan Selbstverteidigung?

ja !

( in gewisser Weise ist Selbstbefriedigung auch eine Form von Selbstverteidigung )

Selbstbefriedigung ist islamisch gesehen immer eine Sünde, .. und: soweit mir bekannt wiegen die Sünden im Ramadan schwerer als sonst, aber letztlich ist und bleibt es das ganze Jahr über Sünde...

Da ich kein Moslem bin, habe ich für dich einen "Beweis" ergoogelt....

Was den Festtagen angeht, so weiß es Allaah am besten, aber im Ramadaan sind die Sünden schlimmer und eine Verminderung im Lohn für das Fasten. 

Der Gesandte Allaahs -sallallaahu 3aleyhi wa sallama- sagte: 

"Wer die falsche Aussage und das entsprechende Handeln und die Ignoranz nicht meidet, der braucht vor Allâh auch nicht sein Essen und sein Trinken zu meiden." 

Überliefert von Al-Buchârî (5710

Antwort
von saidJ, 180

Esselamu alejkum
Die Selbstbefriedigung ist eine kleine Sünde aber im Ramadan schwerwiegender .
Doch auch eine kleine Sünde wird zur großen Sünde wenn sie unachtsamm , ohne Reue und regelmäßig begangen wird .
Stell dir vor du trinkst jedesmal Alkohol wenn du dich selbstbefriedigst oder begehst Zina , keine schöne Vorstellung oder ?
Lass es ganz ist mein Rat an dich .

Möge Allah s.w.t es dir leicht machen .

Kommentar von Lisa1997Ha ,

Selbstbefriedigung als Sünde anzusehen ist leider sehr altmodisch. Ich wette fast jeder Muslim befriedigt sich regelmäßig selbst. Sowas ist menschlich und sollte akzeptiert werden 

Kommentar von saidJ ,

Liebe Lisa was du oder sonst wer denkt ist mir herzlich egal .
Entweder man ist Muslim und akzpetiert den Islam mit all seinen Regeln oder man ist keiner .

Kommentar von Trashtom ,

Genau, deshalb ist diesen Monat auch gutefrage.net voll mit Ramadan-Ausrutschern.

Antwort
von Lisa1997Ha, 180

Solange man selber es nicht schlimm findet und keinem anderen schadet kannst du machen was du willst. Wenn du den Ramandan für dich so auslegst, dass du während iftar dich selbst befriedigen willst, dann tu es ! 

Antwort
von Silkbrother, 112

Is immer auslegungssache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community