Räumung ohne Ankündigung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Räumungsurteil wird dem Mieter zugestellt und wird nach einem Monat rechtskräftig, sofern man nicht rechtlich dagegen angeht.

Zudem kündigt der Gerichtsvollzieher die Räumung auch erst einmal an, bevor es dann so weit ist.


Eine Räumungsklage ist ein langwieriger Prozeß - niemand wird von heute auf morgen geräumt - deshalb kann niemand überrascht sein, wenn nun endgültig der Tag der Räumung gekommen ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leute, die bis zur Räumungsklage dreist und ungeniert in der Wohnung bleiben, die wissen das Monate vorher, dass die Räumung ansteht. Das sind einfach Schmarotzer, die sich so durchs Leben schmarotzen. Die meisten machen das nicht nur einmal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die leute haben schon genug Zeit auszuziehen und sich ne neue Wohnung zu suchen die Räumung ist ja die aller letzte Möglichkeit für den Vermieter die raus zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar, du bekommst immer bescheid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterVonFrosta
15.08.2016, 07:31

Ja, so steht es ja auch im Internet. Erst fristlose Kündigung, dann Räumungsklage vom Gericht, reagiert man nicht dann Versäumnisurteil. Und selbst der Gerichtsvollzieher kündigt die Räumung 3 Wochen vorher an. Das alles dauert Monate. Deshalb verstehe ich nicht, wie so viele drinbleiben bis der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht.

0

Normalerweise ignorieren die Mieter eher die ihnen gesetzten Fristen, oft haben sie auch nicht die finanziellen Möglichkeiten, um woanders eine Wohnung zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Räumungsurteil rechtskräftig ist, dann kann der Vermieter einen Gerichtsvollieher beauftragen und da gibt es nochmal eine Frist von 14 Tagen.

Entweder man ist bei der Gerichtsverhandlung/Urteil dabei oder es wird in Abwesenheit gefällt.

Der Gerichtsvollzieher versucht natürlich , dass der Mieter freiwillig auszieht und selbst den Umzug macht, aber wenn bis zum gesetzten Datum nichts geschehen ist oder der Mieter verschwunden ist, wird ein Schlüsseldienst beauftragt, Umzugsfirma geordert und dann die Wohnung geräumt und an den Vermieter übergeben.

LG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letzteres. Sie haben ausreichend Zeit, nach Zugang der Klage sich eine neue Räumlichkeit zu suchen, ich glaube etwa 4-6 Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung