Frage von autemnsprings, 93

Probleme beim Geschlecht (Er verliert Erektion)?

Hallo. Mein Freund und ich sind nun seit fast 2 Jahren zusammen, beide noch jung. Vorher lief alles super. Jetzt hatten wir uns eine Woche nicht gesehen und ich dachte das wäre eine gute voraussetztung. Nun hatten wir am Freitag Sex und er verlor einfach mitten drin seine errektion. Am nächsten tag bei versuch Nummer 2 noch einmal genau dasselbe Spiel. Ich war sichtlich frustriert und denke jetzt er findet mich nicht mehr attraktiv oder langweilig. Aber er sagt es sei nicht so.. ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, sowas ist mir noch nie passiert. Und danach wollte er garkeinen Sex mit mir, ich hab es zwar versucht aber er wollte nicht. Ich weiß echt nicht was ich tun soll, wenn unser sex leben schon so 'zeitig' den Bach runter geht.

Vielen Dank für alle Ratschläge und sonstige Antworten

Antwort
von jovetodimama, 38

Wenn er Dich nicht mehr attraktiv oder langweilig finden würde, dann hätte er nicht am Freitag und gleich darauf noch einmal am Samstag mit Dir Sex gehabt. Diese Befürchtungen kannst Du also getrost ins Reich der Fantasie verbannen.

Dass er danach nicht noch einmal Sex mit Dir haben wollte, ist ja klar. Nachdem er zweimal so eine "Blamage" erlebt hat, will er das natürlich nicht noch ein drittes Mal riskieren. Schließlich wird es für ihn auch nicht gerade toll gewesen sein, dass ihm das passiert ist.

Die Erektionsstörungen können verschiedene Ursachen haben, seelische genauso wie auch körperliche. Da sie vorher noch nie aufgetreten sind, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie wieder verschwinden. Damit meine ich aber nicht, dass sie von alleine wieder verschwinden. Ihr müsst Euch schon auf Detektivarbeit begeben und herausfinden, was der Auslöser war, und dann genau da ansetzen.

Vielleicht hatte Dein Freund in der Woche zuvor sehr viel Stress - dann würde Erholung helfen. Oder Dein Freund hat irgend einen Kummer - dann muss diejenige Sache erst ausreichend betrauert werden. Oder Dein Freund hat in der Woche zuvor ganz anders gegessen, als er es sonst immer tut. Dann gibt sich das Problem wieder, sobald er wieder längere Zeit die gewohnte Kost zu sich genommen hat. Viele verschiedene Dinge könnten die Ursache sein. Nur eines, nämlich dass Du innerhalb einer einzigen Woche plötzlich unattraktiv geworden sein solltest, halte ich für vollkommen unrealistisch.

Am besten begegnest Du Deinem Freund jetzt nicht beleidigt oder gar verletzt, was es für ihn sicher nur noch schlimmer macht, sondern mit viel Verständnis. So etwas kann auch dem besten Liebhaber einmal passieren. Macht Euch gemeinsam auf die Suche nach der Ursache, und genießt in der Zwischenzeit Euer sexuelles Zusammensein einfach einmal anders, ohne Koitus. Wer weiß, vielleicht gibt sich sogar alles wieder, bevor Ihr überhaupt die Ursache herausgefunden habt...

Antwort
von thlu1, 19

Die Frage, ob ein Mann beim Sex eine Erektion bekommt ist nur bedingt eine Frage des Alters. Anders herum, kann es Mann auch im besten Alter passieren, dass er keine Erektion bekommt. Dafür gibt es zahlreiche Ursachen. Organische Ursachen kann man zunächst in Euren Fall erst mal ausschließen, immerhin hat er ja zu Beginn eine bekommen. Die Frage ist also, was dazu führt, dass Mann mal nicht kann.

Also, bei mir ist es auch schon vorgekommen, dass ich mal nicht konnte, einfach, weil mein Kopf schlichtweg nicht frei war. Um meine Frau nicht zu enttäuschen, bin ich ihrem Wunsch nach Sex nachgekommen. Auch bei mir kam zunächst die Erektion, aber halten konnte ich sie auch nicht. Normalerweise gibt sich, dass wieder. Aber wenn aufgrund der ersten Panne sozusagen als Ersatz Ihr einen neuen Anlauf startet, so tut es Dein Freund in erster Linie, um Dir einen Gefallen zu tun. Er selbst ist unter Umständen mit dem Kopf nur in soweit dabei, dass er denkt, hoffentlich geht es nicht wieder schief. Und prompt ist es passiert. Für Deinen Freund sind jetzt gerade zwei Welten zusammen gebrochen. Erstens, Versagt zu haben und zweitens Dich enttäuscht zu haben.

Was er braucht, ist Deine Zuneigung, dass Du gefühlvoll mit der Situation umgehst, ein Signal, dass Du ihn jetzt nicht unter Druck setzen willst. In der Regel, löst sich das Problem von selbst. Hat er allerdings ein anderes Päckchen noch mit sich zu tragen, hilft es, wenn Ihr drüber sprecht.

Antwort
von Rosenbaum, 43

Naja, "so zeitig den Bach runtergehen" würde ich das nicht nennen, wenn Dein Freund mal 2 x nicht auf den Punkt konnte. Sex in einer Dauerbeziehung ist sicherlich nicht immer eine Frage von steinharten Erektionen, Dauerstöhnen und Achtfachorgasmen, viermal am Tag in allen möglichen athletischen Positionen.

Oder wie hat Dr. Eckhart von Hirschhausen mal formuliert: Füllt man in den ersten beiden Jahren einer Beziehung für jedes mal Sex eine Murmel in ein Glas und nimmt man ab dem zweiten Jahr für jedes mal Sex eine Murmel heraus, er wäre sich sicher, daß das Glas am Ende des Lebens nicht leer wäre.

Setzt Euch nicht so unter Druck. M.R.

Antwort
von konzato1, 40

Ich vermute mal, das ist die Aufregung.

Vorschlag: Geht mal zusammen duschen oder in die Badewanne. Das warme Wasser kann Wunder bewirken. :)

Antwort
von Jenehla, 32

Also eurer Sexleben geht sicherlich nicht den Bach runter nur weils jetzt zweimal nicht funktioniert hat. Und es heißt auch nicht, dass er dich nicht mehr attraktiv findet.
Vielleicht lenkst du deine Gedanken von dir auf ihn und fragst ihn ob er was auf dem Herzen hat. Vielleicht grübelt er über etwas und wenn man den Kopf beim Sex woanders hat, dann funktionierts auch nicht. Vielleicht hat er was auf dem Herzen bzgl. Familie/Schule/Arbeit etc. oder es ging grad in diesem Moment einfach nicht.
Drängen und versuchen ihm scharf zu machen würde ich auch unterlassen. Wahrscheinlich steht er jetzt auch noch unter Druck weil er nicht möchte das es nochmal passiert.

Antwort
von loema, 29

Frag ihn mal wie er die Woche genutzt hat.
Kann sein, dass er soviele Sexfilme angesehen hat, dass er völlig platt davon ist/war.

Kommentar von autemnsprings ,

Nein hat er auch nicht. Ansonsten hätte ich es ja total verstanden 

Antwort
von Bestie10, 31

also wenn du ihm deine "Enttäuschung" so deutlich spüren läßt,kann es ja mit dem Sex nichts werden, oder glaubst du ein Mann/Mensch ist ne gefühllose Maschine ....

der arme Kerl will natürlich erst mal keinen Sex mehr ... ist doch logisch, weil er Angst hat zu versagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community