Frage von PrayerInC, 192

Porsche fahren von heute auf morgen?

Würde das Finanzamt etwas sagen, wenn ich von heute auf morgen privat mit meinem neu gekauften Porsche rum fahre. Normalerweise ein Durchschnittsverdiener, aber auf einmal solch ein Auto. Gehe davon aus, dass ich zwischen 18 und 28 Jahre alt bin.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RefaUlm, 166

Nun es ist eher selten, dass jemand seinen Porsche Bar bezahlt, habe mal gehört, dass man bei größeren Geldbeträgen nachweisen muss woher sie kommen, wenn jemand der in einer kleinen Wohnung wohnt und bekannt ist das er nur einen einfachen Job hat plötzlich mit einem teureren Porsche vorfährt macht das die Leute definitiv stutzig! Es gibt mehrere Möglichkeiten (in absteigender Wahrscheinlichkeit): 

Doch bei teuren Autos wie einen Porsche kommt es schnell zu Neid besonders bei Leuten die keinen besitzen und sich nie einen leisten können

1. Sie glauben derjenige hat im Lotto gewonnen, resultiert schnell in Neid, es gibt einige die ganz dringend Geld borgen wollen, andere fangen an zu lästern, zerkratzen das Auto, zerstechen die Reifen usw.

2. Der Wagen ist nur gelast, ganz fiese machen das selbe wie bei Punkt 1 mit dem Auto.

3. Du wurdest befördert oder hast geerbt auch hier kann es passieren das Neider so verfahren wie unter 1

4. Glauben an illegale Geschäfte...

Kommentar von PrayerInC ,

Danke für die hilfreiche Antwort.

Antwort
von TomRichter, 163

Arbeitnehmer? Da sehe ich wenig Gefahr.

Selbständiger, der seine Einnahmen fürs Finanzamt übertrieben kleingerechnet hat? Da ist das Auto im Zweifelsfall der Beweis dafür, dass Du Einnahmen dem Finanzamt verschwiegen hattest.

Kommentar von Bevarian ,

;)))

Antwort
von vitus64, 128

Nein. Die sind nur daran interessiert, dass du deine Steuern zahlst.

Antwort
von Nube4618, 179

Einige machen teure Ferien, andere gönnen sich ein spezielles Auto, wieder andere machen mal 1 Jahr Auszeit und Weltreisen. Jeder wie er mag und kann, das Finanzamt kümmert sich lediglich darum, ob du deine Steuern korrekt begleichst. 

Antwort
von Guzziist, 8

wenn ein Selbstständiger ein selbst genutztes, teures Auto steuerlich absetzen will, aber im Verhältnis zu wenig Gewinn erzielt, die Kosten des Autos also ausschließlicher oder überwiegender Grund für negative Betriebsergebnisse sind, dann kann das Finanzamt die Absetzung dieser Kosten wegen der Unverhältnismäßigkeit ablehnen! Also: vorher Steuerberater fragen!

Antwort
von derhandkuss, 192

Woher weiß das Finanzamt denn eigentlich, dass Du (von heute auf morgen) einen Porsche fährst? Seitdem der Zoll die Eintreibung der Kfz-Steuer übernommen hat, weiß das Finanzamt gar nicht, auf welche Person welches Fahrzeug zugelassen ist ....

Im Übrigen kann sich auch ein Durchschnittsverdiener einen Porsche junior leisten:  https://www.shannons.com.au/library/images/auctions/O9DHZ04199KRU754/1600x1066/1...

Kommentar von PrayerInC ,

Vielen Dank. Ich habe mich gerade neu verliebt.

Kommentar von fluffiknuffi2 ,

Im Übrigen kann sich auch ein Durchschnittsverdiener einen Porsche-Sportwagen leisten. Gebraucht sind sie (ob einige oder alle Modelle weiß ich nicht) nämlich viel günstiger im Erwerb als im Neukauf... Boster neu ~53.000 €, gebraucht geht's runter bis unter 10.000, muss man halt schauen welchen Zustand/Alter man haben möchte aber ich finde, für ~25.000 € gibt es schon attraktive Angebote. Ist immer noch viel Geld aber den Porsche behält man dann  ja auch einige Jahre.

Kommentar von derhandkuss ,

Mein Cousin hat sich vor einigen Jahren einen gebrauchten Porsche (als Oldtimer) gekauft. Pleite gemacht haben ihn anschließend die Spritkosten!

Antwort
von Gustavolo, 133

PrayerlinC:

Seit wann prüft das Finanzamt, welche Automakre der steuerpflichtige Bürger fährt?

Kommentar von PrayerInC ,

Naja Porsche ist (normalerweise) teuer und da die aufgrund meiner Steuer wissen, dass ich mir sowas nicht leisten kann, denken die, dass das Geld nicht von seriösen Quellen kommt. Illegal.

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Nachbarn darüber Gedanken machen werden (Neid) ist größer als die Leute vom Finanzamt.

Antwort
von troublemaker200, 48

Was soll das FA dazu sagen? Das ist doch dein Ding!

Kommentar von PrayerInC ,

Danke! Les mal die Kommentare unter anderen Antwort, dann verstehst du meine Bedenken.

Antwort
von Feuerherz2007, 126

Was hat das Finanzamt damit zu tun? Bist du Selbstständiger und willst das Fahrzeug steuerlich geltend machen? Dann musst du auch die entsprechenden Umsätze machen, auch in Bezug auf den Abzug der Vorsteuer aus dem Kauf. Oder um was geht es dir???

Kommentar von PrayerInC ,

Vielleicht denken die, dass die Quelle des Geldes nicht vertrauenswürdig (illegal) ist.

Antwort
von spugy2, 161

Was soll das finanzamt den dagegen sagen? Das deswegen deine steuererklärung deswegen ungültig geworden ist?

Antwort
von wollyuno, 136

das interessiert die nicht im geringsten

Antwort
von Othetaler, 152

Nur, wenn du die Steuern nicht pünktlich bezahlst.

Antwort
von Kiboman, 128

hast angst dein schwarz geld auszugeben?

anders kann ich mir die frage nicht erklären.

Kommentar von PrayerInC ,

Vielleicht denken die, dass die Quelle des Geldes nicht vertrauenswürdig (illegal) ist.

Kommentar von Kiboman ,

wenn deine quelle versteuert wäre, würdest du hier nicht so eine frage stellen.

also würdesst du gerne dein unversteuertes einkommen für ein auto ausgeben hast aber angst das es auffliegt.

Backe doch kleinere Brötchen und kauf dir ein anderes auto

Kommentar von PrayerInC ,

Ich will aber eine PORSCHE! 😭

Kommentar von Kiboman ,

dann kauf ihn dir doch, das amt wird nicht von selbst draufkommen, höchtens du hast böse nachbarn denen das sehr spanisch vorkommt.

Viel Glück

Kommentar von RefaUlm ,

Du heulst rum wie ein Kleinkind...

Kann ich mir kaum vorstellen dass du durch irgendwas genügend Geld hast um dir einen Porsche zu kaufen...

Ich meine gebraucht bekommt man die schon für 15-20k...

Kommentar von PrayerInC ,

Oke vielen Dank. Mir kam hier zu Ohren, dass dee Zoll die KFZ-Steuer übernommen hat.

Kommentar von PrayerInC ,

Denkst du ich mein das Ernst mit dem geheule?! Get mal in touch mit Sarkasmus.

Antwort
von Jewiberg, 137

Nö, aber der Zoll. Die möchten gerne die Kfz Steuer kassieren.

Antwort
von kenibora, 110

Gehe davon aus....egal ob das Finanzamt oder sonst wer Deine Fragen liest.....!!! Niemand wird etwas dagegen haben!

Kommentar von PrayerInC ,

Vielleicht denken die, dass die Quelle des Geldes nicht vertrauenswürdig (illegal) ist.

Antwort
von Tastenheld, 133

Wie schafft man es denn, von Heute auf Morgen eine Porsche zu bekommen?

Kommentar von PrayerInC ,

Bargeld und dann denken, dass die Quelle des Geldes nicht vertrauenswürdig (illegal) ist.

Kommentar von fluffiknuffi2 ,

Ja ja wir haben alle verstanden, dass die Quelle zwar kein Problem, zu leistende Abgaben aber sehr wohl eines sind. Kannst du bitte woanders damit herumnerven, dass du Steuerhinterziehung oder ähnliches in erheblichem Maßstab planst?! Die Mehrheit hier muss für ihr Geld ehrliche Arbeit leisten und zahlt genau solche Abgaben die du rechtswidrig umgehen willst! Nur damit du ein paar tausend Euro sparst! Zahl deine Steuern, dann arbeite und spare und dann kauf die den Porsche!

Kommentar von PrayerInC ,

Ich lebe mein Leben, du lebst deins. Ich spare hier nicht paar tausend Euro, ich möchte das Auto umsonst, aber man muss schließlich vorsichtig planen.

Kommentar von Tastenheld ,

Ic hba edie Erfahrung gemacht, dass das Einnehmen von Geld mit Produkten und Dienstleistungen eine mühsame Sache ist. Handwerkerleistungen bar also schwarz anzubieten ist ja schon fast so etwas wie ein Werbeargument. 

Leider habe ich mir noch keine Porsche kaufen können, vllt weil ich leider keine Einnahmen in bar besitze. Ich bekomme idR nur die hälfte von dem ausbezalt, was auf dem Gehaltszettel steht.

Deshalb meine Neugier. Ich sehe immer wieder diese tollen Schlitten, matt foliert und Mercedes aufwärts. Ist das Geld aus Drogen oder Wettbüros?

Neid nicht, aber ich fühle mich dann immer beschissen. 

Kommentar von PrayerInC ,

Ich habe gesehen, du bist als freiberuflicher Redakteur tätig. Klingt doch interessant oder auf dem absteigenden Ast? Nein, weder Drogen noch Waffen, eher aus dem Ausland.

Kommentar von Tastenheld ,

Im Ausland wächst das Geld auch nicht auf Bäumen. Die Gewinnmargen sind allerdings höher als in Deutschland. 

Deutschland ist ja ein beliebter Ort für Geldwäsche, von daher aht das Finanzamt keine bedenken zu deinem Porsche, wenn du die Dobbelbesteuerungsabkommen einhälst, kannst du dein Vermögen tlw sogar steuerfrei einführen. 

Das Finanzamt wird da teilweise sogar ehr handzahm. 

Zu dem Beruf, nein, kein absteigender Ast, aber immer interessiert an einer guten Story. 

Kommentar von PrayerInC ,

Klar, aber es geht nicht um Gewinnmagen, sondern eher um den Schein, der im Kopierer gerade belichtet wird. Es ist Vorsicht geboten, wem man, wie viel erzählt - die Planung ist entscheidend für den Ausgang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community