Frage von denizo19, 147

Natriumchlorid Strukturformel?

Expertenantwort
von DedeM, Community-Experte für Chemie, 129

Moin,

Natriumchlorid ist eine Ionenverbindung (ein Salz). In einem Salz nehmen die verschieden geladenen Ionen feste Plätze in einem Ionengitter ein. Wie sich die Ionen dabei anordnen, hängt davon ab, wie viele Kationen sich um Anionen anlagern können und umgekehrt (dichteste Kugelpackung). Und das wiederum hängt von der Ionengröße und der Ladung ab. Im Falle des Natriumchlorids ist es nun so, dass sich um ein Natriumkation sechs Chloridanionen lagern; wenn du so willst eins links neben dem Kation, eins rechts davon, eins unterhalb, eins oberhalb, eins vor dem Kation und ein letztes hinter dem Kation. Umgekehrt ist auch jedes Chloridanion von sechs Natriumkationen in gleicher Weise umgeben (außer an Kanten und Ecken). Dadurch ergibt sich ein riesiges Ionengitter mit einer insgesamt würfelartigen Geometrie. Dieses Muster findet man auch in anderen Salzen; benannt wurde es aber eben nach dem Salz Natriumchlorid und heißt Natriumchlorid-Gitter:

Na^+ Cl^– Na^+ Cl^– Na^+ C-^– Na^+ Cl^–
Cl^– Na^+ Cl^– Na^+ Cl^– Na^+ Cl^– Na^+
Na^+ Cl^– Na^+ Cl^– Na^+ Cl^– Na^+ Cl^–
Cl^– Na^+ Cl^– Na^+ Cl^– Na^+ Cl^– Na^+

und das dreidimensional in die drei Raumrichtungen (hoch, längs und tief)...

LG von der Waterkant.

Kommentar von DedeM ,

Moin,

ich habe gerade festgestellt, dass ich das missverständlich ausgedrückt habe: Natriumchloridkristalle sind oft würfelförmig, die Elementarzellen (also die umlagerten Natrium- bzw. Chloridionen) haben oktaedrische Struktur...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten