Frage von Advenger2000, 57

Nach dem Überholvorgang, beim rechts einschehren Blinken?

Früher musste man ja nach den Überholvorgang vor dem Fahrstreifenwechsel nach rechts blinken. Mein Fahrlehrer sagt jedoch immer, das man dies nicht tun muss. Meine App für die Theorieprüfung gibt jedoch als richtig an, das erneut geblinkt werden muss... Würde mich über schnelle Antworten freuen.

Grüße, Advenger2000

Antwort
von sebastianla, 21

Mein Fahrlehrer hat mir damals erklärt, dass man beim Wiedereinscheren nach dem Überholen (oder auch nach dem Vorbeifahren an parkenden Fahrzeugen) zwar strenggenommen blinken muss, dies in der Praxis aber eher Verwirrung stiften kann, da andere davon ausgehen, dass man rechts abbiegt (vor allem dann, wenn es "demnächst" tatsächlich eine Querstraße oder Grundstückseinfahrt gibt.

Die Blinker sind ja nicht dafür da, um irgendwelchen Vorschriften Genüge zu tun, sondern um anderen Verkehrsteilnehmern Klarheit darüber zu verschaffen, was man vorhat. Sieh es mal aus der Sicht der andereren Verkehrsteilnehmer: dich überholt einer und blinkt anschließend nicht. Gehst du jetzt davon aus, dass er noch eine Weile zum Spaß auf der Gegenspur herumfährt?

Antwort
von DerTroll, 15

korrekt ist es immernoch, wenn man dann wieder nach rechts blinkt. Aber es stimmt, es macht eigentlich kaum einer. Du wirst auch nicht durch die Prüfung fallen, wenn du es nicht tust. Aber ganz korrekt wäre es an sich schon, wenn du, bevor du wieder rechts einschärst, nach rechts blinkst. Wo du auf jeden Fall blinken mußt ist, wenn es eine mehrspurige Straße ist und du nach dem Überholen wieder auf die rechte Fahrspur wechselst.

Antwort
von Neralem, 33

Hab ich vor knapp 10 Jahren so gelernt und mein Fahrlehrer bei dem ich gerade A mache, blökt mich auch jedes mal an wenn ich es vergesse.

Kommentar von Neralem ,

STVO:

§ 7


Benutzung von Fahrstreifen durch Kraftfahrzeuge


(5) In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen.

Wenn du wieder rüber wechselst, ist das ja auch ein Fahrstreifenwechsel.

Antwort
von Joschi2591, 26

Spurwechsel Für die Autobahnauf- oder abfahrt gilt dasgleiche wie beim Überholmanöver: Blinken ist Pflicht. Nicht vergessen: Wenn Sie nach einem Überholmanäver wieder einscheren, müssen sie blinken.

http://www.rp-online.de/leben/auto/news/die-wichtigsten-fragen-zum-blinken-bid-1...

Antwort
von Floeckchen09, 15

Ja, alleine um Unfällen vorzubeugen!

Antwort
von Copyyy, 15

"(4a) Das Ausscheren zum Überholen und das Wiedereinordnen sind rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen:"

https://dejure.org/gesetze/StVO/5.html

Das habe ich übrigens innerhalb von 5 Sekunden mit Google gefunden...
In der Praxis (also wenn man seinen Führerschein hat^^) macht das aber eh fast keiner mehr.

Antwort
von Besserwisser696, 15

Tu's einfach. Ich hab das vor 9 Jahren so gelernt und mach das immer noch so. Ob man's muss, oder nicht, ist völlig egal. Was soll daran falsch sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten