Muss man Stromguthaben ans Amt zurück zahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein das musst du nicht. Während Betriebskosten vom Amt übernommen werden (miete wird ja gezahlt) zahlst du den Strom ja aus dem Regelsatz. Wenn du also zuviel bezahlt hat und es wiederbekommst steht dir das zu, ebenso wie bei den Betriebskosten die das Amt gezahlt hat evtl. Rückzahlungen dem Amt zustehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Abschlag für den normalen Haushaltsstrom muss man aus dem Regelsatz bzw. Einkommen selber zahlen,deshalb zählt ein Guthaben aus dieser Vorleistung nicht als Einkommen und darf nicht auf die Leistungen angerechnet werden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2009: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-stromkosten-guthaben-ist-einkommen3112.php

2011: http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id\_49186784/stromkosten-hartz-iv-empfaenger-duerfen-erstattung-behalten.html

2012: http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-stromkosten-rueckzahlung-kein-einkommen-18892.html

Ich vermute daher, dass es mittlerweile so gehandhabt wird, dass die Rückzahlung kein Einkommen darstellt.

Außerdem hast Du den Strom nicht zusätzlich bekommen, sondern musstest selbst mit dem Geld kalkulieren, dass eigentlich für Essen, etc. gedacht ist. Strom wurde da theoretisch eingerechnet, aber praktisch ist das schon ein heftiger Anteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbstverständlich denn den Strom hat auch das Amt bezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EuleVanDark
10.05.2016, 22:21

Bei mir haben sie es nicht abgezogen noch angerechnet.

0
Kommentar von isomatte
11.05.2016, 07:36

Es ist zwar korrekt das die gesamte Leistung vom Jobcenter kommt,aber der Abschlag für den normalen Haushaltsstrom muss jeder selber aus seinem Regelsatz zahlen !

Deshalb ist ein Guthaben aus dem Abschlag für Strom auch kein Einkommen und gehört ohne Anrechnung dem Leistungsbezieher.

0

Ja mußt du sonst ziehen sie es dir ab oder du mußt es nachträglich zurückzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
11.05.2016, 07:39

Wo steht das bitte ?

0

Was möchtest Du wissen?