Frage von darkcamo, 991

Muss der Gebrauchtwagenhändler beim Defekt der Steuerkette des Fahrzeugs in den ersten 6 Monaten haften (Verschleißteil oder Mangel)?

Hallo, ich habe vor etwa einem Monat einen gebrauchten BMW 320d E90 (01.2008), 114.000 km beim Gebrauchtwagenhändler gekauft und nun habe ich den Verdacht, dass die Steuerkette gelängt ist.

Nach wenigen Tagen ist mir ein dezentes Rasseln aus dem Motorraum aufgefallen und deshalb habe ich Nachforschungen angestellt, z.B. bei youtube Videos von defekten Steuerketten angeschaut/angehört und die Geräusche verglichen. Die Geräusche einer gelängten Steuerkette wie die in den Videos sind den Geräuschen an meinem Auto sehr ähnlich.

Dass bei einer solchen Laufleistung die Steuerkette Probleme macht habe ich schon öfter gelesen. Ob das Problem auf Verschleiß oder Mangel zurückzuführen ist, dessen bin ich immernoch nicht schlauer geworden, deshalb frage ich hier noch mal rein, weil eine Diagnose in einer Werkstatt schon echt kostenspielig ist.

  1. Hat jemand schonmal mit sowas Erfahrungen gemacht?
  2. Fällt dieser Schaden unter die Gewährleistung?
  3. Wie sollte ich vorgehen?
  4. Wer zahlt i.d.R. die Diagnose, wenn tatsächlich die Steuerkette versagt?

Ich bin für jeden Rat dankbar!

Antwort
von Vampire321, 864

Bei 114000 sollte da gar nix passieren! Steuerketten halten i.d.r. Ewig

Ich vermute das der kettenspanner nachgelassen hat, das ist ein Verschleißteil und fällt imho nicht unter die Händler Haftung.

Du kannst den kettenspanner wechseln lassen - oder das selber machen.

Der kettenspanner kostet ca 20€, rechne 50€ für den Einbau

Rasselt es dann immer noch, würde ich mir mal die laufschienen anschauen... Aber wenn du da dran gehst, kannst du auch gleich die Kette wechseln -DAS kostet dann aber schon deutlich mehr



Antwort
von darkcamo, 801

Ich habe übrigens ein frisches TÜV-Gebrauchtwagenzertifikat von Ihm ausgehändigt bekommen worin festgehalten wurde, dass am Motor alles i.O. ist.

Kommentar von Vampire321 ,

Ist ja auch alles ok

Rasselt halt nur - und das ja anscheinend erst seit kurzem, sonst hättest du das ja vorher bemerkt!

Und was bei der Begutachtung nicht gerasselt hat, konnte der Gutachter auch nicht höhren

Fahr doch mal zu einem Fachmann und frag den nach seiner Meinung - ferndiagnosen sind immer schwierig

Kommentar von darkcamo ,

Ich bin ehrlichgesagt nur ein Laie was Fahrzeugtechnik angeht und konnte mit den Motorgeräuschen bei der Besichtigung nicht viel anfangen. Hat sich für mich normal angehört. Höchstwahrscheinlich war das Rasseln bereits bei der Besichtigung zu hören, nur mir wurde das erst später bewusst..

Beim Fachmann war ich schon, der hat gesagt das muss man sich genauer angucken und an den Motor ran...das würde so einiges kosten

Kommentar von Vampire321 ,

Sorry, dann kann ich dir nur empfehlen, beim nächsten Gebrauchtwagen Kauf einen Fachmann mitzunehmen ...

Und zu deinem "Fachmann" sei gesagt:

Ventildeckel aufdrehen und laufschienen anschauen dauert 20 Sekunden...

Kommentar von darkcamo ,

Toller Fachmann, und das sogar in ner BMW Werkstatt.

Danke für deinen Rat! :)

Antwort
von katzevic, 700

Kommt darauf an, was ihr im Kaufvertrag festgehalten habt. Steht drin, daß er die Steuerkette erneuert lassen hat, weil die Laufleistung es empfiehlt, bzw. es gemacht werden musste, würde er haften und er müsse es, nachträglich machen.

Hast du, gekauft wie gesehen, und ihr habt nichts festgehalten, dann bleibst du darauf sitzen. 

Antwort
von EgonL, 369

Der ADAC erstellt regelmäßig eine "Liste zur Abgrenzung Mangel./.Verschleiß". Diese Urteilssammlung ermöglicht eine schnelle Einschätzung, ob im Fall des vorliegenden Defekts Sachmängelrechte überhaupt erfolgversprechend geltend gemacht werden können.
Die aktuelle ADAC-Liste "Mangel oder Verschleiß?" können Sie sich hier als PDF-Dokument herunterladen:

Mangel oder Verschleiß? PDF, 700 KB

Warum ist die Abgrenzung zwischen Mangel und Verschleiß wichtig?
Einer der häufigsten Streitpunkte beim Autokauf sind Mängel, die nach der Übergabe des Fahrzeugs auftreten. Während der Käufer eines "neuen" Gebrauchten davon überzeugt ist, dass der Defekt an seinem Fahrzeug bei dieser Laufleistung noch nicht hätte auftreten dürfen, beruft sich der Autohändler in solchen Fällen häufig auf den sogenannten "natürlichen Verschleiß".
Liegt ein solcher Verschleiß vor, d.h. ein Defekt, der dem Alter und der Laufleistung des Fahrzeugs entspricht, so haftet der Verkäufer nicht - er muss also nicht kostenlos reparieren. In der Regel kann nur ein Kfz-Sachverständiger abschließend beurteilen, welcher Defekt ein "echter" Sachmangel ist, der vom Händler kostenlos behoben werden muss.

Quelle: https://www.adac.de/infotestrat/fahrzeugkauf-und-verkauf/gebrauchtfahrzeuge/gebr...

~~~~Sofern Du möchtest, kannst Du dir die PDF Liste runterladen~~~~

Weitere:

Checkliste II: Aktuelle Rechtsprechung „Mangel ja“

Automatikgetriebe, serienmäßiger Werkstofffehler an Bauteil der hydraulischen Kupplung: Renault Laguna, 84.000 km (OLG Düsseldorf NJW 06, 2858),Automatikgetriebe, vorzeitige Materialermüdung als Ursache für den Bruch von Federn: Volvo C 70 (LG Köln DAR 07, 34),Bremsanlage mangelhaft: Opel Astra Caravan, 86.000 km (AG Kenzingen SVR 04, 276),Einspritzdüse, überdurchschnittlicher Verschleiß als Ursache eines Motorschadens (LG Dortmund 21.12. 07, 22 O 212/06, Abruf-Nr. 081524),Getriebe, vorzeitige Abnutzung der Zahnflanken infolge eines „Konstruktionsmangels“: Ford Windstar aus den USA (OLG Stuttgart NJW-RR 06, 1720),Getriebeschaden: Opel Omega, 8 Jahre, 130.000 km (LG Hof 13.8.03, 32 O 713/02, Abruf-Nr. 040160),Injektoren defekt: Mercedes A 170 CDI (LG Trier 8.6.04, 1 S 87/03, Abruf-Nr. 050744),Katalysator defekt: älterer Opel Astra Caravan (Kat sei kein Verschleißteil, so – unrichtig – AG Zeven DAR 03, 379, Abruf-Nr. 030897),Kraftstoffzuleitung, Leckage im Motorraum: Ford Galaxy, 10 Jahre (OLG Celle 16.4.08, 7 U 224/07, Abruf-Nr.081499),Scheinwerfer, innere Feuchtigkeit: Mercedes C 200 T, 5 Jahre, ca.110.000 km (LG Oldenburg SVR 04, 144, Abruf-Nr. 041931),Scheinwerfer milchig: älterer Opel Vectra (OLG Celle NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042288),Sitz- und Standheizung defekt: Opel Omega, 8 Jahre, 130.000 km (LG Hof 13.8.03, 32 O 713/02, Abruf-Nr.040160),Tempomat defekt: Opel Omega, 8 Jahre, 130.000 km (LG Hof 13.8.03, 32 O 713/02, Abruf-Nr. 040160),Zahnriemen, übermäßiger Verschleiß der Befestigungsschraube der Spannrolle mit der Folge ihres Abknickens und der weiteren Folge des Überspringens des Zahnriemens, was zu einer Kollision von Kolbenböden und Ventilfedern und damit zu einem „kapitalen“ Motorschaden führte (OLG Hamm 18.6.07, 2 U 220/06, Abruf-Nr. 081109),Zylinder, Anriss/Bruch der Ventilfeder: Porsche 944 S, 11 Jahre, 122.000 km (OLG Köln DAR 04, 91),Zylinderkopfdichtung defekt und gerissene Ventilstege: Pkw, bei Übergabe 159.100 km gelaufen (BGH NJW 07, 2621).Zylinderköpfe, besondere Schadenanfälligkeit mit nachfolgenden Rissen: Jeep Cherokee, 5 Jahre, Schaden bei 94.000 km (Thüringer OLG SVR 06, 262).

Checkliste III: Aktuelle Rechtsprechung „Mangel nein“ Auspuff

 

defekt: älterer Opel Vectra (OLG Celle

 

NJW 04, 3566, Abruf-Nr. 042828),

Bremsklötze/-scheiben

 

erneuerungsbedürftig: Peugeot 106, 62.500 km (LG Aachen DAR 04, 452, Abruf-Nr.050748),

Differenzial

, Ölverlust: Mercedes-Benz C 200 T, 5 Jahre, 110.000 km (LG Oldenburg SVR 04, 144, Abruf-Nr.041931),

Hinterachse

, „leichtes Geräusch“: Pkw, 8 Jahre, 92.000 km (LG Kleve SVR 06, 64),

Katalysator

, technisch „aufgebraucht“: Pkw, 5 ½ Jahre (AG Fürstenwalde SVR 06, 219),

Katalysator 

defekt: Mercedes 124 T, 9 Jahre, 150.000 km (AG Offenbach

 

NJW-RR 05, 423, Abruf-Nr.

 

043239),

Klimakompressor

 

undicht: Pkw, 9 Jahre, 110.000 km (AG Dresden SVR 06, 139),

Kupplung

, Zustand „nahe der Verschleißgrenze”: Mähdrescher (OLG Frankfurt OLGR 07, 345),

Kurbelwellengehäuseentlüftung, 

Defekt als Folge unzureichender Wartung bei spezieller Wartungsbedürftigkeit: VW Passat TDI (OLG Brandenburg 13.6.07, 13 U 162/06,

 

Abruf-Nr.

 

073149),

Lenkanlage

 

defekt: BMW 750i, 10 Jahre, 232.320 km (AG Neukölln SVR 04, 431, Abruf-Nr.

 

063175),

Lenkung

 

defekt, Ford Fiesta, 12 Jahre, 122.500 km (LG Dessau DAR 03, 119, Abruf-Nr.

 

030776),

Luftmassenmesser

, Fehlfunktionen als Folge unzureichender Wartung bei spezieller Wartungsbedürftigkeit: VW Passat TDI (OLG Brandenburg 13.6.07, 13 U 162/06,

 

Abruf-Nr.

 

073149),

Querlenklager

 

defekt: BMW 750i, 10 Jahre, 232.320 km (AG Neukölln SVR 04, 431, Abruf-Nr.

 

063175),

Radaufhängung

 

defekt: BMW 750i, 10 Jahre, 232.320 km (AG Neukölln SVR 04, 431, Abruf-Nr.

 

063175),

Reifen

, „Sägezahnbildung“ an den Hinterreifen, erhöhter Verschleiß an den Vorderreifen, begünstigt durch werkseitige Tieferlegung und durch Fahren mit Breitreifen: Alfa 156 (OLG Düsseldorf 27.6.05, I-1 U 28/05, Abruf-Nr.

 

060062),

Schalldämpfer

, defekt: BMW 750i, 10 Jahre, 232.320 km (AG Neukölln SVR 04, 431, Abruf-Nr.

 

063175),

Spur

 

falsch eingestellt: Opel Omega, 8 Jahre, 130.000 km (LG Hof

 

13.8.03, 32 O 713/02,

 

Abruf-Nr.

 

040160),

Steinschlagschäden

: Mercedes-Benz C 200 T, 5 Jahre, 110.000 km (LG Oldenburg SVR 04, 144, Abruf-Nr.041931),

Stoßdämpfer

 

undicht: älterer Opel Vectra (OLG Celle

 

NJW 04, 3566, Abruf-Nr.

 

042828),

Stoßdämpfer

 

defekt: Ford Fiesta, 12 Jahre, 122.500 km (LG Dessau DAR 03, 119, Abruf-Nr.

 

030776),

Türdichtung

 

beschädigt: älterer Opel Vectra (OLG Celle

 

NJW 04, 3566, Abruf-Nr.

 

042828),

Unterboden

 

undicht: Ford Fiesta, 12 Jahre, 122.500 km (LG Dessau DAR 03, 119, Abruf-Nr.

 

030776),

Zahnriemen

 

gerissen: Renault Clio, 3 Jahre alt, 110.000 km (AG Offenbach DAR 03, 178, Abruf-Nr.

 

031376; ähnlich LG Itzehoe DAR 04, 96, Abruf-Nr.

 

040732; KG ZGS 05, 76, Abruf-Nr.

 

043240),

Zahnriemen

, Riss oder Abscheren mehrerer Zähne: 110.800 km, Wechselempfehlung 120.000 km (AG Geilenkirchen DAR 06, 461),

Zylinderkopf

, Riss, der während der Nutzung durch den Käufer zum Motorausfall führt, Motorboot mit Sechszylinder-Otto-Motor (OLG Bremen ZGS 04, 394, Abruf-Nr.

 

041900),

Zylinderkopfdichtung

 

undicht: Pkw, 5 ½ Jahre (AG Fürstenwalde SVR 06, 219).

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Quelle: 

http://www.iww.de/va/archiv/gebrauchtwagenkauf-mangel-oder-verschleiss-oder-vers...
Kommentar von darkcamo ,

Danke, da hab ich schon geschaut, aber da steht irgendwie nichts über Steuerkette, beim ADAC hab ich schon mal angerufen, die sagten mir, dass die solche Diagnosen nicht machen, was sich irgendwie nicht richtig anhört

Kommentar von EgonL ,

Meines Wissens ist eine Steuerkette kein Verschleißteil.

Ein Zahnriemen ist ein Verschleißteil. Sollte auch regelmäßig (ca.80Tkm) gewechselt werden. 

Z.B. in meinem Service-Heft steht, die Steuerkette ist wartungsfrei !!!

Kommentar von EgonL ,

Ich hoffe, Du hast eine Verkehrs-Rechtsschutz-Versicherung.

Kommentar von darkcamo ,

Danke, aber was hat eine Verkehrsrechtsschutz Versicherung damit zu tun?

Kommentar von EgonL ,

Für den Fall, das Du einen Rechtsstreit mit dem Kfz-Händler bekommst.  KOSTENRISIKO.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community