Müssen frisch geräucherte Makrelen beim Transport gekühlt werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin lokkili,

in der Fischhygiene-Verordnung finden sich dazu einige Bestimmungen.

Nach § 2.5 handelt es sich bei Räucherfisch um ein sogenanntes verarbeitetes Fischereierzeugnis.

Nach § 8 (3) dürfen Fischereierzeugnisse nur unter Einhaltung bestimmter Anforderungen nach Anlage 1 befördert werden.

In Anlage 1 heißt es unter Punkt 4.3:

Verarbeitete Fischereierzeugnisse sind bei den vom Hersteller angegebenen Temperaturen aufzubewahren. - Gab es für Deine Makrelen Temperaturangaben?

Unter 5:

Fischereierzeugnisse dürfen nicht zusammen mit anderen Erzeugnissen, von denen sie verunreinigt oder in ihrer Verkehrsfähigkeit beeinträchtigt werden können, gelagert oder befördert werden, wenn ihre Verpackung nicht einen ausreichenden Schutz gewährleistet. - Waren sie ordentlich verpackt?

Unter 6 und 6.1:

Fischereierzeugnisse dürfen nur in Fahrzeugen befördert werden, die so ausgestattet sind, daß 6.1 die vorgeschriebenen Temperaturen während des gesamten Transports eingehalten werden können; ... 

Weiterhin bedeutsam sind dann noch die im Anhang folgenden Punkte inkl. 8.

Gemäß § 1 (3) gilt  all dies jedoch nicht für Fischereierzeugnisse, die von handwerksmäßig strukturierten Betrieben, Fischern oder Teichwirten in geringen Mengen und in der Regel an den Einzelhandel oder direkt an den Verbraucher abgegeben werden.

http://www.kfv-schleiz.de/rund_um_den_verein/gesetze/bund_fischhygiene_vo.pdf

Liebe Grüße

Achim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde sagen, dass die Räucherart und die Länge des Transportweges da noch eine ganz maßgebliche Rolle spielen - und wann die Ware im Anschluss verzehrt werden soll. So ganz extrem verlängert räuchern die Haltbarkeit in der Regel ja nicht, von daher ist die Kühlung sicherlich nicht verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abibremer
11.03.2016, 17:34

Es werden nach MEINER Kenntnis ohnehin NUR "Fettfische" wie AAL, Lachs, Sprotten oder artverwandte geräuchert, die schon allein aufgrund ihres hohen Fettanteils recht lange OHNE KÜHLUNG haltbar sind. Ich finde, dass viel zuviel "Geschisse" um die Haltbarkeit von Lebensmitteln gemacht wird: WOZU haben wir denn Nasen, Augen und eine Zunge? ICH PROBIERE einfach mal vorsichtig, wenn ich bezüglich der Gesundheitsgefahren Bedenken habe!

0

Was möchtest Du wissen?