Mit Spitznamen vorstellen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du neue Freunde kennenlernst, sehe ich da kein Problem, deinen Spitznamen zu verwenden, auch wenn ich den Namen Elisabeth sehr schön finde. 

Wenn du dann allerdings mit "offiziellen" Menschen zu tun hast, wie z.B. Lehrer oder einem Amt würde ich immer bei deinem Geburtsnamen bleiben, das klingt sonst unseriös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Mein Spitzname ist Kazu mein richtiger Name ist Silas. Ich bin aber für alle nur Kazu. Ausnahmen bilden da natürlich arbeit und familie und andere wichtige sachen. Aber alle meine freunde die fam meiner freundin und so weiter kennen mich nur als kazu :)

Also ja kannst du machen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorstelln kannst du dich auf jeden fall so. du kannst ihnen ja erklären, wie der name zutande kommt. gefällt mir übrigends auch sehr gut:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dich neuen Leuten gleich mit "Jil" vor, wenn Du den Namen magst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

:D :))) wie wärs mit "Hey, ich bin Elisabeth ,aber ihr könnt mich Jil nennen"(btw schöner Name alle beide )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?