Frage von Zuppol, 157

Mit 15 noch Phimose?

Hey, bin 15 und habe glaube ich Phimose, ist das in diesem Alter normal oder ändert sich noch etwas?

Antwort
von SoMean, 74

Das kann auch noch länger anhalten.
Wenn es schmerzhaft ist solltest du lieber mal zum Arzt, sowas sollte dann operiert werden.

Antwort
von newcomer, 106

dann dehne deine Vorhaut am Besten in Wanne etwas sprich soweit nach hinten ziehen bis es etwas zieht. Spezielle Creme macht Haut dehnbarer. Nach 6 Wochen sollte das Problem behoben sein

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Sex & phimose, 36

Servus,

Kein Stress: Ja, das ist mit deinem Alter noch normal :3

Wenn ein Junge auf die Welt kommt, dann ist von Geburt an seine Vorhaut mit der Eichel verklebt und verengt - das ist ein ganz natürlicher Zustand in der Vorhautentwicklung.
Diese sogenannte angeborene Verengung löst sich bei den meisten ungefähr bis zum 13. oder 14. Lebensjahr, es gibt aber auch einfach Jungs, bei denen es länger dauert (so wie bei dir)

Daher: Das kann sich noch von alleine ändern. :)

Bis zum Ende der Pubertät braucht man nicht behandeln, sondern kann einfach abwarten, da die Chancen, dass es sich noch von alleine lösen wird, sehr groß sind. :3

Man kann auch - wenn du das willst - dem natürlichen Ablöseprozess etwas "unter die Arme greifen", indem man seine Vorhaut regelmäßig zurückzieht - sie dehnt sich dabei und wird weit genug, dass sie hinter die Eichel geht.

Eine andere Möglichkeit wären beispielweise verschiedene Salben, bspw. eine Kortisonsalbe aus der Apotheke o.Ä.

Ein Arztbesuch oder eine OP ist hier nicht nötig, da es sich ja - wie bereits gesagt - um keine Krankheit handelt. Ein Arzt muss erst aufgesucht werden, wenn eine Verengung nach der Pubertät immer noch besteht :)

Ich persönlich würde dir dazu raten, deine Vorhaut zu dehnen - eine Anleitung von mir dazu findest du bspw. hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#an...

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach!

Lg

Antwort
von Franticek, 54

Das kann in jedem Alter auftreten, - es gibt auch Männer, die das erst über 50 bekamen.

Beim Urologen ist das ganz schnell behoben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten