Frage von Muddi32, 66

Muss ich meine Wohnung neu tapezieren, wenn ich überall viele Bohrlöcher habe, oder kann ich einfach Spachtelmasse nehmen und rüber streichen?

Hallo,

Muss ich meine Wohnung neu tapezieren, wenn ich überall viele Bohrlöcher habe, oder kann ich einfach Spachtelmasse nehmen und rüber streichen?

Danke :)

Antwort
von TimmyEF, 52

Das ist im Mietvertrag geregelt. Wenn Du die Wohnung in einem ordentlichen Zustand übernommen hast solltest Du sie auch ordentlich übergeben. Spachtelmasse kann bei Raufasertapete ausreichend sein. Der Vermieter muss das allerdings nicht akzeptieren.

Antwort
von derBertel, 51

Was ist da dran an den Wänden? Rauhfaser? 

Wenn ja, drück die Löcher mit Acryl zu, glätte die Stellen, streiche die ganze Geschichte und fertig.Sollte eigentlich reichen.

Kommentar von Muddi32 ,

Ok....ja Rauhfaser.....und was ist wenn sie wegen Besichtigung das schon gesehen hat bevor ich gestrichen habe...?

Kommentar von derBertel ,

Entscheidend ist doch wie es bei der Übergabe aussieht. Und wenn du etwas Geschicklichkeit hast, wovon ich jetzt einfach mal ausgehe, dann wird man sich schwer tun die Stellen nach dem Streichen auch nur zu erahnen.

Kommentar von Muddi32 ,

Dankeee:) Ich weiß es. ich hänge an der einen Stelle bei den Besichtigungen einfach ein Tuch drüber :P.....meine Vermieterin ist einfach so imens pingelig.........bei meiner (Ex)Nachbarin hat sie eine extra Lampe mitgenommen und in jeder hintersten Ecke nachgeschaut......unglaublich......

Antwort
von albatros, 36

Das Verschließen von Bohrlöchern gehört zu Schönheitsreparaturen. Deshalb muss zunächst geklärt werden, ob du überhaupt zu Schönheitsreparaturen verpflichtet bist. Dazu müsstest du den diesbezüglichen Vertragstext hier darstellen. Erst  danach kann also beurteilt werden, was zu tun ist oder nicht. Gegebenenfalls ist die Wohnung nur besenrein mit ungeputzten Fenstern und unverschlossenen Bohrlöchern zurückzugeben.

Antwort
von Franzl1980, 27

Das kommt darauf an was im Mitvertrag geregelt ist, allerdings musst du hierbei beachten das der BGH in die Mieterrechte in letzter Zeit gestärkt hat. Das bedeutet du muss nicht alles hinnehmen was im Mietvertrag festgelegt wurde, da manche Klauseln unwirksam sind.

nachzulesen z.B. hier:

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsanwalt/mietrecht/schoenheitsreparatu...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community