Frage von jagofe, 223

Kann ich mir einen CLS leisten?

Hey,

hätte da eine Frage bezüglich eines Autokaufes. Erstmal vorweg, ich bin 20 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern.

Undwar möchte ich mir seit längerer Zeit einen Mercedes- Benz CLS 320/ 350 (Baujahr 2005- 2007) zulegen für das ich ca. 15.000€ ausgeben würde, da ich montlich auf meine 1.800€ Gehalt in Netto komme.

Davon habe ich 500€ feste kosten die monatlich an meine Eltern gehen. Bleiben also noch 1.300€ die ich frei zur Verfügung habe. Ich habe bereits 6.000€ gespart und habe vor mir ein Kredit über 9.000€ aufzunehmen und davon monatlich 400€ zu zahlen, dass ich das Auto dann nach ca. 2 Jahren abbezahlt hätte. Bleiben also noch 900€ die ich im Monat übrig habe. Würden 900€ im Monat für das Auto ausreichen? Und welches Model würde mit allem drum und dran (Sprit, Versicherung, usw.) am günstigen sein, der 350 oder der 320? Das Internet sagt mir zwar für den 350 414€ monatlich an, find ich aber etwas unrealistisch.

Vielleicht kann mir ja einer von euch behilflich sein! :)

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jomi225, 139

Guten Morgen

Sich nen Mercedes vom Brot abstreichen, das sind mir die Richtigen.

Was machst du bei Defekten? Abmelden?

Ich würde dir zum Volkswagen Passat oder Skoda Superb raten.

Falls es unbedingt ein Mercedes sein soll wäre der W204 genau das richtige.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von jagofe ,

Hmm, wie wärs mit einen W207?

Kommentar von Jomi225 ,

Auch ein sehr lobenswertes Fahrzeug und vom Design her sehr schön. Du musst bedenken, dass die Anfälligkeit bei höherem Kompfort und Ausstattung steigt. Mercedes Reperaturen sind sehr teuer. Hier zwei Beispiele aus Bekanntenkreisen: W220 Servoschließung rechts defekt: 700€

W221 Defektes Steuergerät des Soundsystems: 800€ (auf Kulanz)

Außerdem verbraucht ein 3L Diesel schon seine ca. 13L innerorts.

Kommentar von jagofe ,

Welches Model könntest du sonst empfehlen? Kann auch ruhig etwas älter sein, sollte halt recht sportlich aussehen. Ich hätte schon gern nen 350, da etwas Sound schon sein muss.

Kommentar von Jomi225 ,

Falls du mit dem Auto nicht jeden Tag fährst ist der R129 als SL300 24V eine gute Wertanlage. Aber jeden Tag auf Kurzstrecke mag der nicht fahren vor allem im Winter.

Ich kann dich schon verstehen. Ich hätte an diesem Fahrzeuge auch Spaß, nur ist dies mit deinem begrenztem Budget nicht vereinbar. Warte noch mal 10 Jahre ab, falls du dann vielleicht etwas mehr auf der hohen Kante hast.

Es ist auch immer die Frage ob du das Fahrzeug für dich selber fährst, weil dich Technik und Design des jeweiligen Jahrzehnts des Baujahrs überzeugen oder ob du bei Bahnhofskindern und bei Murat und Ali vorm Tipico den großen Mann spielen möchtest. Bei letzterem war meine Mühe hier umsonst.

Fahrzeuge aus der Daimler Chrysler Zeit sind ebenfalls zu meiden. Sie rosten stark und sind auch elektronisch sehr anfällig.

Hier noch einige Vorschläge:

W204
W211
W212

Kommentar von jagofe ,

Nene, was Ali und Murat von mir denken ist mir recht egal haha. Trotzdem vielen Dank für die hilfreichen Tipps

Antwort
von JanRuRhe, 102

Ich würde es nicht machen. Das ganze Geld nur für ein Auto. Problem: was ist wenn du einen Unfall baust? Dann bezahlst du den Kredit ab für nix. Dann die Frage ob du selber Schrauben kannst - sprich bist du aus dem Kfz-Gewerbe oder Maschinenschlosser oder Mechatroniker oder hast du ein gutes Netzwerk von Freunden, die dir helfen können- sonst ist mal was kaputt und dann stehst du da. 1000€ ist dann eher ne kleinere Reparatur. Und Peng- kein Geld mehr für Kino, Essen gehen oder so.
Überleg es dir. Ich hatte das gleiche Problem in einer tieferen Liga als Schüler: Auto ja/nein. Auto kostete mich 150 DM plus 300 DM Ersatzteile:-) aber Benzin und Versicherung für Anfänger und Steuern war damals nicht drin. Da war mir dann Kino und mal ne Cd und ne Currywurst doch lieber. Jedes Auto stellst du dir die selbe Frage.

Antwort
von CaptnCaptn, 82

Ganz einfache Antwort: NEIN. Du könntest den Wagen theoretisch ein paar Monate fahren. Jedoch würdest du jeden Monat NUR für das Auto arbeiten weil dafür dein ganzes Geld draufgehen wird. War lange Zeit Mechaniker für MB und sobald eine größere Reparatur für den Wagen ansteht... Glaub mir da reicht dein Geld nicht. Du musst ja auch bedenken das die übrigen 900€ ja nicht nur fürs Auto da sind. Du gehst ja auch mal mit freunden weg, was trinken, essen, kino usw... Eine Reparatur wird dir direkt das Genick brechen da schon allein ein einfacher Service mal schnell über 1.000€ geht.

Also fang klein an und kauf dir deinen Traum wenn du es dir sicher leisten kannst. VOrallem würde ich mich in deinem Alter noch nicht in Schulden treiben (einen Kredit aufnehmen).

Kommentar von Stinson069 ,

Wer geht denn bei einem 10 Jahre altem mercedes bei Mercedes eine Inspektion machen? lohnt sich nicht.

Antwort
von Stinson069, 73

Bei meinem cls 350 Diesel Bj 2010 zahle ich alle 6 Monate 545 Euro für die vollkasko und knapp 460 Euro steuern im Jahr und monatlich zahle ich knapp 350 Euro fürs tanken.
(Als azubi)

Antwort
von HalbesHaehnchen, 79

Kurz und knapp: 900€ im Monat reichen für den Unterhalt des CLS locker lässig aus.

Zum moralischen sage ich nichts ;)

Grüße

Kommentar von CaptnCaptn ,

900€ im Monat reichen für den Unterhalt des CLS locker lässig aus.

 

Da ich bis vor 2 Jahren noch KFZ-Mechatroniker bei Mercedes Benz war kann ich dir sagen, das ist Schwachsinn. 900€ gehen schon allein für Versicherung (er ist Fahranfänger!) und Sprit drauf. Und wenns dann zu Reparaturen kommt sind die 1.000€ ganz schnell auch bei nur verhältnismäßig kleinen Dingen überschritten. Das Fahrzeug würde den Jungen in den finanziellen Ruin treiben, empfiehl sowas doch bitte nicht...

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Öhm, die Versicherung kostet wenn er sich klug anstellt nicht mehr als 2k€ im Jahr, eher weniger (auch mit Vollkasko). Verbrauchen tut er mit dem 300er CLS vll. 12l/100Km. Bei 20tkm im Jahr sind das ~3000€ Spritkosten im Jahr. Bis hierhin sind wir bei maximal 417€ im Monat, dann hat er für Versicherung/Reparaturen und Wartung noch ~6000€ im Jahr über.. Da sehe ich absolut gar keine Probleme, wirklich nicht. Auch wenn er sich bei der Versicherung doof anstellt und 3k€ zahlt nicht.

Grüße

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 55

Nur, wenn Du den Betrieb dieses Autos zum einzigen Lebensinhalt machen willst und bereit bist, dafür auf ein Sozial- und folgerichtig auch auf ein Sexualleben zu verzichten.

Sei doch nicht blöd...

Antwort
von Reanne, 88

Soll das Dein erstes eigenes Auto sein? Dann rate ich dringend davon ab.

Kommentar von jagofe ,

Ja wird mein erstes eigenes, warum denn? Falls es die PS- Anzahl sein soll, bin bereits schnellere Autos ohne Probleme gefahren und kein Raser.

Kommentar von Reanne ,

Dir fehlt für so ein Auto einfach die Fahrpraxis und ich bin davon überzeugt, dass es bald zu Schrott gefahren wird, wobei Du nicht unbedingt der Schuldige sein mußt. Kaufe Dir zuerst ein preiswerteres Auto, nach 1-2 Jahren kannst Du umsteigen. Bedenke aber dass Geld für Reparaturen zurückgelegt werden sollte.

Antwort
von Bestie10, 87

was kostet der für dich, als Fahranfänger Versicherung ?

wie teuer ist der bei Reparaturen ????  der soll ja 10 Jahre alt sein

auch bei Daimlers kann man keine Wunder vollbringen

und dann die Preise bei Reparaturen - nicht weil DB extrem teuer ist, sondern weil da erheblich mehr drin ist als in nem popligen Golf - was dann logischerweise auch mal kaputtgehen kann

jetzt meine Frage

willst du nur für das Auto arbeiten, womöglich am 20. des Monats kein Geld mehr fürs Benzin haben ??

Antwort
von yxyxboyxyx, 80

Keine KREDITE!!!
Mit Schulden kommt man nicht weiter ...
Spare länger oder kauf die ein anderes Auto .
Kredite bringen nur Probleme. ..

Kommentar von SuzanSuzan ,

Wieso erzählen so viele Menschen das ein Kredit unglücklich macht? Haus kaufen soll sich also auch niemand weil er dafür einen Kredit braucht? Jeder dritte Menschen in Deutschland hat einen Kredit oder Finanzierungen am laufen

Kommentar von franneck1989 ,

Eine Immobilie ist etwas anderes, da zumindest halbwegs wertstabil. Solch ein Auto verliert jedoch unheimlich schnell an Wert, und meist kommt dann am Ende der Laufzeit gleich ein neues Auto mit entsprechender Finanzierung

Kommentar von yxyxboyxyx ,

meine Familie hatte noch nie Kredite haben aber Häuser alles ... xD Kredite braucht man nicht .. sparen / hart arbeiten ! :) viel Glück! !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community