Kann ich diese Person anzeigen wegen Rufmord o.ä.?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!

Erstmal... echt schlimm, was ich hier lese! Aber ich frage mich unweigerlich, ob diese Frau geistig überhaupt noch da ist bzw. ob sie nicht evtl. psychische Probleme hat?! "Normal" ist das nämlich nicht & unter den Aspekt "gängige harmlose Reibereien" fällt das auch nicht! Es ist auch möglich dass sie ggf. beginnende Demenz hat, denn mir sind derartige Probleme in diesen Fällen geläufig: Beschimpfungen, Halluzinationen, Wahnvorstellungen, wirre Behauptungen.. so wie hier!

Ich würde das Ganze mal beim Mieterbund ansprechen (Mitgliedschaft wäre vorteilhaft, ich kann's auch aufgrund anderer Hilfestellungen empfehlen!) und auch die Rechtsberatungsstelle aufsuchen um auszuloten, was man da konkret machen kann. Evtl. kannst du auch das Gesundheitsamt informieren bzw. die Familie der Frau sofern man mit dieser reden kann, dass man sich mal irgendwie von Amtswegen informiert ob da was nicht ganz korrekt läuft bei ihr.. denn möglich ist alles!

Fakt ist, dass solche Dinge wie diese Beleidigungen und Aktionen echt nicht okay sind & man sich nicht alles bieten lassen muss. Wenn du sie anzeigst wird sie wahrscheinlich das Gegenteil behaupten & Aussage gegen Aussage stehen, was das Klima im Haus hernach nicht verbessern wird.. Rufmord oder üble Nachrede erkenne ich da auch nicht, eher Beleidigungen, Mobbing, Aggresivität & ggf. auch dass diese Frau geistig nicht ganz auf der Höhe ist. Beleidigungen kann man auch anzeigen! 

Diese Frau zu ignorieren wird jedoch mMn nichts bringen, da sie sonst ewig so weitermachen wird: Beständige Meckerer picken sich bewusst Leute raus, die sich nicht wehren. Das wird auch in diesem Falle so sein.

Ich würde auf Konfrontation gehen & mich erkundigen, wie man die Frau rein rechtlich fertigmachen kann. Es gibt für alles Mittel und Wege. Etwa den Gang zum Mieterschutzbund oder auch Gespräche mit der Stadt, die für dieses Haus als Vermieter zuständig ist & somit auch Ansprechpartner für derartige Probleme wäre. 

Dass die Maklerin dich auf diese "schräge" Frau ansprach bzw. dich vorwarnte zeigt mMn nur deren Hilflosigkeit bzw. Unfähigkeit etwas zu unternehmen. Denn man kann immer etwas unternehmen, wenn man es wirklich will & genug Mut aufbringt. 

Ansonsten: Schönes Wochenende :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
05.02.2016, 18:46

Demenz! Das Wort wollte mir bei meiner Antwort einfach nicht einfallen! :-)

1

Da wirst Du niemals wirklich was erreichen. Sie ist zwischen 70 und 75 und wird vielleicht 90 in dem Haus und von Monat zu Monat von Jahr zu Jahr wunderlicher und böser. Such Dir am besten eine andere Wohnung. Nicht fluchtartig, aber in absehbarer Zeit das richtige.

Sobald Du was gefunden hast, kannst Du anfangen die Tage zu zählen. Kauf Dir dann ein Maßband und schnibbel jeden Tag eine Zahl weg. Das Maßband wird immer kürzer und Deine Laune immer besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinem Einzug wurde ich von meiner Maklerin gewarnt, ich soll mir
von der Frau P. (der Verkäuferin des Hauses) nichts gefallen lassen und
sie ignorieren.

Erst bei deinem Einzug oder vorher schon?

Ich glaube nicht, dass die ältere Frau wirklich böse  ist. Möglicherweise ist sie krank (psychisch?). Wie alt ist denn die Frau?

Zudenken gibt mir diese Aussage:

"Deinen Mitbewohner lässt du Nachts im Nebel raus".

Das ist irgendwie schon arg merkwürdig, meinst du nicht?

Ich kann übrigens weder Rufmord noch üble Nachrede in deiner Beschreibung erkennen. Sie erzählt zwar Unsinn und nervt sicher gewaltig - aber sie macht die Vorwürfe DIR gegenüber. Das  ist weder Rufmord noch sonst was  - das sind vielleicht unwahre Behauptungen, aber solange sie diese dir gegenüber macht, ist das nicht strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crusher456
05.02.2016, 17:47

Mit Einzug meine ich meine Besichtigung des Hauses..

Sie lebt alleine, eine psychische Krankheit, bis auf eine Depression, schließe ich aus. 

Inwiefern meinst du merkwürdig? 

Sie erfindet Sachen. Entweder sie hat Halluzinationen, oder sie ist altersstarr. Sie ist geschätzte 70 -75.

Rufmord deshalb, weil sie mich vor der Nachbarschaft als unfreundlich und feindlich darstellt. 

0

Wird bei ner anzeige nicht viel rum kommen... Ignorier es einfach, auch wenn es schwer fällt. Also so richtig ignorieren und behandel sie wie luft, geh an uhr vorbei ohne Hallo zu sagen und tu so als wär es dir egal was sie mit deiner zeitung macht. Vllt hört es dann ja auf. Oder sag ihr klar deine meinung auch wenn das ne ältere dame is...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crusher456
05.02.2016, 17:15

Ich werde es versuchen. Auch wenn mir das schon etliche Personen gesagt haben.. Mein Problem ist, dass ich sensitiv bin und eine soziale Phobie habe. 

Ich gehe Sonntag mit meiner Mutter im Rücken zu ihr und sag ihr meine Meinung. Dass sie mich gefälligst in Ruhe lassen soll..

1

Ach ignoriere das und nimm dir das nicht so zu Herzen.

Und Rufmord ist es nur, wenn Sie Kram erzählt, der eindeutig negativ ausgelegt werden kann. Sagt sie den, z.B. deinen Mitschülern oder Lehrern oder Eltern gegenüber, das du Abends Krach machst? Darauf kommt es an. Weiter müsste man schauen, ob es überhaupt deinem Ruf schädigen würde wenn, es die ganze Welt wüsste? Angela Merkel hat als junge Frau Abends in Ihrer Wohnung Krach gemacht [sic!], denkst du nun schlechter von ihr? eher nicht.

Wenn sie sagt du nimmst Drogen, klaust, vergewaltigst Frauen - Dann hättest du was in Hand gegen sie - aber Krach machen....?

Das mit der Post ist aber nicht okay.

Bei der Polizei kannst du, wenn sie das definitiv ist, die das macht herumquaken, das du dir Sorgen machst, das dein Postgeheimnis nicht mehr sicher ist. Weil sie andauernt an deinem Briefkaste herummurkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich stark nach Übler Nachrede an, du kannst definitiv mal den Versuch starten das bei der Polizei anzuzeigen, ich bezweifle allerdings leider das es dich weiterbringen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crusher456
05.02.2016, 17:01

Wieso bezweifelst du und dein Vorredner, das mich das weiterbringen wird?

0

Nein, die kannst nur ignorieren oder umziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crusher456
05.02.2016, 17:02

Ignorieren ist leicht gesagt, wenn sie jedes mal vor der Haustür lauert wenn, ich nach Hause komme.

0

"Üble Nachrede" wär das Delikt, du kannst Strafantrag stellen, wird aber nicht viel dabei rumkommen.

Die Vermieterin kann sie aber abmahnen, wenn sie den Hausfrieden stört. Was sagen denn die anderen Nachbarn dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crusher456
05.02.2016, 16:58

Danke, ich werde meine Vermieterin bitten solch eine Abmahnung zu verschicken

0
Kommentar von TrudiMeier
05.02.2016, 17:33

Solange die Frau diese unwahren Behauptungen nur ihm gegenüber macht, ist das keine üble Nachrede, sondern nur unwahre Behauptungen. Und die sind nicht strafbar.

Erst wenn sie diese unwahren Behauptungen Dritten gegenüber tätigt um ihm wissentlich zu schaden, wäre ein Straftatbestand zu erkennen.

0

Den Begriff "Rufmord" gibt es im Deutschen Strafrecht nicht.

Solche Leute wirst Du leider nicht ändern können. Mit Kleinigkeiten kannst Du aber Stress aus dem Weg gehen.

- Schieb' morgens doch die Zeitung einfach so weit in den Briefkasten, dass sie nicht 'rausguckt. Ist 'ne Sache von 2 Sekunden.

- Häng' Deine Wäsche dort auf, wo es der Dame genehm ist. Klar ist es nervig, wenn Du "nach ihrer Pfeife tanzt" - aber dann hast Du Deine Ruhe.

Sollte sie Dich weiter tyrannisieren, melde es dem Vermieter.

ich hatte mal eine ähnliche Nachbarin. Die hat auch behauptet, ich würde mitten in der Nach Lärm machen - sie riss mich aus dem Schlaf, als sie bei mir schellte und sich bei mir beschweren wollte. Zudem hat sie die Polizei gerufen und behauptet, ich würde in der Wohnung Tennis spielen (muahaha!). Alte Leute werden leider oft etwas wunderlich.

Wie gesagt, wenn Du massiv bedrängt wirst, melde es dem Vermieter. Am Besten mit einer Art Protokoll (Zeit, wo und was vorgefallen ist). Nur zur Sicherheit bzw. Tatsachenfeststellung.

Lass' Dir aber nicht zu viel vorschreiben von ihr - was Dinge wie Hausordnung etc. angeht, hat der Vermieter zu regeln. Hier genügt oft der Spruch "das können wir gerne mit dem Vermieter klären".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig schlimm finde ich, dass  noch bevor eigene Erfahrungen eine Rolle spielen, hier jemand ohne Chance war zu guter Nachbarschaft zu kommen. Nur weil sie alt ist, vielleicht komisch träumt und noch eine andere ERziehung hatte, die geprägt war von übertriebener Ordnung.

Entweder geh unbefangen an die Sache ran! Eigener Eindruck, Viellleicht niocht sofort alles bekloppt und dement erklären (das ist nicht viel besser als beschuldigt werden, Nebelgäste zu haben).

Oder tu was man dir geraten hat: IGNORIEREN:

Früher war man spiessig ordentlich.

Heute geht Rufmord schnell, unkompliziert und wirksam.

Nicht mitmachen!

Sprich sie doch mal nett an, frage sie nach ihren Sorgen, bring ihr was vom Bäcker mit, oder was spricht dagegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimonina2015
18.04.2016, 22:03

Bin schon etwas neugierig, womit ich bei all den Hetztiraden dein Danke verdient habe?

Falls du Erfolg hattest, gratuliere ich dir dazu, gegen den Strom und mit deiner eigenen Gradlinigkeit geschwommen zu sein.

Falls du nicht erfolgreich mit nettem Interesse gewesen sein solltest, gratuliere ich dir - Überraschung! dazu, gegen den Strom und mit deiner eigenen Gradlinigkeit geschwommen zu sein.

In der heutigen Welt werden unzählige Menschen jeden Alters gemobbt.

Warum so fies und vernichtend?

Weil heute sehr viele Menschen immer alles glauben, was ihnen erzählt wird,´und die Hemmschwelle zur Ausgrenzung nur aufgrund Hörensagen niedriger denn je. Es ist so einfach, "Sch....." im Netz zu verbreiten.

Und in dieser Unterhaltung wird deutlich: nur durch das fragen  wird aus einer

alten vielleicht unfreundlichen und konservativ denkenden Frau hier nur durch hinzudichten jemand zur

dementen psychisch kranken gestörten Kriminellen mit Strafpotential deklariert!

Da kann ich nur sagen: nochmal drüber nachdenken! und Danke an die Fragestellerin für diese Offenbarung und Danke fürs Danke!

0

Was möchtest Du wissen?