Frage von carlabaelsoen, 31

Kann das männliche Glied brechen?

Letztens hab ich in der Pause mit meinem Freund und seinen Kumpels in der Pause abgehangen, sie haben wie immer über irgendwelche Sachen geredet und sich gejagt und ein Kumpel meine zu meinen Freund "Ich werde dir deinen P*nis brechen", allerdings weiß ich das das Glied des Mannes ja nur aus Muskelgewebe besteht und ja somit mehr Kollagen besitzt als ein Knochen und kann ja deshalb nicht gebrochen werden, allerdings habe ich nochmal etwas nachgedacht und bin jetzt total verwirrt. Vielleicht könnt ihr mir bei dieser These weiterhelfen

Freue mich auf eure Antworten

Antwort
von chog77, 29

Der medizinische Fachausdruck dafür ist Penisruptur oder Penisfraktur. Es handelt sich dabei allerdings nicht um einen Knochenbruch  - ist ja kein Knochen in dem guten Stück, sondern ein Riss in der Bindehaut des Schwellkörpers. Es ist im Grunde etwas ähnliches wie ein Leistenbruch, aber halt an einer delikaten Stelle.

https://de.wikipedia.org/wiki/Penisruptur

Antwort
von Peaceboy96, 22

Du hast dir die Frage bereits selbst beantwortet, wo kein Knochen ist kann nichts brechen.
Allerdings wird Umgangssprachlich oft Penisbruch gesagt, wenn es sich um das Einreisen des Schwellkörpers handelt.

Antwort
von Arethia, 18

Der besteht nicht aus Muskel, sondern aus Schwellkörpern, die im erigiertem Zustand tatsächlich "brechen" können. Das ist dann ein medizinischer Notfall. LG

Antwort
von Midgarden, 10

Bei der Luxation bricht nicht ein Knochen, sondern der Schwellkörper reißt - ist aber auch nicht besser und kann auch nicht geschient werden ;-)

Antwort
von EGitarre, 13

Im Penis sind lediglich Schwellkörper, welche gestaucht oder schlimmstenfalls "platzen" können, dabei ist dann von Penisbruch die Rede. Wie du schon sagst sind dort keine Knochen die brechen können

Antwort
von THWTyp, 18

Nein, was du meinst ist der sogenannte Penisbruch oder richtig Penisruptur. Dabei reißt das Gewebe bzw.ein Schwellkörper und es kommt zu dieser äußerst schmerzhaften Angelegenheit. Unbedingt den Rettungsdienst rufen (auch wenns peinlich ist)!

Anbei zwei Bilder von Wikipedia

Antwort
von Wurzelstock, 9

Da der Mensch keinen Penisknochen hat, kann auch nichts brechen. Es gibt aber Tierarten, die einen Penisknochen haben, z.B. der Hund. Der kann brechen. Das passiert sogar ziemlich häufig, wenn die Hunde unterschiedlich groß sind. Erkennbar ist es am erbärmlichen Jaulen des hängenden Rüden.

Antwort
von djstini, 10

Es gibt den Penisbruch schon aber das hat nichts mit einem Knochenbruch zu tun ist eher ein plaatzen

Antwort
von V4NiLL3PuDDinG, 7

Als Penisbruch wird das Reißen der Sehne bezeichnet, die sich an der Oberseite befindet

Antwort
von voayager, 7

Der KLumpel dürfte es sehr schwer haben, dinem Freund den Penis zu brechen, denn er wird ihm ja wohl nichjt errigiert darbieten. Ist das männliche Glied weich, kann man es schließlich wie einen Kitzler in alle Himmelsrichtungen ohne Widerstand bewegen, ohne dass dies je schmerzen würde.

Wann genu kann der Mannesriemen brechen? Nun, wenn eine Frau auf einem Mann die sogenannte Reiterstellung einnimmt und sich stark nach hinten biegt. Dann tritt der Fall Dieter Bohlen ein, dem das offensichtlich widerfuhr.

Antwort
von Alex1992112, 9

Der Preis kann nicht brechen er kann nur reissen da er ein Schwellkörper ist

Kommentar von Alex1992112 ,

Penis

Antwort
von byLauraaa, 7

Das geht nicht da es ein Muskel ist

Antwort
von DerDieDasDash, 7

Die Muskeln oder ähnliches im Penis können reißen, das "knackt" dann auch. Umgangssprachlich nen Penisbruch. Soll seeeeehr schmerzhaft sein. Aber nein, richtig brechen, wie ein Bein beispielsweise, kann er nicht. 

Antwort
von Janiela, 6
Antwort
von Chemiefreak15, 7

Der Muskel kann reißen .

Antwort
von David000, 6

Brechen nicht, aber reißen. Da das männliche Glied aus Knorpel besteht.

Kommentar von voayager ,

Unsinn, seit wann sind Knorpel im Penis? Noch nie was von Schwellkörpern gehört?

Antwort
von Dotter1981, 6

Ja, der Schwellkörper kann verletzt werden.

Antwort
von Pseudodemenzler, 3

Mann kann sich höchstens einen Leistenbruch zuziehen. Er meinte wohl damit, er werde das Glied so deformieren, das die Muskelstränge herabhängen und eine Vermehrung unmöglich gestalten.

Das ist aber dann kein "Brechen" in eigentlichem Sinne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community