Kalt und Abwasser doppelt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich fürchte nein. Wenn Wien-Energie Dein Vertragspartner ist für Wasser und Abwasser, kommt doch von denen die Rechnung und die lesen doch zuvor das Erfassungsgerät ab, für den Verbrauch im Mietgegenstand.

Ein Vermieter verteilt Kosten und Lasten des Hauses, die er meist bezahlt. Und wenn er auch welche hat für Wasser und Abwasser, dann werden die auch verteilt, so zumindest hier bei uns.

Ja eh, die werden sich nicht Verrechnen, mir sind jetzt zwei sachen aufgefallen:

Es steht in der Abrechnung der Betriebskosten:
1.Spalte ( Schlüssel )
13.000€

2.Spalte ( Betrag )
- 1.690€

Was bedeutet Schlüssel und Betrag?

Lass dir mal die Nachweise von der Hausverwaltung geben wie die auf den Betrag für Wasser /Abwasser kommen. Vielleicht gibt es noch allgemeinwasser gartennutzung oder so? Wenn die eine Abrechnung darüber haben dann wird es rechtens sein

Im Wasseranteil steckt natuerlich je nach Verbrauch der Abwasseranteil drin. Frischwasser wird nicht extra berechnet

Du sprichst in Rätseln?! Dass du Wasser/Abwasser zahlst dürfte klar sein. Energie, auch selbstredend. Wo meinst du doppelt zu zahlen? Es kann höchstens sein dass Warmwasser egsondert abgerechnet wird weil für die Warmwasserbereitung ja auch Energie verbraucht werden muss halt nicht unmittelbar in der Wohnung

Frisch- und Schmutzwasser werden in der Regel kostenmäßig zusammengefasst (in D, denke auch in A). Das Volumen ist identisch. Es wird nicht doppelt berechnet, es wird 1:1 übernommen.

Was möchtest Du wissen?