Frage von Horse01, 108

J1, werde gezwungen, kein bock?

Heyy Meine mutter und meine schwester haben mir gegen meinen Willen einen J1 Termin gemacht. Ich hasse diesen Arzt. Und ich will nicht von einem Mann untersuchen lassen. Ich will mich nicht ausziehen, nichtmal die Socken, ich will mich generell nicht ausziehenvor anderen, nicht mal vor meiner Familie oder meiner Besten Freundin. Un ich will nicht, dass meine Eltern irrgendqas wissen, was der oder am besten die mich Fragt. Wie kann ich mich umentscheiden? Kann ich dafür nicht zum Frauenarzt anstatt zum Kinderarzt? Würde mich über hilfreiche antworten freuen und bitte nicht sowas: "das ist für den Alltag" Ich möchte das einfach nicht, ich möchte auch nicht auf alle Fragen antworten. KLAR, es ist für meine Gesundheit, aber ich weiß, dass ich gesund bin. Bitte Bitte Helft mir. Ich habe einfach keinen Bock auf sowas, da sowas noch Freiwillig ist. J2 würde ich verstehen aber wieso gegen meinen Willen J1? Da kotzt mich gerade echt an >.<

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sessy28, 50

Hey :)) ich hatte vor Tagen auch diesen Termin . Meine Eltern haben ihn einfach gegen meinen Willen gemacht -_- Ich will dir gerne darüber berichten : Als erstes wurde ich sofort in einen Raum gebracht und dort musste ich zuerst einen Sehtest machen , danach ein Hörtest und als letztes wird der Blutdruck gemessen . Nicht schlimm . Kennt man ja :) Dann müsste ich ins Wartezimmer und wurde danach in ein anderes Zimmer gerufen . Dann kam der Arzt rein und meinte ( ich will dir jetzt keine Angst machen ) ich solle mich jetzt ausziehen halt bis auf die Unterwäsche , aber das ist für mich einfach unangenehm , wenn ich vor ne älteren Mann stehe und der hat mich sogar angeschaut , wie ich mein Tshirt ausgezogen habe 😨 aber ich hab ihn gefragt , ob ich meine Hose anlassen darf . Er meinte ja , weil ich schon eh ne kurze Hose anhatte, also würde ich an dem Tag auch ne kurze Hose anziehen :) oben musste ich mich ausziehen bis auf den BH halt . War mir schon bisschen unangenehm . Den Arzt mag ich auch nicht so wirklich . Danach musste ich nach vorne laufen und er hat dabei meine "Bewegung " angeschaut , ob mit meiner Wirbelsäule alles Ok ist und ob die Schultern gleichmäßig sind und weiteres . Dann hat der halt noch gefragt , ob ich Sports mache . Als nächstes sollte ich mich auf die Liege setzen und meine Reflexe wurden getestet also das mit dem Knie schlagen undso. Danach wurden meine Zähne angeschaut , in die Augen geleuchtet und in die Ohren geschaut . Nicht schlimm . Als nächstes musste ich mich auf die Liege legen und er hat meine Beine irgendwie gedehnt und ich musste mich so runterbeugen wegen der Wirbelsäule . Dann War ich auch fertig , aber er wollte noch meinen Vater hereinholen 😨 und ihm meine Schultern zu zeigen , weil die nicht symmetrisch sind , aber ich wollte halt nicht , dass er mich "oben" sieht und deswegen hab ich dem Arzt auch gesagt , dass ich dass nicht möchte . Also kannst du ihm sagen , wenn du was nicht möchtest :)) . Als letztes wurde ich gewogen und gemessen ( angezogen aber ohne Schuhe ! ) und dadurch wurde dein Bmi errechnet . Ich hatte dann noch so ein Gespräch mit meinem Vater mit dem Arzt und der hat dann halt über meine Schulter geredet und gesagt , wie groß ich noch werde :)) . Das War die Untersuchung dann eigentlich , es hat ca . 30 Min gedauert , aber die Zeit vergeht echt schnell . Trotzdem fande ich es bisschen ungemütlich , als der Mann mich anfasste . Aber alles in einem war alles nicht sehr schlimm und vielleicht bist du doch nicht so ganz gesund , wie ich , das gleiche dachte ich nämlich auch :)) du brauchst echt keine Angst zu haben .

Antwort
von HaGue60, 57

Hallo,

Du bist in einem wichtigen Entwicklungsstadium, darum solltest Du die J1 machen. Es geht um die Gesundheit und das ist wichtig für später, denn alles was zu spät erkannt wird, lässt sich nicht mehr ändern oder nur sehr viel schwerer und beslastet das weitere Leben.

Was gemacht wird, kannst Du hier nachlesen: 

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/vorsorge/teenager-j1-bis-j2/j1-wichtige-vorso...

Ansonsten gilt, was xxlostmyselfxx geschrieben hat!

Antwort
von dieserfabio, 40

Hallo "Horse",

ich versteh', dass du ungerne diese Untersuchung machen möchtest, aber es dient lediglich zur Sicherheit. Aber ich persönlich hätte da trotzdem überhaupt keine Lust. Dennoch hat dir deine Mutter einen Termin gemacht. Ich würde bei dem Arzt nachfragen, was er alles nachgucken würde und ob du von einer Frau untersuchst werden könntest. Natürlich verstehe ich auch, dass du dich nicht vor Freunden, Familie oder sonst was ausziehen möchtest/kannst, aber irgendwann muss man über seinen eigenen Schatten springen. Du brauchst dich nicht vor deinen Körper schämen. Stell dir vor, du hast später mal einen Freund. Würdest du dich auch vor ihm schämen dich auszuziehen? Mach dir einfach Mut! Sag deiner Mutter einfach, ob sie draußenbleiben könnte.

Liebe Grüße Fabio :)

Antwort
von xxlostmyselfxx, 61

Wenn du dich nicht wohl bei dem Arzt fühlst, such dir einen anderen. Und deine Mama kann bei dem Gespräch auch vor die Tür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten