Frage von OgBobby, 110

Ist Schwarzfahren ok, wenn man sonst seine Bahn verpasst hätte?

Hallo,

folgende Situation: Vorgestern bin ich mit der Bahn zum Flughafen gefahren, auf der letzten Station wurde ich erwischt. Dem Kontrolleur habe ich mein Flugticket gezeigt, in der Hoffnung, dass da so etwas wie ein HVV ticket wie bei Konzerten oder anderen Events mitinbegriffen ist. So etwas war jedenfalls nicht vorhanden, er hat mir folglich eine "Rechnung" über 60 Euro ausgestellt. Was ich ihm aber nicht erzählt habe ist folgendes. Die Bahm zum Flug, sprich meinen Flug hätte ich beinahe verpasst. Die letzten 500 Meter zur Bahn, sowie auf dem Bahnsteig bin ich gesprintet und habe gerade noch so die Bahn bekommen. Das nötige Kleingeld für die Einzelkarte, welche ich mir am Bahnhof kaufen wollte hatte ich sogar schon parat in der Tasche. Nur wer kauft sich noch eine Fahrkarte, wenn der Zug, der einen zu seinem schon bezahlten Flug am Airport bringt, grade abfährt. Das Ganze wird dementsprechend auch auf 2 oder 3 Kameras zu sehen sein, dass ich mir bei der sicheren Ankunft am Flughafen nicht noch nachträglich eine angemessene Karte gekauft hätte kann mir ja keiner abstreiten.

Jetzt also meine Frage, soll ich da mal anrufen und denen das alles erzählen? Sicherlich hören die täglich 100te Ausreden, da meine Geschichte aber war ist und mein Sprint sogar auf Videokameras zu sehen sein sollte kann man es doch mal versuchen oder?

Danke

Antwort
von DreiBesen, 57

Ich verstehe deinen Unmut gut, doch leider wird deine Geschichte keinen Eindruck auf diese Leute machen.

Ausreden lassen die unter keinen Umständen gelten. Du als Fahrgast bist verpflichtet, für ein gültiges Ticket zu sorgen, Punkt.

Bezahle einfach die Strafe, auch wenn es weh tut und lass das mit dem Anruf. Es wird keine Sau interessieren.

Und das nächste Mal weißt du es besser. Besorge dir die Fahrkarten einfach ein paar Tage vorher, dann bist du vor allen Eventualitäten geschützt.

Antwort
von Geralidina, 41

Das interessiert die überhaupt nicht ob du den Flug verpasst hättest oder nicht.

Du hättest ja einfach pünktlich erscheinen können und vorher ein Ticket lösen. Dafür das du erst kurz vor knapp dort auftauchst ist allein dein Problem.

Du hast dafür Sorge zu tragen das du nur mit einem Ticket die Bahn benutzt. Wenn du ohne erwischst wirst ist das dein Pech. Zahl die Strafe und denk beim nächsten Mal daran. Oder ruf dort an und mach dich zum Witz der Nation. Die Menschen dort brauchen auch mal was zu lachen.

Antwort
von Eselspur, 52

Ich verdtehe deone Frage nicht.
Warum soll es okay sein, dass du nicht zahlst, weil du nicht rechtzeitig vor Ort gewesen bist?

Antwort
von Panazee, 40

Das ist denen egal, denn du hättest ja pünktlich bei deinem Zug sein können. Das du so knapp dran warst, dass du keine Fahrkarte mehr kaufen konntest, ist ja dein Problem. Wärst du früher los gegangen, dann hättest du die Zeit gehabt eine Fahrkarte zu kaufen. Es besteht hier in München auch die Möglichkeit die Fahrkarte schon am Tag vorher zu kaufen, dann ist man auf der sicheren Seite.

Klar kannst du anrufen und das so schildern, aber es wird nichts bringen.

Antwort
von Steven791, 40

Hallo,

grundsätzlich bist du erstmal ohne gültigen Fahrausweis gefahren. Bedeutet nichts anderes das du eine Dienstleistung unentgeltlich genutzt hast. Das ist in unseren Landen sogar strafbar und nennt sich auch "Erschleichen von Leistungen" . Das ist die rechtliche Seite. Und von diesem Grundsatz rückt kaum eine Verkehrsgesellschaft ab. 

Nun zu deiner persönlichen Situation. Probieren geht hier wie so oft über studieren . Schreibe einen Brief mit dem Inhalt was passiert gewesen ist. Schriftlich ist hier besonders wichtig . Ab und an gehen einige Gesellschaften auf Kulanz und du musst nicht den vollen Betrag erstatten. Probier es. Die Hoffnung ist zwar gering, aber lieber mal probieren als gar nichts tun. 

Hoffe konnte helfen, und viel Erfolg!

Antwort
von offeltoffel, 55

Offiziell ist es so, dass du ohne gültige Fahrkarte die Bahn nicht betreten darfst. Eine Ausnahme ist, wenn dir der Fahrkartenkauf technisch nicht möglich war, z.B. weil der Automat defekt ist (das wird allerdings kontrolliert). In jedem Fall musst du im Zug sofort den Zugbegleiter suchen und ihm davon erzählen.

Wenn man den Zug sonst verpasst hätte und auch noch ein Flugticket dabei hat, dann werden die meisten dir ein Ticket im Zug ausstellen. Habe aber auch schon erlebt, dass es nichts geholfen hat und sie die vollen 60€ zahlen mussten.

Auf jeden Fall wird sich niemand die Mühe machen, deinen Sprint auf Videokamera zu suchen. Du warst zu spät - also ist es auch dein Problem, dass du kein Ticket hast...aus welchen Gründen auch immer.

Antwort
von ecki2000, 24

Was schreibst du hier für Romane? Mit 60€ bist du noch gut dran, da du sogar vorsätzlich schwarz gefahren bist. Also erzähl nicht so viel, du machst es eher nur noch schlimmer.

Antwort
von feuerwehrfan, 16

Nein, du bist verpflichtet vor Fahrantritt die Fahrkarte zu kaufen. Du hättest schließlich etwas früher am Bahnhof ankommen können oder auf die nächste Bahn warten können. 

Antwort
von maxim65, 41

Aussichtslos. Glaubst du wirklich die lassen sich auf so eine Einzelfallprüfung ein? In deinem Fall ist es dein Risiko und dein Problem wenn du zu spät auf dem Bahnhof bist um dir eine Fahrkarte zu kaufen.  Es ist ja nicht so als könnte man nicht eher da sein oder sich eine Fahrkarte online oder am Schalter bereits einen Tag vorher kaufen. Also bezahl deine 60 Euro und lerne

Antwort
von gerd1011, 44

alles keine Ausrede, hättest 5 Minuten früher zur Bahn gehen sollen oder eine spätere nehmen. Und das Flugticket nützt Dir dabei auch nicht.

Antwort
von Hexe121967, 25

lach - neee, damit kommst du nicht durch. man kann ein ticket auch ein paar tage vorher kaufen und auch früh genug zum bahnhof fahren das man eben nicht hetzen muss.

Antwort
von EGitarre, 36

Moralisch gesehen würde dir in so einem Fall wahrscheinlich jeder die Strafe erlassen.

Allerdings ist das nicht so einfach in Deutschland, so dass die sich an die Vorschriften halten müssen, weshalb auch dein Fall keine Ausrede darstellt

Kommentar von ecki2000 ,

wieso das denn? Kann ich in Zukunft also auch schön ausschlafen, damit ich gerade so meinen Zug noch erwische und mir somit die Fahrkarte sparen kann

Antwort
von ES1956, 28

Lächerlich. Oder soll es eine neue Richtlinie geben "jeder der zum Zug rennt fährt umsonst" ?

Antwort
von ApriliaRx, 39

Klar kein Problem, dafür haben die Kontrolleure vollstes Verständnis.

Antwort
von SoVain123, 25

''Nur wer kauft sich noch eine Fahrkarte, wenn der Zug, der einen zu seinem schon bezahlten Flug am Airport bringt, grade abfährt.''

Haha Leute die keine 60 Euro bezahlen wollen machen das ;)

Antwort
von Januar07, 20

Zahl die 60€ und laß es gut sein. Diskussionen bringen absolut nichts.

Antwort
von Jersinia, 30

Ich kenne keinen Paragraphen, der besagt:

"Wenn der Fahrgast sonst zu spät kommt, darf er für umme fahren."

Ist Dein Pech, wenn du nicht rechtzeitig kommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community