Frage von Nullblick, 5.319

Ist es strafbar, Sex mit Tieren zu haben?

Also keine Sorge, es geht weder um mich noch um meinen Gesprächspartner, der hier gerade neben mir sitzt. Aber wir werden uns nicht einig über das Thema, ob es strafbar ist, Sex mit Tieren zu haben. Kennt da jemand die Gesetzeslage?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Jetzt anfordern: www.expermondo.de

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bitmap,

Sexuelle Kontakte zwischen Tieren und Menschen waren in Deutschland bis 1969 durch § 175b StGB verboten. Die widernatürliche Unzucht, welche von Menschen mit Tieren begangen wird, ist mit Gefängnis zu bestrafen; auch kann auf Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte erkannt werden. (§ 175b in der Fassung vom 28. Juni 1935). Die Strafbarkeit wurde 1969 durch die Große Strafrechtsreform aufgehoben. Gewisse Grenzen setzen hier weiterhin die Tierschutzgesetze und, falls es sich um fremde Tiere handelt, Gesetze gegen Hausfriedensbruch (§123) und Sachbeschädigung (§303).

Die Verbreitung pornografischer Schriften, die sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben, sowie alles, was die Verbreitung zum Ziel hat (z.B. das zigfache Vervielfältigen), ist weiterhin strafbar nach §184a StGB. Der bloße Besitz hingegen ist erlaubt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zoophilie

Kommentar von Medienmensch ,

Na endlich - DH

Kommentar von littleLOLchild ,

ich weiß nicht wie man so grausam sein kann. das machen echt nur perverse leute die zu gestört sind um sich richtige leute zu suchen. ich kann mch echt tagelng drüber aufregen dass das nicht verboten ist!!!

Kommentar von PlueschTiger ,

Das ist nicht Grausam. So lange es im einvernehmen beider Geschieht sehe ich da kein Problem. Grausam ist es wie mancher Haustierhalter seine Tiere aus falsch verstandener Liebe quält, ohne es zu merken.

Kommentar von kuechentiger ,

Interessant ist aber die Begründung für die Abschaffung der Strafbarkeit:

"Die Täter sind nach ihrer abnormen psychischen Verfassung selten mit Strafandrohung anzusprechen."

Kommentar von BlueSparkle ,

Man muss differenzieren: Prinzipiell ist es nicht verboten, aber im Einzelfall schon, nämlich nach dem Tierschutzgesetz, wenn dem Tier dadurch erhebliche körperliche Schmerzen oder Leiden verursacht werden. Dies ist praktisch zumeist der Fall (ein kleiner Hund oder eine Katze überleben kein Eindringen etc. pp.) Zudem geben viele dieser Leute laut einer Studie an, dass es ihnen gerade besonderen Spass machen würde, die Tiere dabei zu quälen! Also STRAFBAR sobald körperliche Schmerzen oder Leiden!

Kommentar von 10lele10 ,

ja

Antwort
von 4everdave, 5.319

"In Deutschland ist es mit der Gesetzesänderung vom 13. Juli 2013 nun grundsätzlich verboten, "ein Tier für eigene sexuelle Handlungen zu nutzen oder für sexuelle Handlungen Dritter abzurichten oder zur Verfügung zu stellen und dadurch zu artwidrigem Verhalten zu zwingen." (§ 3 S. 1 Nr. 13 TierSchG) und wird als Ordnungswidrigkeit verfolgt."

(Quelle: Wikipediaartikel Zoophilie)

Antwort
von witzlosigkeit,

Es ist nicht strafbar nach der aktuellen Rechtssprechung. Wäre auch nicht sinnvoll, da es nicht um Misshandlung geht, erleidet jedoch ein Tier solche, wäre es demnach eine Straftat. Warum sich die Gesetzeslage geändert hat, beruht auf dem Gerücht, dass es angeblich zu Krankheiten bzgl des Menschen vorgekommen ist. Über Ausleben des Aktes, es ist eine reine Ansichtssache und über Geschmack kann man sich bekanntlich streiten. Definition der Perversionen, steht in diesem Betrag nichts, daher erlaube ich mir die Meinung, was vor hunderten von Jahren nicht "begreifbar" (im Sinn von nicht erklärbar) war, wurde auch nicht für Nennenswert gehalten. Zur Ermahnung gab es die Richtschnur "Babilon", obwohl schon im alten Ägypten oder anderen Kulturen Tiere heilig waren, nicht ohne Grund.

Antwort
von tierschutz,

Es gab erst kürzlich dazu einen Freispruch in Wetzlar. Mehr Infos und Videos dazu und sogar ein Interview mit dem Typ gibt es bei dem Verein www.stummeschreie.info Hier werden auch Unterschrifgten gesammelt um endlich das Gesetz zu ändern!!! Unbedingt ansehen und mitmachen!

Antwort
von NillyChaos,

Also,Sodomie an sich ist nicht Strafbar. Die Strafbarkeit wurde 1969 durch die Große Strafrechtsreform aufgehoben. Jedoch ist es Strafbar,fremde Tiere zu missbrauchen.Sein eigenes Tier beim Missbrauch zu schädigen(alles was nachweisbar ist zB verletzungen) oder sein/und oder andere Tiere an Leute weiter zu reichen,die dieses dann missbrauchen. Meiner Meinung nach,ist JEDER sexll. Kontakt zu Tieren schädlich. Denn auch Tiere merken sich das. Ist das selbe,als würde einer daher gehen und Kinder missbrauchen,

Antwort
von Colombo62,

Die Frage ob Sex mit Tieren strafbar ist oder nicht, könnte dir vielleicht diese Internetseite beantworten. http://chicco-der-shih-tzu.over-blog.com/article-27017476.html

viele Grüße

Siegmund

Antwort
von Stevenfree,

Hy, Ich würde die Person selbst entscheiden lassen. Ich finde es aber abnormal.

Antwort
von ankemer,

:D

ok, also bei uns im dorf war grade so ein vorfall mit einem pferd und einem völlig nüchternen wiederholtäter.. und der wurde tatsächlich angezeigt von der pferdebesitzerin. also kann man wenigstens diese täter anzeigen :) ob es schon soweit ist,dass es im gesetz steht weiß ich nicht,tut mir leid :)

Kommentar von yamisakura ,

Diese kann man auch nur anzeigen, weil es nicht ihre eigenen tiere sind, deswegen isses sachbeschädigung, is trotzdem nich so toll die tiere für die lust zu benutzen

Antwort
von Kaleigh1,

Leider ist es nicht verboten. Ich möchte mich jetzt aber trotzdem nicht darüber auslassen, was ich nur zu gern mit dem Menschen machen würde, der sich an Tieren vergreift.

Antwort
von stellaris,

es ist nicht strafbar für den Tatbestand des reinen Sexes mit dem Tier... um es mal so zu formulieren... aber: als Tierquälerei und potentielle "Sachbeschädigung" ist es strafbar.... und da meist so jemand - zumindest in unserer Gesellschaft - zudem weiter gehend gestört ist und/oder dabei noch Gewalt anwendet .... ist es straffähig.... und höchst auffällig...

aber wie gesagt - so nicht strafbar.

und - nein - alle anderen "Sex"-Praktiken mit gleichberechtigten Menschen, die nicht schaden oder unter Zwang vollzogen werden - sind nicht automatisch "krank und pervers"... wie so einige hier meinen, etwa homosexuelle mit Sodomisten zu vergleichen.... tstststs....

und ja, so ... gemein es mir persönlich vorkommt, einem Tier sowas anzutun... da sind wir aber in unserer Gesellschaft sehr heuchlerisch.... kein Sex mit Tieren aber sie schlachten und töten...und essen..... naja.

nicht strafbar aber angreifbar.

Antwort
von Parasit2012,

Das ist viel mehr eine Frage der Moral und des Anstands, als des Gesetzes, welches die Rechte des Tieres schon zur Genüge untergräbt.

Antwort
von Kairu,

ich schließe mich blackwhite135 an! man sollte auch bedenken das andere tierarten auch miteinander f.... zb elefant und nashorn oder andere.., und das ist eben "natürlich", ungewöhnlich, aber natürlich ^^

auf jeden fall ist sodomie nicht strafbar solange man dem tier kein leid zu fügt und es keine verletzungen davonträgt, sprich: tierquälerei. meistens sinds sogar eher die frauen die sodomie betreiben, zb beim pferd oder hund..., die meisten verleumden (heißt das so? xD) es dann halt.. also ist aufjeden fall seit 1969 in deutschland nicht strafbar solange dem tier keine schmerzen bereitet werden..., u.a. haben tiere auch zähne und krallen um sich zu wehren falls sie es eben "nicht" möchten^^ gab schon fälle wo das beste stück des mannes dann in mitleidenschaft gezogen wurde.. ok.., hab genug geschr..., bye ;)

Kommentar von kittycaty13 ,

ein Kind könnte sich auch mit Zähnen und Fingernägeln wehren.macht es aber nicht.Glaubst du dann auch,dass das Kindo es okay findet?

Kommentar von brother1440 ,

Kindesmißbrauch und Sex mit Tieren ist nicht vergleichbar.sex mit Tieren ist natürlich strafbar wenn dem Tier Leid angetan wird . auch der Sex mit einem Tier ohne es zu verletzen oder zu quälen ist nicht natürlich ,alse abartig. es ist und kann nicht strafbar sein ,wenn ein Hund sein Frauchen bespringt.Oder sollte man den Hund dann töten ? Außerdem geschiet das häufiger als man denkt. Der Mensch ist sehr erfinderisch bei der Suche nach sexueller Befriedigung und so halten viele Frauen eben einen Rüden .Warum nicht, wenn es gefällt .

Kommentar von NillyChaos ,

Die meisten Zoophilen trainieren ihre Tiere darauf,bestimmte Dinge über sich ergehen zu lassen.

Kommentar von Turbomann ,

@ Kairu

Deine Antwort ist zwar schon lange her:

solange man dem tier kein leid zu fügt und es keine verletzungen davonträgt, sprich: tierquälerei.

Aha wenn ein Mensch ein Tier vergewaltigt, dann tut er ihm nicht weh und das freut sich noch oder was? Wo fängt denn Tierquälerei an und wo hört sie auf?????

woher weist du dass, ob das Tier nicht leidet? Am Gesichtsausdruck oder wenn es stillhält, weil es angebunden wird?

meistens sinds sogar eher die frauen die sodomie betreiben, zb beim pferd oder hund.

wo hast du denn die Weisheit her? Wer sagt das denn, dass das nur Frauen sind?

Was ist denn mit den vielen Tieranzeigen, wo MÄNNER speziell nach ganz großen Hunden suchen um sie zu missbrauchen?

Jeden Tag auf allen Tierportalen? und in Schweden noch mehr.

* u.a. haben tiere auch zähne und krallen um sich zu wehren falls sie es eben "nicht" möchten^

Und diese Hunde die haben dann Zähne und Krallen und können sich wehren, wenn der Mann hinter ihnen steht oder wie?

Fragezeichen über Fragezeichen

Kommentar von PlueschTiger ,

Sie tun ja so als währe jedes Tier immer Hilflos dem Menschen ausgeliefert. Warum müssen dann jedes Jahr viele Menschen zum Arzt und ins Krankenhaus weil sie von ihren Haustieren Verletzt wurden und das nicht weil sie es vergewaltigen wollten. Sicher ein Mensch hat einem Tier gegenüber auch Vorteile, aber durch das eigene Befangen sein dem Tier gegenüber ist man auch gehemmt etwas gegen es zu unternehmen.

Wo fängt denn Tierquälerei an und wo hört sie auf?????

Wenn man es genau nimmt, schon bei der Haltung eines Tieres als Haustier. Auch das unterdrücken des Paarungstriebes durch Tierhalter, wird von einigen Tierschützern als Tierquälerei bezeichnet.

Antwort
von HMS777,

ich bin enttäuscht, dass diese perversen Spiele nur aus der Sicht der Tiere betrachtet wird. Viel schlimmer ist doch, dass es perverse Männer gibt, die Frauen zu Sex mit Hunden und Pferden zwingen,um aus der Veröffentlichung Geld zu ziehen. Diese brutalen Gangster sollten einfach ein Leben lang weggesperrt werden, denn diese Frauen sind ein Leben lang so geschädigt, dass ein normales Leben nicht mehr möglich ist. Ich habe kein Verständnis, dass unsere Politiker nicht in der Lage sind, da strenge Gesetze zu installieren. Jede Veröffentlichung im Netz muss strafrechtlich verfolgt und geahndet werden.

HMS

Antwort
von brother1440,

man kann sich nur wundern wie geistlos hier diskutiert wird . wer die Frage beantwortet haben will kann das leicht erledigen. Sex mit Tieren gab es schon immer und so wird es auch bleiben. Tierquälerei und Sex ist nicht das gleiche .Das z.B. Rüden nicht wählerisch sind bei der Wahl ihrer Sexpartner ist wohl jedem Jogger bekannt. Auch wie peinlich das dem Frauchen oder Herrchen ist.Es kann keine Tierquälerei sein was ein Rüde macht um sich zu befriedigen, egal ob in der Hand vom Herrchen oder ob er Frauchen bespringt.Wer bei diesem Thema auch über Kindesmisbrauch redet sieht einen Zusammenhang wo keiner ist. Zum Schluss ,es ging darum ,ob es verboten ist oder nicht . Wer nur über Sex mit Tieren schimpfen will,kann es tun ,sollte aber eine aber neue Seite aufmachen .

Antwort
von LoreS94,

Ich würde mal hoffen es sei strafbar, denn es ist absolut daneben! Tierquälerei...

Antwort
von Ergomann,

ok,ich hab mich hier angemeldet,aber ich habe nicht gewusst was hier für eine Unwissenheit besteht. Wenn man über etwas schreiben will sollte man auch informiert über das Thema sein. Behauptungen aufstellen ohne Wissen ist dumm. Es ist bekannt ,dass viele Frauen einen Rüden haben ,warum wohl? Hunde bespringen ihre Halterin wenn die es zulassen und nehmen bestimmt keinen Schaden dabei. Den Frauen ist ein Rüde lieber als ein Mann der Säufer ist oder zur Gewalt gegen sie neigt. Bei Männern ist das etwas anderes, aber eine läufige Hündin hat das Bedürfnis
nach sexueller Befriedigung und da kann das eine Lösung sein ,statt zu Sterilisieren Hundekondome gibt es ja nicht . Ich habe mal bei einem Kundendienst erlebt, dass der Haushund zu mir kam und nach einer Weile hat er sein Teil ausgefahren und wollte was von mir. Hab ihn nicht dazu animiert . Es ist Niemand gezwungen sich einen Hund zu halten ,aber viele halten ihn sich um wenigstens über irgend etwas Gewalt auszuüben ,(sitz, platz, aus und so weiter ) Das ist bestimmt nicht tiergerecht.

Antwort
von DonQuichotte,

Hallo an Alle ! Hm, Unnatürlich ist es schon, wenn man SEX mit Tieren hat, aber jeder Tierhalter (ich meine nun mehr die Haustierhalter) liebt ja auch sein Tier oder Tiere, gut, das ist eine andere Liebe wie Liebe = SEX, aber wieviel Hunde oder Katzen (meist männliche Tiere) sind den in der Klappse (da Pervers)oder im Knast, da sie sich am Unterschenkel oder Hosenbein den Herrchen oder Frauchens befriedigen (einen Runterholen [zutrauliche Wellensitiche geben beim spieken mit dem menschlichen Finger auch das Hirse aus ihrem Kropf ab, was sie sonst nur Ihrem Partner als Liebesbeweis geben]), das ist doch auch artfremder SEX, aber so ein Tier hat es eben schwer seine Liebe und Zuneigung zu Zeigen und oft ist der Mensch für ein Tier auch sein(Lebens- und Sex-) Partner, wie also jetzt ????? Alles einsperren, ob Mensch oder Tier, ob Kappse oder Knast, jedenfalls weg, LOL. MfG, DonQuichotte

Kommentar von TopAntwort21 ,

voll krankes bild

Kommentar von PlueschTiger ,

Aber Realität. Man könnte es auch Krank nennen, das Menschen ihr eigenes leben Riskieren nur weil der Eigene Hund im Eis eines Sees eingebrochen ist und am ertrinken sein könnte. Es gibt Jährlich etliche Tote Menschen deswegen.

Alles was wir mit Tieren machen ist gegen ihre Artgerechte Haltung, alles! Wir Menschen schreiben Tieren vor mit wem oder ob sie Sex haben dürfen. Wir Kastrieren sie ungefragt, nur weil wir der Meinung sind das es besser für sie ist. Wohl ehr besser für uns, denn sonst könnte ja das Tier noch mehr Arbeit machen und Geld kosten.

Zudem gibt es Menschen und Tiere die eine sehr enge Bindung aufgebaut haben ohne Sexuelle Hintergründe. Ein Tier ist auch nur ein Lebewesen und hat Bedürfnisse. Es sieht nur anders aus, als wir.

Kommentar von halloichbindie ,

Ja, das Bild ist total witzig.

Antwort
von leuchen,

könnte man denn eventuell ein kind mit einem hund bekommen???

Kommentar von Sumseline ,

Das kann ich mir nicht vorstellen. Ich denke auch, dass es strafbar ist, Sex mit Tieren zu haben - jedenfalls hier in Deutschland.

Kommentar von NillyChaos ,

Nein,das ist nicht möglich. Lebewesen unterschiedlicher Arten können keine Nachkommen haben. zB Hund+Mensch

Antwort
von Sexyangelchen,

Ich kannte einen Reitstall wo ein pfer sexuell missbraucht worden ist, der ganze Bereich unten war voller Blut und das Pferd in Lebensgefahr, man hätte in höchstens anzeigen können wegen Sachbeschädigung!Unfassbar! Das ist doch echt krank. Tiere sind genauso Lebewesen wie wir mit Gefühlen. Tiere als Sache zu sehen ist grausam aber leider die Realität, man kann ihn nicht wegen sodomismus( war das richtig geschrieben?) anzeigen, außer das Tier war schwer verletzt, dann Sachbeschädigung aber nicht wegen sexueller Gewalt.

Kommentar von stellaris ,

du hast ja recht - aber: wenn du das wirklich glaubst- bist du dann Veganer?

Kommentar von NillyChaos ,

Wegen Sachbeschädigung+Tierquälerei.

Wer einem Wirbeltier Schmerzen zufügt ohne im Sinne der (leider) wissenschaft/zu Forschungszwecken,in einem Versuch,in dem es unumgänglich ist,das Tier nicht zu betäuben,macht sich Strafbar. Eben genau wegen Tierquälerei. Fazit,man kann ihn anzeigen wegen:

Sachbeschädigung Hausfriedensbruch Tierquälerei

Antwort
von butz3mann,
Antwort
von user492,

allein der gedanke, vielmehr solch eine frage zu stellen bringt mich zum erbrechen. außerdem gibt das web alles her was du wissen möchtest. diese frage hier zu stellen erübrigt sich dann doch oder????

Antwort
von blumerw1,

ich denke die Wahrheit ist du bist in deinen Hund verliebt

Antwort
von hexentanz48,

wie kommt man auf solch einen gedanken, das ist doch voll krank. kann mir nicht vorstellen das es verboten ist.

Kommentar von stellaris ,

hier fehlt doch wohl ein "nicht", oder? hattest du einen freud'schen Versprecher?

Antwort
von Maus11165,

mich wundert dass diese frage zugelassen wurde! es sollte jedem klar sein wie die gesetzeslage ist...wer diese frage hier stellen muss ist meiner meinung pervers....wer bistte kommt auf solche fragen???

Kommentar von madboy ,

"wer diese frage hier stellen muss ist meiner meinung pervers....wer bistte kommt auf solche fragen???"

also es ist pervers etwas in frage zu stellen und zu diskutieren?

ihr braucht dringend jemanden der euch zeigt wie man googelt. dann könntest du die definition von pervers nachschlagen und deine antworten ein bisschen sinnvoller formulieren. sich gedanken zu machen was pervers ist soll jetzt auch noch pervers sein. ihr habt doch alle komplexe!

Kommentar von yamisakura ,

jemand der sich für die deutsche gesetzeslage interessiert.

Antwort
von sunnywiwi,

also ich würde es verbieten weil daas pervers ist und man das tier eher schützen sollte

Antwort
von erdeu,

meine freundin möchte es auch gerne mal mit einem hund machen

aber wir haben keinen hund  also lassen wir es auch

und ich denke z.b. ein hund der es nicht möchte würde es auch nicht zu lassen

 

Kommentar von stellaris ,

ach komm, du willst wohl unbedingt einen flamewar auslösen?

halt dich lieber raus....

Kommentar von NillyChaos ,

Knall deiner Freundin mal eine und sag ihr,dass es das selbe wäre,wenn sie ein Kind missbraucht.Willst du eine Freundin,die es mit einem Tier machen würde?

Denn wer es mit Tieren treibt,der nimmt auch gerne mal Kinder.

Antwort
von verzweifelt360,

Leider ist die Gesetzeslage so, dass es nicht strafbar ist. Verstehe ich in keinster Weise, zumal es genügend "Kranke" gibt, die zu sowas fähig sind. Krank! Absolut Krank!

Antwort
von Saatgut,

Nein, es ist nicht strafbar, sofern dem Tier so keine Schmerzen entstehen. Tiere, die also zu klein für einen sexuellen Kontakt mit Menschen sind, bekommen so Schmerzen, mithin liegt dann die strafbare Handlung der Körperverletzung vor.

Antwort
von Jack1768,

In Deutschland ist es verboten In den Niederland nicht

Kommentar von blackAngel13997 ,

is in deutschland nicht (mehr) verboten!!

Kommentar von kuechentiger ,

In den Niederlanden ist es seit 2008 wieder verboten!

Antwort
von Vampiersoul,

Das ist ekelig aber zählt zur sexuellen nötigung an tierer dies ist durchaus strafbar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community