Ist es möglich ein Gewerbe, Firma auf eine andere Person anzumelden, ohne dass sie davon wind bekommt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Müsstest Du dann nicht vom Finanzamt Bescheid bekommen haben? Frage mal im zuständigen Ordnungsamt nach, ob ein Gewerbe auf Deinen Namen angemeldet ist. Allerdings muss man dafür ja normalerweise den Ausweis zeigen etc. Falls also jemand noch Deinen Ausweis gefälscht hat, wäre das eine größere Straftat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man ein Gewerbe persönlich anzeigt, wird in der Regel nach dem Ausweis gefragt. Wenn man die Anmeldung aber per Post mit einer falschen Adresse anmeldet, dann werden diese Angaben nicht überprüft. Die Meldungen ans FA und die IHK gehen dann mit der falschen Adresse raus. Ebenso geht die Bestätigung der Anmeldung (der sogenannte Gewerbeschein) an diese Adresse.

Am schwierigsten dürfte die anonyme Bezahlung der Verwaltungsgebühr sein, weil man die Gewerbeanmeldung per Post abwickelt. Mit etwas Einfallsreichtum ist das aber auch zu schaffen...

Viel einfacher ist es jedoch, den sogenannten Gewerbeschein zu fälschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich würde ich Briefe von HWK, Finanzamt usw. bekommen, allerdings an die falsche Adresse, somit bekomme ich also gar nicht mit, ob ich überhaupt Briefe erhalte, da ich in einer ganz anderen Stadt wohne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Chance, du würdest jeden der Briefe bekommen, Finanzamt, Handwerkskammer usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich sag mal so, die 3 Verträge die auf meinen Namen existieren, habe ich auch durch Zufall erfahren. Er hat meinen Namen und Geb. Datum und seine Anschrift benutzt um die Verträge abzuschließen. Habe nie irgendeine Rechnung oder dergleichen erhalten. Wäre es also prinzipiell möglich ein Gewerbe anzumelden, ohne dass ich darüber in Kenntnis gesetzt wurde? Bzw. alle erdenklichen Unterlagen auf mich ausgestellt werden und an seine ("meine") Adresse geschickt werde und er sie somit unterschreibt, bzw somit das Gewerbe beantragt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
15.01.2016, 23:42

Wäre es also prinzipiell möglich ein Gewerbe anzumelden,

Würde ich ausschliessen, dazu wird ein Perso benötigt

0

Beim anmleden des Gewerbes musst du den Personalausweis vorlegen.

Das Finazamt wird sich melden, und andere Behöreden falls erforderlich.

Und wenn du so etwas machen würdest, ist das eindeutig Krimmenell und Betrug.

Du kannst beim gewerbeamt und dem Finazamt anfragen. Dann wirst du sehen ob es stimmt.

Kann es sein, dass es einen Namensvetter von dir gibt, der das angemeldet hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung