Ist der Sex bald nur noch Pflicht, der Spaß mit 35 vorbei?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Mit 35 fängt es erst richtig an Spass zu machen.

Was ich nicht verstehe ist, wieso redest du von 5 Minuten Sex? 

Was macht ihr den davor? Ist das nicht gut oder läuft da nichts (streicheln, küssen überall, heiss machen, Kopfkino, anturner). Und wieso macht ihr nicht weiter, beim zweiten/dritten Mal kann er besser zurückhalten. 

Dir Frage ist für mich auch, ob du dich selbst befriedigst oder er das halt macht mit allem drum und dran (ist dann natürlich kein Selbst mehr ;-). So lernt man die Körper besser kennen.

Ich weiss nicht was du unter konservativ verstehst und was das für ihn bedeutet. Ist er gehemmt durch Kultur und Religion? Und wenn ja, was kann er dir Gutes tun trotzdem. Vielleicht leidet er selber auch darunter? Oder hat archaische Vorstellung was Frauen an Lust verspüren dürfen?

Und wieso kuschelt und streichelt usw ihr nicht nur, mit der Abmachung auf keinen Fall zu penetrieren? Da kommt man automatisch auf viele Dinge, zumindest beim dritten und vierten Mal.

Dass er sich nicht zurückhalten kann, glaub ich ganz klar so nicht. Sex hat hauptsächlich mit dem Kopf zu tun, also mit seinen Gedanken, Willen, Fantasien, Überlegungen. Ich würde mit ihm sprechen und versuchen herauszufinden, ob es Egoismus oder quere Vorstellungen oder Fantasielosigkeit und Unwissen ist. Und ganz klar deine Bedürfnisse zeigen. in 5 Minuten kommen ist ja nicht das Problem, schliesslich kann man davor und danach viele erregende Dinge tun. Fehlt die Fantasie, es gibt Bücher. Für ihn.

Wenn nichts hilft würde ich mir ernsthaft Gedanken machen mit wem du verheiratet bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Partner nur seinen Spaß im Vordergrund sieht und du ihm egal bist ob du einen Orgasmus bekommst oder nicht lässt das tief blicken. Liebe ist nicht Egoismus sondern die Erfüllung für beide. Wenn er dich nicht mit seinem Gerät in Wallung bringen kann soll er es wenigstens mal mit seinen sauberen Händen versuchen. Ich denke es sollte erst mal Pflicht sein seine Partnerin in den 7. Himmel zu schicken. Wir sollten kein Problem haben mit dem Kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dieses Verhalten auf keinen Fall durch gehen lassen! Rede mit deinen Freund! Bestehe auf deinen Orgasmus. Ich hatte auch mal einen Typ der nach paar Minuten schon fertig war und dann nichts mehr machen wollte. Nachdem ich paar Minuten kochend vor Wut unter der Bettdecke lag, hab ich ihn erstmal zur Schnecke gemacht und meine Entrüstung kund getan. Lass dir das nicht gefallen. Sag ihn, dass er gar keinen Sex mehr bekommt, wenn er sich nicht ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Stelle ihn mir gerade als jemand vor der vor allem "Neuen" die Finger lässt und das ist sche***.

Das neue hält das ganze ja noch interessant und erstrebenswert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frau und ich haben bereits die 40 erreicht und auch ein Kind. Wir haben ca 5-6 mal in der Woche Sex. Einfach nur rein-raus gibts bei uns nicht. Mal kuscheligen und mal harten Sex und gerne mit Spielzeug. Meiner Meinung nach ist dein Mann egoistisch wenn er nur 5 Minuten Pflichtprogramm durchzieht bis er kommt. Er muss dich nicht zum Kommen bringen, denn es könnte auch an dir liegen, aber zumindest könnte er dich etwas verwöhnen. Vom Sexuellen abgesehn wäre es doch für dich sicherlich was Schönes wenn er dich mal massieren oder über den Körper streicheln würde. Du solltest auf jedenfall "dein Recht" verlangen und nicht nur seine Sexpuppe spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr solltet euch zusammensetzen und mal darüber reden. Das ist ein ernstgemeinter Rat, ansonsten werden ihr langfristig keine Ehe mehr führen.

Es gibt verschiedene Ursachen für eine derartige Situation. Stress bei der Arbeit, kaum gemeinsame Freizeit, zudem steht (sollte) das Kind an erster Stelle. Allerdings sollte auch noch Platz für die Partnerschaft sein.

Wichtig ist, dass ihr neben all dem auch noch Zeit für euch findet.

Ihr habt beide Bedûrfnisse, auch dein Freund. 

Nehme dir die Zeit in einem passenden Moment darüber mit ihm zu sprechen. Es sollte dabei alles auf den Tisch kommen, so solltest du ihm von deinen Bedürfnissen schildern.

Ist der Kopf frei, so passt es möglicherweise auch mit dem Sex. Zwischendurch mal schnell gezwungen loslegen ist nicht unbedingt empfehlenswert.

Es bedarf einiger Stunden, in denen euer Sohn vielleicht mal nicht im Hause ist, ggf. bei den Großeltern o.ä. Lasst eurer Fantasie freien Lauf, lass dich auch mal gehen. Das könnte auch deinen Freund anspornen, etwas mehr Pepp in die Sache zu bringen. 

Wichtig: miteinander darüber reden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist für ihn eigentlich das Problem, wenn er selbst gekommen ist, sich danach noch ein bisschen um dich zu kümmern? Er kann dich doch auch anschließend noch mit Händen und Zunge verwöhnen, bis auch du auf deine Kosten gekommen bist? Hat er denn keinen Ehrgeiz, ein toller Liebhaber zu sein? 😳

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Sex ist es doch irgendwie der Sinn, dass man sich um die Bedürfnisse des Partners kümmert. Alles andere ist doch Selbstbefriedigung.

Hast Du mit Deinem Freund schon mal offen darüber gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu kommt, dass ich noch nie gekommen bin. Auch bei keinem anderen Mann, aber mein Freund nimmt das wohl einfach so hin, macht seine 5 Minuten und gut ist.

Weißt Du denn wie man kommt ? (enttschuldige die Frage) jedoch kennen die wenigsten ihren Körper wirklich......

Mit 35 alles vorbei ? Ich bitte Dich, in den nächsten Jahren wird es doch erst interessant ! 

Warum nimmst Du es denn "so hin" ? Kaufe Dir einen Vibrator oder ,oder oder,oder......

Warum ziehst Du ihn nicht auf den Küchentisch, aufs Sofa, oder ihr macht mal ein romantisches Wochenende irgendwo wo man alleine sein kann.,Auch ein erotischer Film ist etwas, was auf einen schönen Höhepunkt vorbereiten kann .

Wenn Dein Freund nicht ganz gehörig aufpasst, findst Du plötzlich jemanden der Dich in die Gärten der Lust entführt, der Dir zeigt was es heißt erfüllte Sexualität zu erleben ...... 

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pocolocooo
18.11.2016, 21:23

Wie gesagt, ich habe alles da, früher Hammer Unterwäsche getragen, Spielzeug etc. - ja ich weiß wie man kommt. ;-) ziehe ich mir was schickes an, dann kommt er sofort - deine Befürchtung ist berechtigt. Und das ärgert mich. Hab früher über andere gelästert, die ihre Männer betrogen und sich nen Toy Boy holten... :-(((

0

Bei uns (43 m, 45m, 11 Jahre zusammen) schwankt es sehr. Ich erzähl einfach mal möglichst ehrlich und weiß,dass es natürlich bei jedem Paar anders ist. Ich will daher nichts raten oder  abraten oder als Standard setzen zumal manches in einer homosexuellen Beziehung anders wahrgenommen wird. Manches ist vielleicht ähnlich. 

Ob du daraus Trost oder Ideen ziehen kannst, kannst nur du entscheiden. Ich hoffe, es hilft dir etwas.

Manchmal geht bei mir und meinem Partner im Bett gar nix, machmal haben wir beide voll Lust. Gut ist: wir kennen uns so gut, dass wir uns nicht schämen, wenn es nicht klappt. Wobei jeder dem anderen seine Fetische gönnt und mit lieben gelernt hat. 

Als Pflicht sehe ich Sex fast nie, aber es gibt wohl Tage wo es einer dem anderen zu liebe mitmacht. Ich liebe ihn und bin immer etwas traurig wenn es nicht soo gut klappt 

Wir schaffen aber dann zu sagen warum wobei ich oft sagen muss "keine Ahnung - bin heute einfach nicht so geil :("

Ich würde für uns sagen: es ist weniger oft geworden, wir sind körperlich weniger oft in der Stimmung aber emotional ist es schöner. Und wird immer noch besser, liebevoller aber auch wilder. 

Außerdem haben wir jeweils noch Affairen und haben uns das erlaubt. Ich freu mich nach jedem mal mit einer Affaire wieder noch mehr auf meinen Freund

Habe von heteroFreunden mitbekommen dass der Sex sehr gelitten hat, weil Kinder erziehen anstrengend ist und  konflikte darüber die Beziehung zerstören. 

Ich wünsche euch viel Liebe und bessere Erlebnisse im Bett  

Weißt du, wie es für ihn ist? ist er glücklich? Vielleicht muss einfach eine die Initiative ergreifen und reden ... ich glaube unser Sex ist besser geworden weil er akzeptiert wenn ich zu schnell oder nicht komme abrr auch immer wieder fragt, was besser sein könnte. Und such sagt was er vermisste 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pocolocooo
18.11.2016, 21:29

Alles schon versucht.... reden, Dessous - dann kommt er noch schneller. Kann man das nicht trainieren. Mein Ex konnte stundenlang... 

0

Hallo pocolocooo Nein mit 35ig ist es lange nicht vorbei mit 50ig auch nicht es liegt natürlich immer an Beiden - wie lange es dauert- wieviel Spaß Ihr habt- ob Beide voll befriedigt sind. Ein längeres Gespräch in dem Du natürlich auch Deine Wünsche, Phantasien und Bedürfnisse auf den Tisch legen solltest sollte Euch Beiden helfen wieder Lust zur Lust zu bekommen weil wie soll es sonst weitergehen mit Dir, mit Euch ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du scheinst dich ja noch nie beschwert zu haben und da denkt er natürlich es ist gut so wie er es macht und das reicht dir ......... ist aber schon traurig das du da so einen einfallslosen Mann hast der scheinbar überhaupt kein Gefühl für deine Bedürfnisse hat ........ und NEIN , mit 35 ist nicht Schluß , eher im Gegenteil ...... da fängt es erst an Spass zu machen .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema ist gar nicht dumm sondern leider traurige Realität. Nein da hätte ich auch keinen Bock. Das sind dann die Frauen die Kopfweh haben.

Sag ihm das doch einfach mal direkt. Oder schenk ihm ein Buch wie befriedige ich meine Frau.

Wenn man darauf achtet, dass auch Frau zu ihrem Spass kommt dann macht Sex auch Spass.

Aber so wie du das beschreibst, ist er der typische Porno Schauer. Rein mit dem Ding und gut.

Würde mich weigern. Fertig. Wenn er was sagt dann konter einfach > Lern du erst mal wie man ne Frau befriedigt <. Das klingt krass aber vielleicht denkt er dann mal nach.

Eine Frau die Spass am Sex hat, weil der Partner dafür sorgt, dass sie auf ihre Kosten kommt wird sich nie verweigern.

Dass das so bei euch läuft ist seine Schuld. Er muß was ändern nicht du. Dass du frustriert bist und keinen Bock hast ist völlig verständlich.

5 Minuten? Guter Sex dauert von einer Stunde aufwärts. Sag ihm das mal. 

Viel Glück und hoffentlich Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv ist mit 35 der Sex NICHT vorbei, vielleicht ergreifst du mal die Initiative wenn er so ein Langweiler ist. Kauf Spielzeug und bringe es mit ins Spiel nimm dir was du brauchst selbst mit Kindern ist es möglich, man ist nicht nur Mutter und Vater sondern auch Mann und Frau mit gelüste. 

Rede mal mit ihm und fordere ein was dir zusteht und zwar das er sich mal mühe gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pocolocooo
18.11.2016, 21:26

Wie ich schrieb, er findet das zwAr okay, wenn ich was schickes anhabe, aber dann kommt er sofort - er müsste trainieren nicht so früh zu kommen und lernen mich zu befriedigen

1

Erfüllte Sexualität kann man lernen, genauso wie man Kochen auf Sterne-Niveau lernen kann. Aber das bedeutet üben, üben, üben, Kochbücher wälzen, nachkochen, hier die Technik verbessern, da das Rezept etwas verändern und weiter üben bis es passt. 

An dem einem Tag mag man es eher asiatisch, dann wieder französisch, jede Tag Pommes wird auf Dauer langweilig ;-)

Mantak Chia hat einige Bücher zur daoistischen Liebeskunst geschrieben.

Diane Richardson: "SlowSex", sehr interessantes Buch!

Karma Sutra ist auch ein interessanter Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 34 und steh eher auf Kuschelsex ... Habt ihr es schon mal mit einem Vibrator probiert? Kommst du durch die Vibration auch nicht? Da gibt es auch ganz harmlose von Durex und nicht so grausliche die jetzt wirklich genau aussehen wie ein Penis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pocolocooo
18.11.2016, 21:09

Ich sagte ja, er ist da sehr konservativ. :-(

1

Nein, es ist noch lange nicht vorbei.☺

Problematisch wird es nur wenn einer von beiden aufhört an der Partnerschaft zu arbeiten und irgendwie ist das doch deutlich herauszulesen, wenn man auch nur Deine Seite hört...

Du solltest Dich mit Deinem Mann gemütlich und ohne Druck zusammensetzen und erst einmal ausführlich über Deine Gefühle reden, Deinen Standpunkt und Deine Sichtweise ohne Schuldzuweisungen aufzeigen.

Und dann weitersehen, alles Gute Euch Dreien.☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir von einer 50jährigen sagen, dass es mit 35 noch lange nicht vorbei ist.

Sprich mit ihm, mach ihm aber keine Vorwürfe. Schnapp ihn dir und geh mit ihm in einen Sex-Shop, frag ihn, zeigt euch gegenseitig, was gefällt.

Besorg dir einen Vibrator, damit kannst du selbst Spaß haben, wenn er dich nicht glücklich macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird nur ein offenes Gespräch helfen . Und andere sollten nicht das mass aller Dinge sein , jeder ist da halt anderes . Und so manch einer der Ratschläge gibt und sich für den Größten hält könnte in Wahrheit ne Lusche sein und weiß das vielleicht noch nicht einmal . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Geburt von Kindern und im Laufe der Beziehung lässt der Sex nach. Das ist in langjährigen Beziehungen oft so.

Aber was du da beschreibst, ist  eher das dein Mann seine Befriedigung sucht, aber du ihm relativ egal bist. Wenn du auch noch nie wirklich Spaß und Orgasmen  hattest, wieso soll er sich da bemühen.

Ihr solltet mit einander reden. Und du solltest mehr deine Wünsche äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?