Frage von boosterman, 80

In 5 Tagen 12 Blätter auswendig lernen?

Hi, Ich wollte mal fragen wie ich in 5 Tagen 12 Blätter auswendig lernen kann? Kn 5 Tagen schreiben wir nähmlich Biologie.

Antwort
von Sabine098, 44

Das schaffst du doch locker an einem Tag :o Für jedes Blatt ne halbe Stunde einplanen, ein bisschen Disziplin haben und los geht's ;) 

Kommentar von boosterman ,

Ok Danke :) Wenigstens einer der eine gute Antwort gibt ^^

Kommentar von Sabine098 ,

Zu meiner Studienzeit hatte ich öfters mal einen ganzen Hefter den ich an einem Tag lernen musste, weil ich oftmals ein bisschen zu faul war eher anzufangen ^^

Antwort
von Daniel079, 52

12 Blätter in 5 Tagen ist nicht wirklich viel meiner Meinung nach. Tja jetzt heißts Lernen. 3 Blätter pro Tag und du bist in 4 Tagen fertig und hast Zeit es zu wiederholen. Und 3 Blätter pro Tag wiederum sind auch nicht zu viel des Guten wenn man ehrlich ist. Schreib dir am Besten wichtiges zusammen, mach dir daraus Stichwortkärtchen ^^ so mache ich das immer. Funktioniert sehr gut! :) 

Gruß, Daniel.

Antwort
von ThomasJNewton, 18

Jeder Mensch lernt anders, und jegliche Ratschläge muss du deinem Lernstil anpassen.

Ich würde jedenfalls so vorgehen:

  • Tag 1 - Erst mal alles zügig durchlesen.
  • Tag 2 - Alles nochmal durchlesen, dabei mit einem Textmarker markieren, was du gut verstanden hast, was halbwegs und was gar nicht.
  • Tag 3 - Versuchen, die Sachen zu verstehen, die du gar nicht verstanden hast.
  • Tag 4 - Versuchen, die Sachen zu verstehen, die du halbwegs verstanden hast.
  • Tag 5 - Alles noch mal durchlesen, und dann Entspannungsmodus ein! Was du bis dahin nicht kannst, lässt sich auch nicht mehr reinprügeln.

Und wenn es nur noch 4 Tage sind, Tag 3 schon am Tag 2 anfangen, und an Tag 3 das Pensum von Tag 3 und 4 zusammenfassen.

Nie die Regel vergessen, dass Verstehen das Auswendiglernen (teilweise) erspart. Vor allem langfristig, aber auch bei einem Test in wenigen Tagen kannst du diesen Effekt etwas ausnutzen.

Und Verständnisfragen werden hier nach meiner Erfahrung gerne beantwortet. Und je besser du deine Schwierigkeiten dastellst, desto weniger Dampfplauderer melden sich.

Antwort
von elta1, 12

Wie schon gesagt 3 Seiten pro tag und dann alles doppelt und dreifach aufschreiben und was immer geht sind Eselsbrücken ausdenken

Antwort
von KingKong2020, 18

Absatz durchlesen - vorsagen - versuchen aus Gedächtnis vorzusagen.

nächster Absatz - selbes Spiel.

Wenn du einen Fehler beim vorsagen machst, versuch es noch einmal von vorne.

Auswendig lernen ist aber ohnehin nicht die beste Lösung. 2Tage für 12 Seiten sind genug Zeit für ordentliches Lernen, also halbwegs das ganze auch logisch zu erfasssen.

Antwort
von conelke, 36

Sorry, dass kann ich mir gerade nicht verkneifen. Kennst Du den Spruch: Wer nämlich mit h schreibt ist dämlich.

Bitte bitte das h weglassen...

12 Blätter in fünf Tagen. Meiner Meinung nach hättest Du vermutlich früher anfangen müssen.

Du könntest die Blätter durcharbeiten und das Wichtigste in Stichwortsätzen zusammenfassen, so reduzieren sich die Blätter auf weniger und man kann es besser lernen, wenn man nur das Wichtigste vor Augen hat.

Kommentar von boosterman ,

Äehm? Ist das ein Rechtschreibeforum? Na ja egal Danke!

Kommentar von conelke ,

Nö, ist es nicht, aber man kann doch auch mal "Kritik" annehmen und daraus lernen. Oder nicht?

Antwort
von FlyAwayTonight, 11

Das ist jetzt nicht sooo krass viel, dass es nicht zu schaffen wäre. Ich selbst habe letztens 14 Blätter auf einen Tag auswendig gelernt, du musst dich halt einfach auf deinen Hosenboden setzen und lernen was das Zeug hält.

Antwort
von Goodgamer30, 26

1. Wer nämlich mit h schreibt ist....

2. Möglich ist es. Sprich sich auf seine Vier Buchstaben setzten und LERNEN.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten