Frage von Pferdecool, 80

IIch weiß nicht ob mein Hymen gerissen ist?

Also ich hatte gestern das erste mal Sex. Er war wirklich sehr behutsam. Als er eindrang hat es wirklich sehr weh getan, was aber glaube ich daran lag, das ich verkrampft war. Nun, er war komplett drinnen, es hat dann noch paar mal beim stoßen weh getan, nach her waren die schmerzen weg. Als ich dann zu hause war, habe ich mich über einen Spiegel gehockt und geguckt. Ich weiß ja wie es vorher aussah, und es sieht immer noch genauso aus. Also man sieht halt kein loch, wie man es vllt von anderen Frauen kennt. Nun meine "befürchtung" das es nicht durch ist. Ich mein, so schmerzen will ich eigentlich nicht nicht nochmal haben.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Sex, 31

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen (gerade am Anfang) oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu verheimlichen ist keine gute Idee, denn die Angst  vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das Jungfernhäutchen beim ersten Mal ist nur ein Teil des "Problems". Viele Mädchen spüren beim reißen des Jungfernhäutchens nicht mehr als ein kurzes Ziehen... . 

Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute  Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du  es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spass dabei hast.

Beim Verkehr ermöglicht Dir die Reiterstellung Dich am ehesten zu entspannen, da Du Zeitpunkt, Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens selbst steuern kannst. Gleichzeitig kannst Du Deine Klitoris an seinem Schambein reiben, weshalb Du bei dieser Stellung auch am ehesten die Chance auf einen Orgasmus hast.

Denk' Dir auch nix, wenn Du "nur" mit Finger bzw. Zunge einen Orgasmus bekommst, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spass zu haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von Pferdecool ,

Erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort. Also ich habe ihm die schmerzen nicht verheimlicht. 

Kommentar von RFahren ,

Gut! Dann solltest Du jetzt auch nicht damit anfangen! GUTER Sex tut nicht weh!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von VanLure, 44

Wenn das Hymnen seht stark ausgeprägt ist kann es sein das es nicht beim Sex reißt und vom Frauenarzt eingeschnitten werden muss. Eine kleine Öffung ist ja trotzdem vorhanden, wo soll denn sonst das Regelblut raus? Das könnte zumindest erklären warum es noch intakt ist auch wenn er ganz drin war.

Hast du danach geblutet? Das wäre zumindest ein Indiz das es doch gerissen ist. Im Umkehrschluss bluten aber nicht alle Mädchen wenn das Hymnen reißt.

Antwort
von Secretstory2015, 48

Also normalerweise sieht man das mittels Spiegel nicht von außen. Wenn er komplett drin war, ist es unwahrscheinlich, dass es noch intakt ist. Im Zweifelsfall geh zum Frauenarzt und frag nach. Der kann es im Notfall auch durchtrennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten