Frage von Fantavi, 507

Ich komme als Frau schnell und mehrmals beim Sex. Unnormal?

Hallo zusammen!

Ich habe ein seltsames Problem. Ich bin in einer neuen Beziehung und der Sex ist ausgezeichnet. Mein neuer Partner ist zu 100% mein Typ und ich werde demnach auch schnell scharf, wenn er mich nur etwas intensiver küsst. Ich hatte auch in früheren Beziehungen schon kein Problem damit eine große Vorfreude auf Sex zu entwickeln und ein Vorspiel komplett weg zu lassen. Ehrlich gesagt langweilt mich Oralsex (bei mir) sogar ehr. Ich brauche vor allem den Kontakt von nackter Haut.

Soweit so gut. Nun kann mein neuer Partner recht lange Sex mit mir haben ohne zu kommen. Das bedeutet für mich, dass ich im Schnitt mindestens 2 Mal einen Höhepunkt erlebe. Es kam sogar schon bis zu 4 mal vor (klitoral und vaginal). Natürlich war er da etwas erstaunt und wir haben uns darüber unterhalten, wie seine bisherigen Erfahrungen so waren. Jetzt komme ich mir das erste Mal blöd vor, weil das scheinbar total unnormal ist und ich habe Angst er könnte denken ich würde es nur vortäuschen. Ich trage natürlich meinen Teil dazu bei, indem ich bestimmte Stellungen bevorzuge (Reiterstellung oder Missionarstellung funktionieren zu 100%). Ich habe nun bereits gegoogelt und gelesen, dass es anderen Frauen wehtut nach dem Orgasmus weiter Sex zu haben. Das ist bei mir überhaupt nicht so. Nachdem ich gekommen bin, hält mein Partner mich für einige Zeit fest im Arm. Dann macht er vorsichtig und langsam weiter und ich winkle eigentlich nur mein Becken anders an, um nicht die Klitoris zu sehr zu stimmulieren, oder wir wechseln in eine andere Position (von hinten komme ich eigentlich nicht ohne Hilfe einer Hand).

Ich würde mich vor allem gerne mit Frauen austauschen, ob ich die einzige bin, die das so empfindet. Und wie kann ich meinem Partner klar machen, dass ich nichts vortäusche? Ich habe jetzt eben stundenlang postings von Frauen gelesen, die sagen beim Sex zu kommen sei unmöglich für sie :( Da kann man ja nur denken, dass ich das vorspiele. Aber ich kann auch nicht "heimlich" kommen...

Antwort
von Bambi201264, 317

Wenn ich den Aussagen meiner männlichen Bekannten/Ex-Freunde Glauben schenke (und das tue ich, denn warum sollten sie lügen?), so ist das, was Du erlebst, zumindest äusserst selten.

Auch ich gehöre zu den (wenigen) glücklichen Frauen, die ein unverkrampftes Verhältnis zu ihrem Körper und zur Sexualität haben, ich nehme an, dass das die Ursache dieses "Problems" *grins* ist.

Freue Dich darüber und mache Deinem neuen Partner klar, dass er bisher wohl noch keine "richtige" Frau "hatte". Viele Frauen denken wohl beim Sex darüber nach, ob ihre Cellulite wieder mehr geworden ist oder ob die Haare nicht gerade frisch gewaschen sind usw., sind also gar nicht bei der Sache...

Wenn es bei mir losgeht, denke ich gar nicht mehr, sondern fühle, schmecke, rieche nur noch :)

Kommentar von Fantavi ,

Vielen Dank für deine ausführlichere Antwort! Ja, genau so funktioniert es bei mir eigentlich auch. Ich bin sehr schnell mit "Gefühlen" dabei und mein Kopf wird einfach ausgeschaltet. Das funktioniert für mich einwandfrei und vielleicht liegt das an meinem ersten Partner, mit dem ich alles sehr stressfrei ausprobieren konnte, ohne ein komisches Verhältnis zu meiner Sexualität aufzubauen. :) 

Natürlich sind auch alle anderen Frauen richtige Frauen. Nicht, dass das hier falsch verstanden wird :) Aber ich weiß was du meinst. Ich hoffe er nimmt es so hin und glaubt mir, denn wenn man dem Internet und allgemeinen Aussagen darüber glauben schenkt, IST das total unnormal...

Kommentar von Bambi201264 ,

Hm. Naja, es ist ja eher so, dass die sich mucksen, die unzufrieden sind. Da kann natürlich leicht der Eindruck entstehen, "wir" seien "unnormal".

Aber ist es nicht eher unnormal, jeden Monat Menstruations-beschwerden zu haben, dauernd an "Migräne" (Keinen Bock auf Sex) zu leiden und/oder zu behaupten, man sei "gerne Single"?

Bestimmt liegt es bei vielen auch an der Erziehung. Sex ist nur für Eheleute und nur, wenn man Nachwuchs zeugen will und nicht zum Spass daran haben.

Dann auch diese grosse Unsicherheit bei der Verhütung mit der Pille (viele verstehen einfach nicht, wie die funktioniert, man sieht es ja auch an den zahlreichen Fragen hier bei GF), AIDS/HIV ist ja auch seit ca. 1986 ein Problem (vorher gab es das zwar, man wusste es aber nicht); Kondome sind ja durchaus unerotisch...

Ich hatte das Glück, noch "ohne" AIDS, aber mit Pille aufzuwachsen und hatte es daher auch leichter als viele Mädchen heute...

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, 253

Hallo Fantavi

Du gehörst zu den wenigen Frauen die problemlos und ohne langes Vorspiel zu mehreren Höhepunkten kommen kann. Bei sehr vielen Frauen muss sich der Mann schon bemühen um seine Partnerin zum Höhepunkt zu bringen. Wenn den jetziger Freund mehr Erfahrung hätte dann könnte er einen vorgetäuschten Höhepunkt von einem tatsächlichen Höhepunkt unterscheiden.

Liebe Grüße HobbyTfz

Kommentar von Fantavi ,

Hallo und vielen dank für deine Antwort! Ich sage ja nicht, dass er sich nicht auch bemüht. :) Er macht das auch sehr gut und einfühlsam. Wenn eine Position besonders gut ist, dann sage ich ihm das und er macht genau in dem Tempo und in der Position weiter - was sehr vorteilhaft ist. Ich habe nämlich zuvor die Erfahrung gemacht, dass wenn man so eine Anmerkung macht, der Partner das Gefühl hat er müsste schneller und "härter" machen, um den Orgasmus zu beschleunigen. Das ist allerdings selten der Fall. 

Da er zuvor eine Beziehung von 9 Jahren geführt hat und in seiner Single-Zeit danach nur 2 kurze Affären hatte, weiß ich nicht, wie/ob er den Unterschied erkennen würde. 

Kommentar von HobbyTfz ,

Er kennt den Unterschied nicht weil sonst würde er bemerken dass dein Orgasmus nicht gespielt ist

Antwort
von Charlybrown2802, 237

ich hatte auch eine Freundin, die auch 2-6 mal vaginal und dann nochmal klitoral gekommen ist, ich fand es geil und sie fand es geil. also ich sehe kein Problem.

nur weil ein mann nur ein oder zweimal hintereinander kommen kann, muss das nicht heißen, das eine frau das nicht darf ;-)

Kommentar von Fantavi ,

Das ist ja mal eine Aussage. Ich habe in der letzten Stunde halt nur negatives zum weiblichen Orgasmus gelesen, weswegen ich verstehen könnte, wenn mein Partner denkt, ich täusche es nur vor. Danke für deine Antwort!

Kommentar von Charlybrown2802 ,

und noch etwas dazu, nachdem sie klitoral gekommen ist, war sie danach aber sehr empfindsam und ich durfte sie dann ein paar Minuten dort nicht berühren ;-)

Kommentar von Fantavi ,

Ja, genau das habe ich auch. Deshalb hält er mich dann einfach eine Zeit lang fest im Arm, bis ich mich wieder ganz entspannen kann. Würde ich mich einfach von ihm wegrollen und den Körperkontakt nicht aufrecht erhalten, kann ich mir vorstellen, dass auch mir die Lust auf ein fortführen vergeht. Mit dem engen Körperkontakt ist es aber das genaue Gegenteil :)

Antwort
von xo0ox, 196

Normalerweise ist es halt etwas schwerer als Mann eine Frau zu befriedigen, vor allem weil das Rein/Raus nur bei wenigen Frauen wirklich stimuliert, wenn man aber während der Penetration zusätzlich die Klitoris stimuliert ist die Chance auf einen Orgasmus der Frau viel höher und auch gut erreichbar.

Du kannst dich aber 100% glücklich schätzen das du eine Frau bist die einfach kommen kann.

Gibt angeblich auch Frauen die kommen nicht mal wenn sie selbst Handanlegen.

Kommentar von Fantavi ,

Ja, das habe ich eben auch gelesen und war darüber total schockiert. Ich wusste von Freundinnen, dass sie ehr ein langes Vorspiel bevorzugen um zum Höhepunkt zu kommen, aber trotz dessen, dass ich mittlerweile 27 Jahre alt bin, war mir nich bewusst, dass es SO schlimm um den weiblichen Orgasmus steht. Da macht es für mich auch Sinn, warum einige Frauen einen Orgasmus vortäuschen. (Ich würde es trotzdem nicht tun, weil es auf lange Sicht ja einfach nur frustrierend sein muss - auch, wenn sie dann kurzfristig den Sex verkürzen können)

Ich schätze mich definitiv glücklich. Ich "tue" aber auch selbst etwas dafür, indem ich mich mitbewege, wie ich es mag, einen engen Körperkontakt forciere und bestimmte Stellungen bevorzuge. Vor allem wenn ich oben bin, kann ich ja wirklich alles kontrollieren. Ich finde es wirklich schade, dass es so vielen Frauen in der Position trotzdem schwer fällt (oder gar nicht funktioniert).

Antwort
von Miramar1234, 242

Kommuniziere doch lustig aber ehrlich Dein "Luxusproblem".Dein Partner wird sehr stolz auf Euch beide sein,incl.der Hebung seines persönlichen Egos und  der Fähigkeit Dich vollauf zu befriedigen.Beste Grüße

Kommentar von Fantavi ,

Das tue ich eigentlich auch. Ich habe schon versucht zu erklären, wie es genau dazu kommt und was die Auslöser sind. Also auch was er gut macht im Gegensatz zu vorigen Partnern. :) Aber gestern sagte er, dass er seinem Kumpel davon erzählt hat, "wie gut" es im Bett mit uns funktioniert und das fand ich dann nicht so cool, weil der Kumpel ihn sofort darauf aufmerksam gemacht hat, "dass da etwas nicht richtig sein kann"... Es ist eben doch ehr ungewöhnlich und bisher war mir das nicht so wirklich bewusst. 

Kommentar von Charlybrown2802 ,

weil die so eine heiße frau noch nicht gehabt haben, oder die Frauen nicht so verliebt waren wie du es bist und auch viel neid dabei ist, aber das deinem freund zu erklären wird sehr schwer sein

Kommentar von Miramar1234 ,

Ich halte es für pubertär solche Dinge nach außerhalb zu tragen.Die Ausnahme wäre ein Arzt,wenn es notwenig wäre,oder vlt.einem Besten Freund.Das würde ich ansprechen und um Beachtung bitten.

Kommentar von Fantavi ,

Ich war auch ein wenig schockiert, als er mir davon erzählt hat. Es sollte wohl nur ein Gespräch mit seinem Kumpel darüber sein, wie gut es zwischen mir und ihm läuft (auf jeder Ebene). Aber ich finde eigentlich auch, dass es pubertär ist und eine Sache zwischen uns. :(

Kommentar von Bambi201264 ,

Mädels: ALLE Männer reden mit ihrem besten Kumpel darüber. Allerdings sollten sie es Euch nicht erzählen. Habe ich meinem Mann auch gesagt: Wenn ihr darüber redet, sagt es mir bitte nicht. Ist peinlich, zu wissen, dass der Kumpel das weiss...

Antwort
von voayager, 126

Der Mann ist doch ein wahrer Glückspilz, wenn er eine scharfe Frau hat. Wenn er selbst länger für seinen Orgasmus braucht, Glück für dich, ggf. Pech für ihn.

Eines sei gesagt, die Reiterstellung ist für einen Mann nicht grade lusterfüllend, denn schließlich kann er so nicht zu stoßen, sowie seinen Rhytmus nicht ausleben, kein Wunder wenn er dann lange braucht, um doch zu einem Orgasmus zu kommen, Passive und Masochisten mal ausgenommen.

Ein Mann ist gut beraten, sich nicht oft auf so was reinzulassen, da einfach zu altruistisch, also selbstlos, oder er muß dann halt in einer anderen Stellung nach deinem Kommen in der Reiterstellung nachf icken.

Einige Frauen werden jetzt ggf. empört sein und meine Haltung geißeln, doch davon mache ich nicht meinen Standpunkt abhängig, genau wie ich auch bei Bedarf auf die political correctness pfeife. Dann gibt es noch recht passive Männer, die mich nicht verstehen können ,sehen sie gar die Reiterstellung als Service an. Es sind jene Typen, die sich auch gerne einen blasen lassen. (nun gut, jedem "Tierchen" sein Plaisirchen)

Kommentar von voayager ,

einzulassen, statt reinzulassen, muß es natürlich heißen - war ein Tippfehler

Antwort
von Pangaea, 190

Das ist ganz normal und hat schlicht damit zu tun, ob man mit einem Partner gut zusammenpasst.

Antwort
von svenja20, 156

Mir geht es auch so wie dir!
Ich habe da mal meine Frauenärztin gefragt und sie meinte das liegt bei Frau zu Frau anders und es kommt auf die weiblichen Hormone an.
Keine Sorge du bist nicht allein.meiner dachte immer ich spiele es nur vor :D

Kommentar von Fantavi ,

Oh super! Danke für deine Antwort! Ich habe auch schon überlegt, ob ich meine Frauenärztin mal darauf anspreche. Das ist nur einfach so ein schräges Problem.. :D

Antwort
von Kamatoro, 134

Sag deinem freund das du es nicht vorspielst und es einfach so ist, weil du dich so wohl bei ihm fühlst...
Ich bin zwar kein weiblein, aber soweit ich weiß ist der Orgasmus bei Frauen viel intensiver und länger und du hattest schon vier mal beim Sex einen....
Wenn ich du wäre, wäre ich wahrscheinlich schon sexsüchtig...😂

Kommentar von Fantavi ,

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ein Orgasmus zwar wunderbar ist, aber ich kann auch genauso viel Spaß beim Sex haben, wenn es zum Beispiel nur eine kurze Nummer von hinten ist (bei der ich nicht komme). Deshalb macht die Häufigkeit des Orgasmus mich nicht gleich Sexsüchtig ;) 

Kommentar von Kamatoro ,

okay ja. Ja das ist erstaunlich ;)

Antwort
von Mignon2, 162

Wo ist das Problem? Ich sehe keines. Jeder Mensch ist anders. Das solltet ihr beide wissen. Wenn dein Partner denkt, du täuscht den Orgasmus vor, dann wird er - wenn ihr euch etwas länger kennt - seine Meinung revidieren (müssen). Weiterhin viel Spaß.

Antwort
von NSchuder, 149

 Also ich als Mann würde gerne mal eine Frau erleben die Dein Problem hat... ist doch toll - und solange Du dabei nur Lust und keine Schmerzen hast...

Kommentar von Fantavi ,

Das Problem ist schon real für mich. Die Angst er könnte glauben ich täusche das nur vor (wie es bei vielen Frauen scheinbar der Fall ist, um den Sex zu verkürzen). Allerdings würde es keinen Sinn machen, da ich den Sex damit ja nicht abkürze - ehr in die länge ziehe. 

Antwort
von Nele2o17, 145

Hallo,

"Ich habe ein seltsames Problem."

Du hast kein Problem, du erlebst etwas sehr Schönes, und du bist nicht die Einzige ;)

Kommentar von Fantavi ,

Gut zu wissen! :) Danke für deine Antwort. Hier gibt es einige positive Antworten, was mich wirklich freut.

Antwort
von whoamiidk, 143

Also ich sehe dein problem nicht wirklich.... 

Du hast einen Freund der dich zum kommen bringt und du bist geil auf ihn alles gut

Antwort
von Phoenix12215, 83

Hi Fantavi,
das ist gar nicht unnormal!!!

Ich komme auch so brauche zwar ein Vorspiel das intensiv ist aber nicht "stundenlang" geht!
Mein Freund und ich haben sehr viel Spaß und es ist ihm auch sehr wichtig das ich auch zum Orgasmus komme ! :)

Das ganze was du da erlebst ist etwas ganz normales!
Du hast einen freien Kopf und konzentrierst dich nur auf ihn! (Denke ich, so ist es immer bei mir)

Du kannst echt froh sein das du so oft einen Höhepunkt hast/ erlebst!
Ich habe es einmal 5 geschafft hintereinander zu kommen und es war wunderschön!

Aber definitiv ist das nicht unnormal!
Als ich dann mal mit meinem FA geschprochen hatte, meinte er zu mir das es Hormonell sei!

LG

Phoenix12215

Antwort
von SoVain123, 118

Sei froh :)
Ist überhaupt nicht unnormal!

Kommentar von Fantavi ,

Vielen Dank für deine Antwort! :)) Die Antworten hier beruhigen mich echt ein bisschen. 

Antwort
von SiroOne, 117

Ich kannte mal eine die ist jede zweite Minute gekommen, normal. Ihr Record lag bei über 30 Orgasmen pro Spiel.

Antwort
von hanoj1, 85

sag deinem freund das du ihm nicht vorspielst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community