Ich bin 17 und sehr schüchtern. Ich habe 1-2 Freunde mehr nicht. Warum, Was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Solange du Freunde hast, mit denen du spaß haben annst, solltest du bleiben , wie du bist. Ich bin sehr schüchtern und habe deshalb an neuen Schulen lange keine Freunde. Jetzt habe ich freunde, die mich akzeptieren.

Wieso solltest du dich verändern,. Schüchternheit kann man nicht so einfach verändern. Bleib doch einfach wie du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xceylin
27.04.2016, 19:33

Deswegen habe ich auch keine Freunde. Ich guck mir die anderen an, alle haben das Selbstbewusstsein. Die haben Spaß am leben.

0

Ich denke auch, dass man gar nicht so viele "gute" Freunde braucht. Wenn du trotzdem neue Leute kennen möchtest, dann geh raus. Spielst du in einem Sportverein? Dort kann man super neue Leute kennen lernen oder natürlich beim feiern. Was deine Schüchternheit angeht weiß ich kein Wundermittel, aber versuche auf die Menschen zu zugehen auch wenn es schwierig ist - daran wirst du auf jeden Fall wachsen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xceylin
27.04.2016, 19:34

danke!

1

Im Alter von 17 Jahren, da solltest Du eigentlich auch bereits zu der epochalen Erkenntnis gekommen sein, das es bei Freunden nicht auf die Quantität ankommt sondern auf die Qualität und ergo wenn Du diese zwei Freunde auch wirklich als solche bezeichnen kannst, dann hast Du doch letztendlich schon mal erheblich mehr als so manch anderer der glaubt von lauter Freunden umgeben zu sein die aber letztendlich dieser Bezeichnung längst nicht gerecht werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es richtige Freunde sind, ist das doch super. Mehr als 1-2 richtige Freunde gibts irgendwie eh nicht, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xceylin
27.04.2016, 19:37

Nützt mir wenig, wenn die nicht meine wahre Freunde sind ..

0

2 Freundinnen sind doch gut? man brauch keine 5.. Früher in meiner Schule war ich innerhalb der Schule mit sehr vielen befreundet aber ausserhalb der schule hatte ich andere. Zb. auf eine andere gingen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein oder zwei Freunde, wenn es echte Freunde sind, reichen vollkommen aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1-2 gute Freunde sind doch schon ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xceylin
27.04.2016, 19:35

In der Schule garkeine. Das macht mich fertig..

0

Mehr gute Freunde habe ich auch nicht. Das andere sind Bekannte und die kannst Du überall kennenlernen: im Sportverein, in VHS-Kursen, vielleicht in einem Ehrenamt.

Das sind Umgebungen, in denen man ein gemeinsames Interesse verfolgt und in denen sich Bekanntschaften leicht schließen lassen.

Mit der Zeit kann dann auch Freundschaft daraus entstehen - viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schwer es dir fallen mag: unter Leute gehen. Mit der Zeit wird die Schüchternheit verschwinden. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung