Frage von vani2001, 2,741.5 Tsd.

Hilfe! Ich glaube ich bin schwanger... mit 11.

Hi Leute :)

Ich glaube, ich bin schwanger, obwohl ich erst 11 (bald 12) Jahre alt bin. 

Es war so: Der Kindesvater (13) und ich haben uns vor einem Jahr kennengelernt und sind kurz dannach zusammen gekommen. Ich habe dann vor 4 Wochen eine Freundin (12) gefragt, ob es o.k. wäre, wenn ich mal mit meinem Freund schlafe, weil er gesagt hätte, dass da nichts dagegen spräche... Die meinte: "Ja, wenn du bereit bist, ist es o.k. :) " Und ich war schon aufgeklärt und hab gleich Kondome besorgt und (noch einmal) nachgeschaut, wie sie benutzt werden. 

Als es dann soweit war, ging wirklich erst einmal alles gut, doch dann ist, glaube ich, das Kondom verrutscht. Ich dachte zuerst: "Vielleicht ist noch alles gut gegangen..", aber 3 Wochen später war mir dann übel und ich habe mir dann 2 Schwangerschaftstests besorgt (sicherheitshalber) und beide waren positiv! :( 

Bitte keine blöden Kommentare...

Support

Liebe/r vani2001,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit deinen Eltern darüber. Gemeinsam werdet ihr sicher eine Lösung finden. Du kannst auch mal hier vorbeischauen und dir einen Rat bzw. Tips zu Anlaufstellen in deiner Nähe holen: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Frieda vom gutefrage.net-Support

Antwort
von igorder, 846.9 Tsd.

Ich hab gerade dieses Thema per Zufall gefunden und hab mich mal wéingelesen. Ich muss sagen, dass es mich immer wieder verwundert, wie sich eine anonymisierte Gruppe von Menschen so verhält ;) Ich geh mal davon aus, dass entsprechende Frage eher als Witz denn als tatsächliche Hilfesuche formuliert worden ist. Sollte ich mich irren, würd ich folgendes davon halten: Meines Erachtens spielt die Sexualität die mit Abstand größte Rolle des menschlichen Verhaltens, geht sie doch auf die Arterhaltung zurück. Damit verbunden sind demnach auch die größten/stärksten Gefühle; seien es Liebe, Trauer oder Hass. Deshalb ist es auch wichtig, sie intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Jedoch immer der Altersstufe angemessen. Wir hatten beispielsweise in der 3. Klasse einige Stunden Sexualkunde, in denen generell die entsprechenden Begriffe geklärt wurden. Uns wurde beigebracht, was von Nöten ist, damit ein Kind entsteht und wie sich in Zukunft unsere Körper entwickeln würden. In der 8. Klasse kam dieses Thema wieder, allerdings mit wissenschaftlichem Anspruch. Da wir alle etwas später interessiert waren, bekam das Thema erst in der Oberstufe persönliche Relevanz. Ich kann nicht behaupten, dass mir diese womöglich gemächlichere Entwicklung geschadet hätte. Jedoch zurück zum Kern. Als ich mit meiner ersten Freundin zusammen war, gab es eine ähnliche Situation, in der wir gedacht haben, das sie vielleicht schwanger geworden ist. Natürlich war meine Reaktion darauf erst mal helle Panik. Wie sollte sonst ein unerfahrener Teenie mit solch einer Situation umgehen? Nachdem sich der Schock gelegt hatte, haben wir uns zusammen gesetzt und überlegt, wie wir damit umgehen. Die Entscheidung fiel auf einen Schwangerschaftstest, bei positivem Bescheid noch der Frauenarzt. Glücklicherweise war dem nicht so. Hätte dieser jedoch den gleichen Befund gestellt, hätten wir jeweils unseren Eltern alles beichten müssen, die meiner Meinung nach dazu verpflichtet sind, sich solcher Probleme ihrer eigenen Sprösslinge anzunehmen! Also nur Mut!

Wie eingehends schon erwähnt, gehe ich davon aus, dass es sich hier eher um den Versuch geht, sich zu profilieren oder Aufmerksamkeit zu erhaschen. Sei's drum. Viel faszinierender finde ich den Umgang der Community mit einem solch brisanten Thema. Was beispielsweise bringt es, wenn man jemand in entsprechender Situation noch sagt:" Als ich so alt war, hab ich noch mit Puppen/auf dem Boltzplatz/.... gespielt."?? Ist diese Person nicht schon gestraft genug? Warum muss man sich dann noch als Jemand besseres hinstellen? Oder wie auf einmal überall halbwissende Mediziner auftauchen, die plötzlich die Ahnung haben!! Solange eure Antworten nicht als eigene Meinung verfasst worden sind, führt jegliche wissenschaftlich falsche Aussage nur zu mehr Chaos und qualitativ minderwertigeren Hilfen für Menschen, die tatsächlich ein Problem haben. Ich kann nur hoffen, dass es nur an dem Alter entsprechender Personen liegt.. Schlussendlich gibt es natürlich wieder Solche, die mit Ausdrücken wie"Opfer" oder "Hast du verdient" um sich werfen, die die paar seriös geschriebenen Kommentaren zusätzlich noch Wind aus den Segeln nehmen. Scheinbar ist dies unabdingbar, gleich um welche Community es sich handelt, ja sogar eine Grundvorraussetzung einer solchen, entsprechende Individuen zu beherbergen.

MfG, Igor, 21

Kommentar von fcb1234321 ,

woooow vielen dank... denke das gleiche, bin nur zu faul um es aufzuschreiben :-)

Kommentar von nesbor ,

Hat sich schön gelesen! :) Wahre Worte.

Kommentar von beachboy777 ,

Sehr guter Kommentar! 

Kommentar von ajdan86 ,

👏 Besser hätte ich das nicht formulieren können!

Kommentar von DerCerberster ,

👍🏻

Kommentar von Roblea1202 ,

Wow Respekt!!!

Kommentar von Phylokas ,

Heirate mich!

Kommentar von LudioLudius ,

Es gibt also doch noch vernünftige und soziale Menschen im Internet die auch noch Ahnung haben und anderen tatsächlich weiterhelfen wollen. Ich hoffe dadurch haben ein paar Leute, welche asoziale Kommentare geschrieben haben, das ganze nochmal überdacht

Kommentar von Hernandez687 ,

wie du nicht checkst das das ein fake ist omg

Kommentar von nibonb51 ,

Du bist wohl eher ein Fake oder?

Kommentar von BlackPandora ,

Ich finde Formulierung sowie Inhalt sehr gut, finde aber, dass es für eine Elfjährige zu anspruchsvoll sein könnte :´D

Kommentar von Erebos4 ,

Sehr guter Kommentar von dir👍. Stimmt mit meiner Meinung zu 100% überein. Respekt👌

Kommentar von wallenstein ,

Auch ich möchte mich dem Lob für diesen wohltuenden Kommentar anschliessen. Viel zu viele Dödel sorgen in solchen Foren dafür, dass auch auf höchst sinnvolle Fragen kaum vernünftige Antworten zu finden sind. Umso mehr freue ich mich über Ihre Zeilen !!!

Kommentar von dontspittatme ,

nene

Antwort
von wfang106, 14.3 Tsd.

Nunja am besten du lässt dich von einen Frauenarzt nochmal komplett Untersuchen und falls nötig beraten. Falls du wirklich Schwanger bist würde ich dir ein Berateungs gespräch zu dem Thema empfehlen. Kenne gneug denen das Kind das Leben (und Ruf ) versaut hat.

mlg

Wfang106

Antwort
von Bobonnnnn, 14.2 Tsd.

Nichts gegen dich aber eig. kann man doch erst schwanger werden wenn man seine Tage hat und außerdem ich würde erst mal mit meinen Eltern reden und auch mit dem kindesvater:-)

Kommentar von Hiiii123 ,

Stell dir vor, es gibt Mädchen die mit 11 schon ihre Tage haben.

Antwort
von Blindipop, 242.4 Tsd.

Also, ich als Oldie sage, daß 1) ich in so einem Fall zuerst zu Pro familia oä. gehen würde und dann erst zu den Eltern. 2) Noch davor zum Frauenarzt, ob wirklich schwanger. Der hat Schweigepflicht. Den Eltern noch nix sagen, bevor es ganz ganz sicher ist. Sonst gibt es wahrscheinlich Kontaktverbot. 3) Wenn du das Kind willst, die machen Kaiserschnitt bei so jungen Frauen. 4) Wenn du das Kind nicht willst, kriegst Du Abtreibung auf Kasse. Nicht schön, aber regelbar und sicher. 5) Wenn Kondomunfall, dann raus aus dem Bett und alles abwaschen. Kann nützen, muß nicht. 6) Frage dürfte Fake sein, ist aber doch generell wichtig, denn es gibt sowas. 7) Natürlich, wenn Du noch nie Deine Tage hattest, ist es blinder Alarm. Wenn doch, ist man fruchtbar. Jungs können sehr früh Kinder zeugen. 8) Oft ziehen die Großeltern gerne das Kind groß, damit die Mutter weiter in die Schule gehen kann. Aber dann fehlt die Mutter-Kind-Bindung, in der Regel. Und das bleibt. Man hat ein Kind und doch keins, sozusagen. 9) Vorwürfe, sogenannte "Bedenken", führen zu gar nichts. Unterstützung suchen, egal bei wem!! In meiner Jugend ging ein schönes begabtes junges Mädchen ins Wasser, dabei war sie gar nicht so jung, um es den Eltern nicht sagen zu müssen. Mädchen und Embryo starben in einem Fluß, sinnlos und idiotisch. Aber so waren die Zeiten. Also bloß nicht allein bleiben mit so einem Problem, zur Diakonie, Pro Familia oder kirchliche Stellen gehen, auch wenns schwer fällt. Oder man hat liebende Eltern, aber das beileibe hat nicht jeder. Freunde sind oft zu unerfahren. 10) In einer fortschrittlichen Demokratie wie der unseren ist meist eine Lösung schon vorgegeben, notfalls vom Staat. Darauf vertrauen.

Kommentar von KeenColios ,

Einer der Wenigen Sinnvollen und Hilfreichen Antworten. Vielen dank

Kommentar von nibonb51 ,

@KennColios Für die Fragstellerin kommt die Antwort von Blindipop
aber etwas zu spät. 

Hinweis: Trolle stellen diese Frage leider immer wieder neu, sodass sie immer wieder oben auftaucht. Die Antworter achten dann nicht auf das Datum und merken auch nicht, dass die Frage bereits mehrere Jahre alt ist und durch irgendeinen Troll wieder nach oben gepusht wurde.

Antwort
von FerdinandHerz, 72.9 Tsd.

Okay, an der Situation kannst du nichts ändern. SPRICH SOFORT MIT DEINEN ELTERN!!!!!!!!!!! Wenn sie gute Eltern sind, werden sie dich unterstützen, abtreiben ist auch noch möglich. Außerdem solltest du noch mit dem Vater sprechen.

Sex mit 11 sollte man jetzt nicht unbedingt haben, aber egal. Ich sage es nochmal, du musst das tun, und kannst auch nur mit der Unterschrit deiner Eltern abtreiben: SPRICH MIT DEINEN ELTERN!!!!

Alles wird gut!🙂😙

Kommentar von Kladderadatsche ,

Ähm ... vor dem Antworten vielleicht besser mal auf das Datum achten ... -.-

Kommentar von FerdinandHerz ,

Es gibt Leute, die schauen sich das heute noch an, weil sie dasselbe problem haben.

Kommentar von Hofa2003 ,

Stimmt das habe ich anderen auch gesagt!

Kommentar von FerdinandHerz ,

🤗😊

Antwort
von blablabee, 63.8 Tsd.

Liebe vani2001,

Wenn du schon deine Regel hattest als du mit ihm geschlafen hast, könnte es sein, dass du schwanger bist. Aber ist das kondom nur kurz verrutscht oder ist es wirklich so weit gekommen dass sein sperma in deine scheide gekommen ist? Falls ja, musst du als nächstes checken: Hattest du seitdem deine tage nicht mehr? Wenn ja, ist es gut möglich, dass du schwanger bist und ich würde an deiner stelle deine eltern informieren und zum Frauenarzt gehen. 

Liebe Grüße und ich hoffe ich konnte helfen, Hannah:)

Kommentar von LovelyGirl12Hi ,

Die Frage ist vom 5.6.2013...Aber okey...

Kommentar von blablabee ,

naja wenn du genau gelesen hättest, hättest du gesehen, dass die frage erneut gestellt wurde ;)

Antwort
von Arthy01, 497.7 Tsd.

Ohne jemanden angreifen zu wollen, aber bitte passt auf ! Ich bin 15 Jahre alt und kenne Freunde, denen auch das selbe passiert ist, dennoch kenne ich auch welche, die es schaffen mal verantwortungsvoll zu sein.

Ich bin in dieser Sache noch nicht mit meinem eigenen Körper involviert gewesen aber hier ein paar Tipps, wie ihr Mädchen eine Schwangerschaft verhindern könnt : Nehmt die Pille und verhütet mit Kondom ! Wenn ihr aber merkt, dass etwas schief gelaufen ist o.ä. , dann gibt es noch die Pille für danach. Die bekommt man, soweit ich weiß, beim Arzt.

Kommentar von nastaritianer ,

Hormone fressen hört sich nach einer ganz tollen Idee an ...

(Hat bestimmt (vorallem bei einer 11-jährigen) keine Nebenwirkungen !!!!1!)

Kommentar von Arovet ,

Mit !!/12 Jahren schwanger werden ist auch eine gaaaanz tolle Idee!! Entweder die Nachwirkungen werden ihr ganzes Leben anhalten und es eventuell zerstören (wenn das Kind ausgetragen wird) oder das Mädchen muss eine Abtreibung vornehmen, die mit Sicherheit ein grösseres Risiko darstellt als ein-, zweimal eine Hormoneinnahme, die eine verfrühte Menstruation einleitet!

Oder soll sie solange vom Stuhl springen bis der Embryo von alleine raushüpft??!!! Menschenskinder, denkt doch erstmal nach bevor ihr die Medizin unter Generalverdacht stellt!

Kommentar von ShaniaII ,

Sehe ich auch so. In so einem Alter wohl  eher die richtige Entscheidung.

Kommentar von Ginnyxx5 ,

In so einem Alter ist die einzig richtige Entscheidung überhaupt keinen Sex zu haben! 

Kommentar von SparxDev ,

So leid es mir auch tut, da muss ich Ginnyxx5 Recht geben! Ich bin Männlich 14 und ich möchte in diesem Alter nicht mal Verkehr haben, da mir das eben einfach zu Riskant ist.

Wie kommt man auf die Idee mit 11/12 SEX zu haben?! Das finde ich echt dezent krank, ich habe das Gefühl das immer mehr Kinder/Jugendliche sich nichts mal mehr dabei denken, egal was sie tun!! Geht doch mit eurem Freund/eurer Freundin etwas draußen Unternehmen! z.B. Fahrrad fahren, oder ins Schwimmbad gehen!

Ich weis das diese Frage von 2013 ist und man solche Fragen ernst nehmen sollte, aber dennoch hoffe ich das es eine Scherz Frage war.

Kommentar von nagerfrager ,

ich finde das ist eine gute einstellung sparx! und ich hoffe auch das die frage nicht ernst war!

Kommentar von RapFreack110 ,

Abgesehen von der Moral die dahinter steckt... WELCHES RECHT hast DU dich in solche Angelegenheiten von ANDEREN einzumischen? Ist gerade Werbepause auf RTL2?

Kommentar von DreiBlock ,

XD

Kommentar von Phylokas ,

Ganz ruhig bleiben.

Kommentar von xilef2001 ,

Was heißt hier schwanger WERDEN ? Ich Glaube, dass das klar ist das das nicht geplant war. 

Antwort
von Bley1914, 106.7 Tsd.

Ich habe lange über diesen Artikel nachgedacht. Es wird aber ,das keine gebeten nur ernsthafte Antworten zu geben.

Also als ersten mit den Eltern rede, eventuell mit dem Vertrauenslehrer der Schule. Es geht um dich und das Kind.

Elter und alle anderen können beraten, aber die Entscheidung ob du das Kind haben willst oder nicht, kann dir k e i n e r abnehmen, oder auch

zwingen. Ich hoffe du wirst das Richtige tun, zu mindestens hoffe ich das

gut verläuft. Viel Glück und Vertrauen.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley1914

Kommentar von KeenColios ,

Sie ist noch keine 14. Die Eltern bestimmen.
Sie sollte aber wirklich mit ihren Eltern drüber reden.

Kommentar von Bley1914 ,

Nein da schreiben sie was falsches, Über die Schwangerschaft ja oder nein entscheidet die Mutter des ungeb, Babys. mit einer Ärztin,

Das  auch nur beraten kann und darf

Bley 1914

Aber diese Geschichte ist keine Realität .Sie ist von einer 16 Jährigen geschrieben ,und wollte Aufmerksamkeit.

Mit freundlichem Gruß

Antwort
von ananasXD, 37.9 Tsd.

Hi ;) ich weiß, dieser Beitrag ist alt, aber wenn jemand das selbe Problem hat, dann folgender Rat: Ja, sagt euren Eltern bescheid. Egal was ihr getan habt, sie werden euch immer als eure Kinder lieben

Kommentar von ananasXD ,

und jaaa Sex ist bei Mädchen ab 14 und bei Jungs ab 16 erlaubt aber solche Fehler passieren immer wieder und keiner ist ja perfekt ;)

Kommentar von Coon16 ,

Falsch Mädchen und Jungen dürfen ab 14 Sex haben und eigentlich darf man glaube ich ab jedem Alter Sex haben nur kommt drauf an mit wem man es tut.

Antwort
von ItsSa49, 80.0 Tsd.

Also mal an die ganzen anderen "Teilnehmer" dieses Forums die hier sagen diese Frage ist Fake: Man muss schon um die Ecke denken können, es besteht doch die Möglichkeit das ihr älterer Bruder oder Schwester oder so, dies hier rein geschrieben hat um eventuelle andere Möglichkeiten zu lesen. Weiß man es? Nein! MfG, Sarah, 13

Antwort
von Julimaedchen, 90.3 Tsd.

Ist jetzt ja schon Jahre her aber denjenigen, denen es jetzt so geht, und in dem Alter sind: Warum? Mit 11-13 Jahren macht man doch eigentlich was anderes. Wenn manche denken, dass man mit 12 Jahren bereit wäre, ein Kind aufzuziehen, Nein. Das hat noch Zeit. Ich selbst spreche zwar nicht aus Erfahrung und ich bin halt auch erst 13 Jahre alt aber das ist meine Meinung dazu. Gut! In deinem Fall war das jetzt ein "Ausrutscher". Mich würde aber interessieren, was aus dir und dem Kind geworden ist


Kommentar von caradog ,

Mal ganz davon abgesehen, dass man noch keinen Sex haben darf, unter 14.

Kommentar von derdaoben5000 ,

Also, egal ob das hier eine wahre Geschichte ist, oder nicht, glaubst du doch nicht, dass die Regel jemanden, der Sex haben will davon abhält und soweit ich informiert bin braucht man unter 14 die Erlaubnis der Eltern, was ja wohl komplett lachhaft ist.

LG J

Kommentar von nibonb51 ,

@caradog: Wo steht das?

Kommentar von KeenColios ,

Leute... Klar darf man unter 14 Sex haben. Ihr wieder. Neben das man eh noch nicht Strafmündig ist... Es einen also nicht interesieren braucht. Und erlaubniss der Eltern ? Wo habt ihr den Mist her?

Ist es so das bei "Gleichaltrigen" ,also bis 3 Jahre differenz, es geduldet ist.

Tja warum haben so viele Kinder und Jugendliche Sex.

Alle reden davon. Ab den Kindergarten mit 4 Jahren bekommt man alle 2 Jahre das ganze wieder beigebracht. Klar will man das ausprobieren. Viele Kinder haben auch Kontakt zu älteren Freunden. Und fragen auch da nach.

Und dank Internet;) merkt ihr das eure 7 Jährige Tochter auf einmal fasziniert von Hardcore BDSM Zeug ist. Und komische Fragen stellt... Andere Eltern aus der Schule hatten das gleiche Problem.

Und dann gibts noch die Medien in denen sich eh alles um Partner und Sex dreht.

Weswegen die ganzen Kids ja nun auf einmal "Beziehungen" haben. Und wen eure Tochter euch dann noch sagt das auf ner Gb Party ein 9 Jähriger sie zum Sex drängen wollte... Weil sie ja eh noch nicht schwanger werden kann und alle Jungs in der Schule immer sagen ab wann sie rummachen wollen... Wow.

Als ich ein Kind war. Konnte ich als 11 Jähriger mit ner 9 Jährigen baden und ein Bett teilen ohne das sich unsere Eltern sorgen machen mussten. Kannten das ja nicht.

Ich selbst finde das Aufklärung erst erfolgen sollte wens soweit ist. 11/12.

Und das 10 Jährige schon schwanger sind... Kann man ab und an auch in der Zeitung lesen.

Antwort
von Teenievater, 142.8 Tsd.

Sobald du deine Regel Blutung bekommst , ist dein Körper fähig und bereit ein Kind zu gebähren.

was du tun solltest Is aufjedenfall einen klaren kopf bewahren und dich deinen Eltern oder Leuten deines Vertrauens anzuvertrauen.  Bei Der frage ,wie es jetzt weiter geht ,Höre niemals auf Freunde oder den Kindesvater,  da kommt meistens nämlich nichts gutes dabei raus, da sie alle wars cheinlich noch unreif  und unerfahren sind 

Antwort
von schafseckel, 28.7 Tsd.

Bevor hier noch mehr Leute reinschreiben : Die Frage wurde 2013 gestellt !!!

Ich hoffe mal, die Fragestellerin braucht mittlerweile keine Hilfe mehr. Ansonsten wäre das ne ziemlich lange Schwangerschaft !

Kommentar von Hofa2003 ,

Ja und? ist ja gleich von wenn es ist... wenn andere betroffene nun suchen und keine Frage stellen wollen... können sie ja hier alles lesen oder?

Antwort
von KimJoan, 104.9 Tsd.

Geh zum Frauenarzt Rede mit deinen Eltern dann könnt ihr weitere Maßnahmen festlegen falls du wirklich schwanger sein solltest an alle die das Lesen ein schönen Tag noch LG Kim😊

Antwort
von dontspittatme, 145.4 Tsd.

pauschal würd ich sagen abtreiben lassen 11 ist ja noch sehr jung was wenn die eltern dagegen sind ? was wird dann aus dem kind? 2 begründung dafür wäre die verantwortung da du mindestens 16 jahre rießen vervantwortung übernehmen müstest und kinder sind seeehr teuer keiner kriegt nen job in dem alter und wenns schief läuft wohnung schon gar nicht oder nur schwer dann wohnt aber ein betreuer mit euch zusammen der die aufsichtspflicht hat regelmäßige besuche vom jugendamt und und und. Aber ich hoffe dass du das nicht musst eltern mal vorsichtig ansprechen und schritt für schritt andeutungen machen eventuell und zuletzt einweihen wenn dus behältst bzw behalten kannst weil das jugendamt dir das kind wegnimmt wenn kein erwachsenener sich als erziehungsberechtigter bereit erklärt seh ich nichts schlechtes daran im alter von 29 30 herum schon ein kind großgezogen zu haben wenn er/sie gut geraten ist kannst du dich sogar freuen und das doppelt weil du sofern allles gut geht in dem alter immer noch so halbwegs frisch und jung bist hast deine existenz aufgebaut und kannst das auch auskosten.

wünsch dir glück und überleg selbst ob du dazu bereit bist ein leben in die welt zu setzten den abtreibung bereuen manche frauen noch jahre oder ihr ganzes leben

Kommentar von MikeB36 ,

Wie können Sie einem 12 Jährigem Kind einen MORD empfehlen??? Denn nix anderes ist nämlich eine Abtreibung!! Das Kind lebt sobald das Ei befruchtet ist.

Klar ist man mit 12 vllt. noch zu Jung für ein Kind aber Abtreiben sollte man niemals! Jedes Kind ist ein Geschenk Gottes! Und es steht uns nicht zu, zu entscheiden wann es lebt und wann nicht! 

Kommentar von Mupfnase ,

Es ist gerechtfertigt abzutreiben, wenn man noch nicht volljährig ist. Du kannst von keinem elfjährigem Mädchen erwarten, dass es en Kind auf die Welt bringt. Abtreiben ist meiner Meinung nach am Anfang ok. Dort ist das Kind noch gar nicht wirklich entwickelt und kann auch noch nicht denken. Außerdem ist ein Kind kein Geschenk Gottes. Ein Kind kommt durch Zusammentreffen zweier menschlicher Keimzellen zustande, von denen jeweils eine vom Mann und eine von der Frau ist. 

Kommentar von KeenColios ,

Mord? Nein. Und wie soll ein solch Junges Kind HEUTZUTAGE eine gute Mutter sein? Neben das es für das Kind und die Junge Mutter gefährlich wird.

Schau dir einfach mal die Heime und Pflegefamilien an. Die ganzen herausnahmen! Die vielen Kinder die Menschenunwürdig leben müssen nur weil ihre Eltern zu jung oder sonstiges waren!
Und aus denen wird oft nix anderes als dasselbe wie ihre Eltern.
Und produzieren weiter Kinder die im Dreck verwahrlosen... Wen du sowas befürwortest. 

Zitat: Und es steht und nicht zu, zu entscheiden wann es lebt und wann nicht!

Schreibst aber dann das Kind würde leben sobald das ei befruchtet wäre. Wiederspruch in sich. Also isst du keine Eier weil die auch Küken sind? Es entwickelt sich erstmal. Weswegen bis zum 3ten Monat eine Abtreibung möglich ist.

Und du und dein Gott. Schau dir die Welt an. Und die ganzen Psychos die in Gottes nahmen Kinder foltern und ermorden -.-. Dein Gott forderte dies auch zu genüge...

Antwort
von autmsen, 612.5 Tsd.

http://www.eltern.de/schulkind/jugendliche/recht-und-rat-fuer-teeniemuetter.html

Hier findest Du schon mal Informationen. Die Seite wo Du beraten wirst hat Dir schon der Support hingeschrieben. 

Tatsächlich verachte ich alle sogenannten Erwachsenen die Dir nun vorwerfen schwanger zu sein. Denn erzogen wirst Du ja wohl immer noch von Deinen Eltern. Und diese erhalten den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag dafür dass sie ihren Pflichten Dir gegenüber nachkommen. 

Dir steht vom Gesetz her manche Unterstützung zu. Bitte behalte diese Tatsache unbedingt im Kopf!!!!

Ich lehne es tatsächlich ab gleich an einen Abbruch zu denken und Dich da hinzuzwingen. Es ist Dein Körper und ausschließlich!!!! Deine Entscheidung. Dein Alter spielt da keine Rolle. 

Niemand, absolut niemand hat Dir bei dieser Entscheidung rein zu reden. Bitte schaue nach ob es bei Dir in der Nähe ProFamilia gibt. Da erhältst Du auch gute Beratung. 

Insgesamt ist für Dich wichtig so viel Beratung zu nutzen wie möglich. Und zwar so schnell als möglich. 

Entscheidest Du Dich das Kind auszutragen so wirst Du wohl ein Schuljahr ausfallen lassen müssen. Das ist kein Beinbruch. Dafür ist das Kind womöglich schon selbst in der Schule wenn Du Dich für Studium oder Ausbildung entscheidest. Du wirst dann erleben dass Du anderen jungen Menschen Manches voraus hast. 

Ich habe mal eine Sendung gehört wo Frauen darüber berichteten welche Auswirkungen es auf ihr weiteres Leben hatte so jung wie Du schon Mutter geworden zu sein. Alle konnten nur von positiven Erfahrungen berichten. Vor allen Dingen was die berufliche Zukunft angeht. 

Denn geht das Kind schon in die Schule geht es womöglich auf eine Tagesschule. Damit ist eine Belastung während Ausbildung oder Studium relativ gering. 

Kommentar von ShaniaII ,

Sorry, aber dem Mädchen hier nur von den zu 100 % tollen Erfahrungen junger Mütter zu berichten, ist wohl unverantwortlich und Traumtänzerei. Ich denke, es sollte mehr als gut abgewogen werden, ob man auch  mit staatli. Untersützung, die ohnhin eher mau ausfällt, in so einem Alter ein Kind in die Welt setzt. Denn in so einem Fall setzt das Eltern voraus, die dafür grade stehen und weiter nichts. Sofern die nicht vorhanden sind, wäre das  wohl unverantwortlich, ein Kind zu bekommen und es der staatlichen Fürsorge zu überlassen!

Kommentar von autmsen ,

Shaniall

Wir leben nicht mehr in letzten Jahrhundert. Zum Glück. 

Und Was staatliche Unterstützung angeht:

Ja. Wir haben einen Generationenvertrag. Mag Dir neu sein. Ist aber schon reichlich alt, bedeutend älter als Du. Als Gesellschaft brechen wir uns also tatsächlich kein Bein unterstützen wir eine werdende Mutter kurze Zeit damit das später erwachsen gewordene Kind unsere Rente zahlen kann. 

Das Leben ist keine Einbahnstraße. Noch nie gewesen. 

Für das Recht JEDER  Schwangeren selbst und ausschließlich zu entscheiden ist sehr lange und sehr hart gekämpft worden. .Jetzt kommen irgendwelche Subjekte daher und wollen es mit aller Gewalt aufgrund irgendeiner Mode negieren. - 

Ja: Mode. Solltest Du mal freie Zeit haben beschäftige Dich mal mit Geschichte. 

Gut. Es wäre heute absolut nicht notwendig so jung schwanger zu werden. Das würde aber eine Gesellschaft voraussetzen die sich um die nachwachsende Generation tatsächlich kümmert. Dass sich die Gesellschaft mehrheitlich dazu entschlossen hat lieber den Affentanz um tote Gegenstände aufzuführen ist einer jungen Schwangeren nicht anlastbar. 

Kommentar von Twips ,

Sorry das ist kompletter Unsinn. Ich bin Volljurist, 28 und Arbeite bei einer der größten Kanzleien für Int. Familien und Erbrecht. Wir haben unzählige Klienten die ihre Eltern verklagen müssen um den Unterhalt für ihr Kind aufzubringen. Der Staat schenkt dir nichts, auch nicht als Teenie Mutter. In 6 Jahren ist die Fragestellerin 18, das Kind 5/6. Dann heißt es, Ausbildung und Geld verdienen oder Mama und Papa (Opa und Oma) zahlen. Oder wie willst du neben Studium und 450€ Job ein Kind finanzieren ohne Support der Eltern? Eben. Staatliche Unterstützung hilft da nur marginal. Und Generationenvertrag? Dass ich nicht lache. Hat i.Ü. nichts mit der Frage zu tun.

Kommentar von autmsen ,

Naja wer es nötig hat mit nicht nur einem Fähnchen erst mal zu wehen hat es eben nötig. 

Sicherlich vertritt Eure Kanzlei keine Unterhaltsklagen die keinen Erfolg versprechen. Also lässt sich schlussfolgern: Eine nennenswerte Zahl Eltern verweigert ihre Pflichten gegenüber ihren Kindern. Der Staat unterstützt also hier, indem er z.B. in Vorleistung geht damit Eure Kanzlei überhaupt tätig wird. 

Das ist tatsächlich ein Geschenk. Beruht auf unserem Grundgesetz. Bleibt deswegen eines. 

Dann unterstützt der Staat, indem er das Jugendamt und das Familiengericht involviert. 

Auch die Befreiung von der Schulpflicht während der nötigen Betreuungszeit und über den Mutterschutz hinaus ist gar nicht so selbstverständlich für unsere Gesellschaft. Da mag der Herr Jurist nicht rechnen können, aber gesamtgesellschaftlich handelt es sich durchaus um einen geldwerten Beitrag. 

Das Anrecht der Eltern minderjähriger Eltern auf Elternzeit ist hier auch zu nennen. 

Nun, Du bist wohl männlich. Sonst würdest Du nicht die abstruse Frage stellen, wie eine z.B. dann 18-Jährige mit einem dann ca. 5-jährigen Kind ein Studium wuppen soll. Wie will sie es denn mit einem Neugeborenen wuppen? 

Ach so. Frau hat gefälligst dann  Kind zu bekommen wenn es beruflich passt. - Junge, die Zeiten sind zum Glück vorbei. 

Ein fünfjähriges Kind geht in den Kindergarten, bald zur Schule. Damit ist schon mal mindestens der Vormittag abgedeckt. 

Dir mag es unbekannt sein, aber tatsächlich gibt es auch Ganztagsbetreuung. Die soll sogar, welch Wunder! immer mehr zunehmen. 

Doch. Es hat sehr viel mit der Frage zu tun. Gerade wenn sehr viele sogenannte Erwachsene und angeblich Lebenserfahrene dem Kind dazu raten, sein Kind so schnell als möglich zu töten. 

Aber in Ordnung: Raten wir doch jeder Schwangeren abzutreiben, verbieten wir uns weiter die Einreise von Menschen aus anderen Staaten. Sicherlich ist es der beste Weg, unserer Gesellschaft zu Wohlstand auf Dauer zu verhelfen. 

Auch ohne Deinen Beitrag war mir schon lange bekannt, dass in der Anwaltsrolle nicht die Intelligentesten eingetragen sind. Und schon gar nicht jene mit der größten sozialen Kompetenz. 

Antwort
von eggth, 18.0 Tsd.

wenn du deine tage noch nicht hattest kann nichts passieren

Antwort
von zypern2000, 351.2 Tsd.

Hi vani2001, ich bin 13 und weiß wie man sich in einer Situation fühlt ich bin auch schwanger. Als erstes solltest Du mit deinen Eltern reden und dann zu einem Frauenarzt gehen. Wenn deine Schwangerschaft bestätigt wird solltest Du mit deinem Freund reden und dir klarmachen was für eine große Verantwortung das ist. Wenn du dir sicher bist das du es behalten willst mach dass aber sei dir im klaren dass es nicht wie bei mir selbstverständlich ist so viel Unterstütztung von deinem Freund und deinen Eltern zu haben. Also wenn du noch Fragen hast kannst du dich jederzeit bei mir melden.

Kommentar von lasdiLP ,

Das ist auch ein wirklich guter Kommentar! Hast du Hilfe von deinem Freund erwarten können? Bist du zufrieden damit was in dir ist/war ?

Kommentar von busokacke ,

Das ist jetzt nicht dein Ernst oder? Warum in aller Welt f**** man in so einem Alter

Kommentar von Hilfe8a ,

dachte ich mir auch...

Kommentar von KingofGerman ,

weil man vielleicht schon lust hat 

Kommentar von DeadSoulArmy ,

Auch wenn dein Kommentar jetzt eine Zeit lang her ist (hab die oben gestellte Frage per Zufall entdeckt), will ich trotzdem meine Meinung äussern:

1: Findest du nicht auch, dass es ein wenig übertrieben ist einer 11- jährigen einzureden, dass man mit genügend Hilfe das Kind behalten kann? Ich will nicht unhöflich erscheinen, aber ich finde dass Jugendliche einfach nicht in der Lage sind ein Kind ordentlich aufzuziehen, ohne vieles opfern zu müssen und eventuell daran zu Grunde gehen.

2: Auch wenn der Gedanke in diesem Alter ziemlich verlockend ist, bin ich der Ansicht, dass Sex mit 11 Jahren recht sonderbar ist. Vesteh mich nicht falsch, jeder muss den Körper und seine Grenzen entdecken, jedoch sollte man in dieser Zeitspanne (11-13 Jahre und ERST RECHT mit 11 Jahren) andere Prioritäten setzen, als seine Jungfräulichkeit so früh wie möglich zu verlieren. Und zusätzlich bin ich der Meinung, dass Beziehungen im Alter von 11-14/15 nicht wirklich etwas "ernstes" sein können, bzw. nicht von sonderlich langer Dauer sein können, da man in diesem Alter die Pubertät mit voller Kraft durchläuft und sich konstant als Person "verändert", sprich nicht immer reif genug für eine ernste Beziehung ist.

Ich wollte keineswegs unhöflich oder angreifend wirken und entschuldige mich im Vorraus dafür, falls jegliche Ausdrucksweise von mir irgend eine Art von Unbehagen oder Verletztheit bereitet.

Liebe Grüsse

Antwort
von Cayn183, 139.1 Tsd.

Du solltest mit deinen Eltern und deinem Frauenarzt die weiteren Schritte bereden.

Kommentar von nibonb51 ,

Die Frage ist vom 05.06.2013 und wird von irgendwelchen Trollen immer wieder nach oben gepusht!

Kommentar von jensoster19 ,

bump

Kommentar von KeenColios ,

Echt??? Wurde heute gleich als 2tes angezeigt...

Kommentar von Cayn183 ,

Sry hatte keine acht drauf...jetzt grad erst gesehen das es soviel antworten gibt.

Antwort
von Kleinemaus147, 731.2 Tsd.

Du sollterst auf jeden Fall zum Frauenarzt gehen um 100 prozentig zu sein. Schwangerschaftstests können manschmal auch falsch sein weil deine Hormone auch mal verrückt spielen können. Und der Test dann auch mal was falsches anzeigen.

Kommentar von dxllx ,

Eher zum Kinderarzt ich meine sie ist 11

Kommentar von DreiBlock ,

als ob ein normaler kinderarzt der normaler weise bei husten und son shit schaut, auf sowas spezialisiert ist...

Kommentar von Neugiersnase007 ,

Jeder Arzt hat eine Ausbildung ALLE Bereiche der Medizin betreffend. Schwangerschaften sind sooooooo selten dann auch wieder (siehe 9 Mrd. menschliche Erdbewohner!) nicht als dass ein Kinderarzt noch nie etwas davon gehört hätte - wie käme er denn ohne Schwangerschaften sonst zu seiner Klientel ;-) ?

Übrigens Kinder können (leider) sehr viel mehr und sehr viel schlimmere Krankheiten bekommen als Husten, Schnupfen Heiserkeit.

Antwort
von Vronie87, 587.5 Tsd.

Das wichtigste ist auf jeden Fall das du mit deinen Eltern sprichst. Solltest du Angst haben vor der Reaktion deiner Eltern dann ist es sinnvoll gemeinsam mit deinem Freund mal im Jugendamt nach Möglichkeiten zu fragen. Das Jugendamt unterstützt dich wenn du Angst hast im Gespräch mit deinen Eltern. Auf keinen Fall solltest du es verheimlichen und abwarten. Das macht das ganze noch viel schlimmer. Vertraue dich mit deinem Freund unbedingt jemanden an und geh zum Frauenarzt damit er dir sagen kann wie weit du bist.

Kommentar von whitelotte ,

Das Kind ist höchstwahrscheinlich wenn sie schwanger war schon auf der welt

Antwort
von CupcakeAskim, 99.1 Tsd.

Ich weiß die Frage ist etwas her aber vielleicht gibt es ja mehrere mit so einem problem . also erstmal ist man mit 11 einfach noch zu jung, sex wird generell erst mit 14 erlaubt. Wenn ich daran denke das meine kleine Schwester (12) sowas passiert würde ich glaub ich austicken. Und wenn du wirklich schwanger bist dann rede als aller erstes mit deinen Eltern darüber und wenn du dich das allein nicht traust red erst einmal mit einer guten Freundin die dir beistehen kann. geh dann zur Absicherung zum Frauenarzt und lass dir alle Möglichkeiten erklären. Außerdem würde ich wenn du das Kind auf die Welt bringen möchtest zu einem Kaiserschnitt raten, weil dein Muttermund sich nicht genug offenen kann.

Kommentar von lagalugayapma82 ,

Wer mit 11 die beine breit machen kann, sollte auch die Konsequenzen tragen und falls schwanger d Baby auf die Welt bringen.  

Kommentar von BlackPandora ,

Solche Kommentare wie diesen kann hier NIEMAND brauchen. Das ist einfach nur erbärmlich. Klar muss jeder Mensch für sein Handeln die Verantwortung trage, aber dein Kommentar ist einfach nur bescheuert!!!

Antwort
von HeikePlauner, 189.5 Tsd.

Guten Tag,

da die Frage im Jahr 2013 gestellt wurde, müsste das damals noch ungeborene Kind, doch heute schon zwei Jahre alt sein. Hinsichtlich dessen, verstehe ich nicht, weshalb es in diversen Kommentaren so behandelt wird, als sei die Frage ganz neu. 

Kommentar von nibonb51 ,

Weil es hier Trolle gibt die diese Frage immer wieder nach oben pushen und die Kommentatoren nicht auf das Datum der Frage gucken. Vom Troll melaniehopf132 wurde diese Frage am 18.11.2016 wieder nachobengepusht.

Antwort
von HaraldLesch1337, 7.034

laut mathematik ist doppelt positiv wieder negativ mach dir also keine Sorgen.

Antwort
von Emoelem3, 482.5 Tsd.

(Ich weiß es ist schon länger her) Ich würde auch immer erst mit den Eltern sprechen, ich bin zwar ein Junge (17) und halte das auch für Idiotisch schon in dem alter sex zu haben, aber wenn sowas dann passiert, musst du dann auch mit den folgen rechnen. Und wenn du dich nicht traust alleine mit deinen Eltern zu sprechen, dann sollte dein Freund auch die Eier haben und sich mit dir dahin stellen.

Und wenn der das nicht machen will, nimm dir dein/e  beste/n Freund/in mit, das mag zwar auch unangenehm sein, aber welche Situation in dem Punkt ist es nicht?

Kommentar von nibonb51 ,

Wenn Sie wirklich schwanger war, wird das Kind bereits auf der Welt sein.

Kommentar von Willy1729 ,

Es dürfte inzwischen schon in den Kindergarten gehen.

Antwort
von Vanilli, 556.2 Tsd.

Sprich am besten mit deinen Eltern und findet gemeinsam eine Lösung. Früher oder später finden sie das ganze eh raus und gerade weil du noch so Jung bist, kannst du ihre Unterstützung brauchen. Ihr könnt ja dann entscheiden ob du das Kind bekommen möchtest und wenn ja, ob du es auch behältst. Einen Termin beim Frauenarzt solltest du auch in naher Zukunft vereinbaren.

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 376.3 Tsd.

Hallo,
geh sofort zu deinen Eltern und zu einem Arzt, so schwer es jetzt auch ist. Ihr habt den Mist gemacht also müsst ihr ihn jetzt auch ausbaden.
Liebe Grüße
Anna Lena

Kommentar von Phylokas ,

WTF. Was soll der letzte Satz?!

Kommentar von VWCaddy ,

Ich habe ihn verstanden !

Kommentar von flowerpowerxD ,

Wie was soll der letzte Satz?

Sie haben definitiv Mist gebaut und falls sie wirklich schwanger sein sollte, wäre es sehr übel wenn sie es austragen würde. So ein junges Ding, dass noch nicht mal selbst richtig ihr Leben gelebt hat und soll sich dann um ein neues Leben kümmern?! Darüber braucht man auch nicht zu diskutieren. Punkt.

Kommentar von Hanuman ,

Wie kann man so unmenschlich sein???

Kommentar von nibonb51 ,

Wenn  sie wirklich schwanger war und sie es nicht abgetrieben hat, müsste das Kind jetzt ca. 2 Jahre alt sein.

Antwort
von applepie2070, 521.8 Tsd.

Also ich weiß auch nicht wirklich ob man Deiner Geschichte trauen kann, aber falls es wahr ist: Sprich mit deinen Eltern, sie werden dich unterstützen es wird sicher schwer werden damit klar zukommen, aber du wirst es trotzdem schaffen! Geh zum Frauenarzt, dieser wird dir dann alles genauer erklären und BITTE pass beim nächsten Mal besser auf!

Antwort
von Stephan665, 629.1 Tsd.

Sprich mit deinen Eltern darüber, das wird das vernünftigste sein...

Kommentar von K1NG17 ,

Schau auf Datum!

Kommentar von Stephan665 ,

was kann ich dafür wenn die Frage erneut gestellt wird gebe ich eben eine Antwort darauf.

Kommentar von honeymouse360 ,

halt echt, wenn sie erneut gestellt wird, gibt man doch eine Antwort

Antwort
von NiinscheeXDD, 297.0 Tsd.

Mit 11?? Ist das nicht ein bisschen früh? Ich bin 13 und werde bald 14 und hatte auch noch keinen Sex und ich will auch garnicht. Achten deine Eltern nicht auf dich?

Kommentar von DreiBlock ,

achten deine eltern nicht auf dich? als ob die ihr die ganze zeit hinterherlaufen, sie mit video kameras beobachten und vielleicht irendwelche privatdetektive anheuern . mag vielleicht übertriebien gewesen sein aber wenn man ein freund oder eine freundin hat geht der eine auch ma zum anderen und kaum kommen die eltern alle 5 minuten ins zimmer

Kommentar von mirelamiri ,

wenn man genug liebe bekommt von den eltern kommt man nicht mit 11 auf solche Gedanken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten