Frage von PatiBrauchtEuch, 165

Hi hab meine Eltern beim sex erwischt und sie sprechen auch offen darüber und das ekelt mich so an ich kann ihnen nicht un die augen sehen oder anfassen HILFE?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sex, 165
  • Sexualität ist vollkommen natürlich und normal. Selbstverständlich haben Menschen auch dann Sex miteinander, wenn sie schon Kinder haben. Daran ist nun wirklich absolut gar nichts eklig oder seltsam. 
  • Hast du denn gedacht, sie hätten keinen Sex? Warum? Ist dir nicht klar, dass alle erwachsenen Paare Sex miteinander genießen?
  • In ein paar Jahren wirst du froh sein, mit deinen Eltern offen darüber sprechen zu können. Reiß dich einfach mal zusammen und guck den Tatsachen in die Augen. Wörter wie "Ekel" sind vollkommen deplaziert und unsinnig.
Antwort
von MaraMiez, 60

Rate mal, wie du entstanden bist. Kleiner Tipp: es war keine Windbestäubung.

Wieso sollten Eltern kein Sexleben mehr haben oder so tun, als hätten sie keines? Freu dich doch, dass sie das noch ausleben. So viele Ehen dümpeln vor sich hin und gehen kaputt, eben weil es keine körperlichen Zärtlichkeiten mehr gibt.

Wenn du mal in dem Alter bist und Kinder hast...wirst du hoffentlich auch noch ein ausgefülltes Sexleben haben. Alles andere wäre einfach nur traurig.

Antwort
von turnmami, 124

Hoffentlich ekelt es dich dann bei dir selber in ein paar Jahren auch an....Sex ist etwas ganz normales. Das gehört zum Leben dazu. Nur weil man "Eltern" ist, hört man damit auch nicht auf. Sonst gäbe es immer nur ein einziges Kind pro Familie!!

Kommentar von PatiBrauchtEuch ,

Ich weiß das dass normal ist! Aber ich komm damit nicht klar ich weiß nicht warum... ich kann sie nicht anfassen ohne das bild  vor augen zu haben. Und dabei wird mir immer ganz übel weiß nicht wie und ob ich es ihnen sagen soll

!

Kommentar von turnmami ,

Meine Güte, mit etwas nachdenken, hättest du dir auch so vorstellen können, dass deine Eltern Sex haben. Wenn du sie beim Sex erwischt hast, dann werden sie es wohl auch mitbekommen haben. Oder hast du gelauscht??

Antwort
von adianthum, 76

Ich kann deine Verwirrung und auch deinen Ekel nachvollziehen. Als Kind/Jugendliche war es für mich absolut unvorstellbar mir meine Eltern als sexuelle Wesen vorzustellen.

Das ist übrigens für Eltern mit ihren Kindern nicht viel anders.

Vor allem das gegengeschlechtliche Elternteil hat Probleme sich "sein kleines Schätzchen" bei dem vorzustellen, was er/ mit seinem Ehepartner hinter geschlossenen Schlafzimmertüren macht.

Warum die Natur das so eingerichtet hat, hat wahrscheinlcih damit zu tun um Inzest zu vermeiden, keinen Plan.

Lass einfach mal eine Zeit vergehen, dann hat sich dein "Schrecken" gelegt und auch die Abscheu über das Gesehene.

Ich vermute einmal, dass du selber noch keine sexuellen Erfahrungen gesammelt hast und das was du darüber weißt aus heimlich geguckter Pornografie besteht. Aber glaub mir, Sex zwischen Liebenden hat eine ganz andere "Farbe" als dieser Hochleistungssport in einschlägigen Filmen!

Kommentar von PatiBrauchtEuch ,

Ich muss dazu noch hinzufügen das ich nicht aufgeklärt wurde und erst ende der 6sten klasse sexualkunde hatte... habe so anfang 6te minecraft mit naja etwas älteren gespielt und der hat mir dann so ein pornografisches material geschickt... ich hab nicht gewusst was das genau ist und so aber zeit dem schau ich sowas NICHT an und es ekelt mich .. meine ex freundin (14) wollte mal mit petting oder wie das heißt anfangen (bin 13) und ich hab das sofort beendet und mich total geekelt vllt hängt das damkt zsm

Lg Pati

Kommentar von adianthum ,

Kann ich verstehen. Ich bin mit ungefähr 12 von meinen "Freunden" in einer Clique auch auf ähnliche Weise "aufgeklärt" worden und fand dieses Bildmaterial absolut eklig. Ich hab denen einen Vogel gezeigt, viel Spaß damit gewünscht, bin dann gegangen und hab mich in dieser Clique nicht mehr blicken lassen. Lach...

Ich hab tatsächlich geglaubt, dass ihr heute besser aufgeklärt werdet, und deine Eltern haben da wohl was versäumt. Shit happens...

Sex ist eigentlich, oder sollte eigentlich, nichts geplantes sein, so wie man ein Essen plant. Das passiert einfach, wenn man in jemanden verliebt ist und dieser Person so nah wie möglich sein will. Lass dir Zeit- sowohl damit den Anblick deiner Eltern beim Geschlechtsakt zu "verdauen", als auch damit, deine eigene Sexualität zu entdecken.

Das ist KEIN Gesellschaftsspiel, sondern eine ganz besondere Form der Nähe die viel Zuneigung und Vertrauen braucht, damit man es WIRKLICH geniessen kann.

Kommentar von PatiBrauchtEuch ,

Danke für die Hilfe, ich versuchs!

Antwort
von implying, 108

stell dich nicht so an, in ein par jahren machst du das gleiche. und würden sie keinen sex haben, wärst du nicht auf der welt ;)

Antwort
von holgerholger, 61

Ist ja ekelhaft! Deine Eltern haben Sex? Wie furchtbar. Du bist nicht durch unbefleckte Empfängnis entstanden? Das gibt sicherlich ein Trauma.

Antwort
von Wiggum34, 62

Ohne dass deine Eltern Sex gehabt haben würdest du hier nicht solche Fragen stellen können.

Antwort
von Scyofficial, 71

Was, wenn ich dir sage, dass du sogar einmal beim Sex dabei warst? :p

Sex ist was vollkommen normales. Auch der Ekel davor, mit seinen Eltern ins Bett zu gehen (Stichwort Ödipus). Also solltest du es weder verteufeln / tabuisieren noch dir bildlich vorstellen.

Sei lieber froh. Ohne deiner Elternliebe gäbs dich nicht

Antwort
von RoteRose93, 41

Konntest ihnen davor doch auch in die Augen sehen obwohl du genau weißt das deine Eltern Sex hatten um dich zu bekommen.... wieso also jetzt nicht mehr? Sei doch froh das deine Eltern sich noch lieben.

Kommentar von PatiBrauchtEuch ,

Es geht einfach nicht ich entferne mich einfach immer mehr von meinen eltern andreas arbeitet den ganze tag und ute und ich streiten nur und machen n7chts wirklich nichts familiäres zusammen auser an feiertagen mit der ganzen familie wo ich aber auch nicht wirklich lust hab mit zu gehn

Nur mal kurz erwähnt... ich bin hochsensibel vllt hat das was damit zu tun


Antwort
von AnnnaNymous, 59

Ja, aber ohne Sex wärst Du nicht entstanden.

Antwort
von jofischi, 58

auch Eltern haben Sex und meist viel besseren als die Kids. Das ist kein privileg der Jugend


Kommentar von MaraMiez ,

Ich stell mir gerade vor, ich hätte jetzt als Mutter schlechteren Sex als früher, wo ich noch jugendlich war... O.O Das wäre grausam, denn der Sex damals war schlecht. Ich hoffe der Trend geht die nächsten 10, 20, 30 Jahre oder wie lang auch immer noch weiterhin in die Richtung "Besser als je zuvor."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten