Frage von Mariacxoxoc, 67

heizkosten müssen doch jeden monat gezahlt werden was bedeutet dann heizkosten in nebenkosten enthalten?

Ich und mein freund wollen zusammen ziehen und wir haben keine ahnung von solchen sachen weil wir noch nie eine eigene wohnung hatten. Die gesamt Miete beträgt z.B 650 euro dann steht heizkosten sind in nebenkosten enthalten. Die nebenkosten zahlt man ja nur einmalig aber die heizkosten dich jeden monat ?? Deswegen stell ich mir die frage wie geht das was hat der satz "heizkosten in nebenkosten enthalten" auf sich wie ist das gemeint?

Antwort
von bwhoch2, 23

Die konkrete Antwort auf Deine Frage hast Du schon erhalten.

Wenn ihr aber wirklich keinen blassen Schimmer über Mietrecht habt, solltet ihr Euch dringend informieren, bevor ihr Euch in ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang stürzt.

So solltet ihr möglichst vermeiden, einen gemeinsamen Mietvertrag zu machen. Besser ist es, wenn nur einer von Euch die Wohnung anmietet und den Partner dazu holt. Einen einmal geschlossenen Dreiecks-Mietvertrag (Zwei Hauptmieter - ein Vermieter) wieder aufzulösen, kann äußerst schwierig sein, zumal dann, wenn man sich im Streit getrennt hat.

Stell Dir vor, Du gehst weg von Deinem  Freund, weil er eine andere hat. Diese zieht sofort nach Deinem Auszug bei ihm ein. Ab dem Moment zahlt er aber keine Miete mehr und der Vermieter wendet sich dann diesbezüglich vertrauensvoll an Dich. Du musst nämlich weiterhin haften, auch wenn Du schon längst nicht mehr in der Wohnung wohnst. Schließlich zieht Dein Freund mit seiner neuen Tussi aus und hinterläßt eine Ruine. Auch für die gesamte Wiederherstellung der ehemaligen Wohnung musst Du dann aufkommen, wenn bei Deinem Freund auf einmal nichts mehr zu holen ist. Das kann Dich für Dein Leben ruinieren.

Also gut informieren und dann klug handeln.

Antwort
von Colombo1999, 24

Zu den Nebenkosten gehören z. B. die anteilig auf die Wohnung entfallenden Kosten für Hausbeleuchtung und Treppenhauslicht, Treppenreinigung, Gärtner, Hausmeister, Wartungsarbeiten an Heizung, Lift etc. Die Heizkosten sind meist dann darin enthalten, wenn es eine Zentralheizung gibt.

Anders wäre es, wenn die Wohnung eine Stromheizung oder eine Gasetagenheizung mit eigenem Zähler hätte. Dann müsstet Ihr diese beim örtlichen Energieversorger selbst anmelden und einen monatlichen Abschlag zahlen. In diesem Falle könnten die Heizkosten nicht in den Nebenkosten(vorauszahlungen) an den Vermieter enthalten sein.

Antwort
von anitari, 45

Nein, Neben- und Heizkosten zahlt man monatlich zusammen mit der Miete.

Heizkosten in den Nebenkosten enthalten bedeutet das man diese zusammen mit den anderen NK an den Vermieter zahlt.

Antwort
von peterwuschel, 36

Das ist eine Heizkostenpauschale...

Verbrauchst Du mehr ...musst Du nach der nächsten

Nebenkostenabrechnung --- nachzahlen...

Verbrauchst Du weniger bekommst Du das zu viel gezahlte Geld zurück.

https://www.mieterverein-hamburg.de/mietnebenkosten.html

Kannst hier mal durchlesen...Betrifft auch ander Kosten,

die in den Nebenkosten mit aufgeführt sind.

VG pw


Kommentar von anitari ,

Verbrauchst Du mehr ...musst Du nach der nächsten
Nebenkostenabrechnung --- nachzahlen...Verbrauchst Du weniger bekommst Du das zu viel gezahlte Geld zurück.

Dann ist es keine Pauschale.

Kommentar von peterwuschel ,

@anitari

Sorry und Danke...Heizkostenvorauszahlung....

Hoffe das ist jetzt richtig...

VG pw

Antwort
von albatros, 23

heizkosten sind in nebenkosten enthalten.

Der Begriff Nebenkosten ist überholt, aber geläufig. Eigentlich richtig: Betriebskosten. Da gehören die Heiz- und Wassererwärmngskosten dazu .

Schau in die Betriebskostenverordnung (Google), dort findest du alles Wissenswerte dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten