Frage von anouny00, 195

Fühle mich unwohl beim Sex. Bin ich zu schlecht?

Hallo, diese Frage ist sehr privat und um ehrlich zu sein mir auch etwas unangenehm zu stellen.

Ich hatte jetzt schon des öfteren Sex mit meinem Freund, für mich war er mein erster, doch er hatte zuvor schon mit zwei anderen Sex, mit der einen nur einmal in einer kurzen Beziehung und mit der anderen in einer langen Beziehung natürlich mehrmals.

Jetzt ist es so, dass er Eig so ziemlich alles tut, die Frau ist ja meistens eher passiv, aber dass sie nichts macht (also nie die aktive Person beim Sex) ist doch eher selten? Nun so ist das aber bei uns, ich hatte schon einmal die Reiterstellung probiert, aber sie hat irgendwie nicht funktioniert, er ist ständig rausgerutscht und stand auch an dem Tag nicht wirklich gut. Gestern hatte ich die Reiterstellung nochmal probiert (weil er es sich gewünscht hat nicht immer alles beim Sex machen zu müssen, was ich ja auch verstehen kann) und er ist auch gut gerutscht. Ich habe halt ziemlich langsam begonnen, weil mir das um ehrlich zu sein auch so gefällt. Ein paar mal ist er wieder rausgerutscht und dann hat er irgendwann gesagt, dass wir lieber wieder die andere Stellung machen sollen.

Vielleicht dachte er, weil ich es langsam gemacht hab, dass ich nicht richtig weiß, was ich machen soll oder es hat ihm halt nicht so gut gefallen.

Ich fühle mich irgendwie Mega unwohl und schlechter Sex kann ja auch evt was kaputt machen und ich will das auf keinem Fall :( Habe auch angst, dass er denkt, dass seine Ex ja viel besser wäre oder so. Ich fühle mich einfach unter Druck gesetzt, dies mache ich aber irgendwie selbst, denn er hat ja nur seine Wünsche geäußert... Und ich traue mich auch deshalb gar nicht mehr richtig aktiver zu sein, weil ich einfach angst habe, dass er es sch schlecht findet. Ich glaube es war vllt auch ein Fehler, dass ich nicht gleich von Anfang an auch aktiv war, also bei unseren ersten malen. Denn da habe ich mich ja dann sozusagen daran "gewöhnt". Ich meine auch, dass keiner von Anfang an eine Sex-Maschine ist, das ist ja klar und die Reiterstellung War ja dann gestern sozusagen das erste mal, vllt erwartet er auch einfach zu viel und sollte mich einfach mal machen lassen (?).

Habe die Reiterstellung auch schon mal alleine geübt, also dieses hoch und runter. Keine Ahnung warum, es ist ja Eig einfach nicht schwer, aber sobald es dann soweit ist, fühle ich mich einfach nicht mehr wohl.

Könnt ihr mir irgendwie helfen,Tipps geben oder einfach eure Meinung dazu äußern? Ich bin echt am Verzweifeln und es zieht auch einen runter.

Bitte keine blöden Kommentare!

P.S.: ich wollte auch natürlich noch mit ihm darüber reden, aber bin gestern einfach in Gedanken versunken und habe mich dann auch nicht wirklich getraut.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 55

Wie sagt man doch so schön "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" - und dann gleich in ein Bett schon gar nicht!

Gerade beim ersten Partner dauert es schon ein Weilchen, bis man so richtig weiss, was dem anderen Spaß macht. Wovon Du ja überhaupt nichts schreibst, ist, ob denn auch DU auf Deine Kosten kommst. Hast DU einen Orgasmus, wenn ihr Sex habt? Selbst wenn ein Mann schon mit verschiedenen Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er weiss, was einer Frau wirklich gut tut. Zu gutem Sex gehört nämlich mehr als ein paar Minuten "Rein-Raus"... . Womöglich seid ihr daher gar nicht so weit auseinander und könnt beide noch viel gemeinsam erforschen... .

Auch wenn Du "nur" auf dem Rücken liegst kannst du ihn mit Deinen Händen verwöhnen und leidenschaftlich mitmachen, ihn an Dich pressen, Dein Becken entgegenstossen, ihn anfeuern usw. Solange Du Dich nicht "totstellst", an die Decke starrst oder anfängst mit Deinem Smartphone auf Facebook (oder Gutefrage.net) zu surfen ist das kein Abturn... .

Die Reiterstellung nutzen viele Frauen gerne, da sie so eine gute Chance auf einen Orgasmus haben. Damit Du selbst Gelegenheit für einen Höhepunkt hast, kannst Du das Kreuz nach vorne drücken und so Deinen Kitzler über sein Schambein reiben - damit kommen die meisten Frauen vergleichsweise leicht.

Zunächst einmal solltest Du Dich so bewegen, dass es sich für Dich gut anfühlt. Normalerweise kniest Du erst einmal über ihn, bis ihr so richtig warm geworden sind. Du kannst auch zwischendurch mal in das Reverse Cowgirl wechseln, bei dem Du dann zu seinen Füßen siehst - dabei ist aber Blickkontakt schwierig und er wird sich schwer tun z.B. Deine Brüste zu verwöhnen.

Wenn Du ihm (anschließend?) ein besonders intensives Erlebnis bieten möchtest, so kannst Du in die Hocke gehen, also Deine Fußsolen auf das Bett stellen - damit spannt sich Dein Unterleib entsprechend an und ihr beiden spürt deutlich mehr...

Ansonsten kann man sich ja mit Händen und Zungen verwöhnen - was gerade für eine Frau oft befriedigender ist, als das gute alte "Rein-Raus-Spiel". Am besten ihr macht "Ladies first" - d.h. erst nachdem er Dich zum Orgasmus geleckt hat, kommt der eigentliche Verkehr... . Damit habt ihr Beide die Chance auf höchst befriedigenden Sex... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Basti19994, 64

Haha okay pass auf ich kenne deine Situation zwar in etwas anderer Form aber ich erzähle einfach mal :) also
Meine freundinn hatte vor mir 2 kerle aber nie richtig und nur ein paar mal ...
Sie hatte sehr große Angst was falsch zu machen... und das mir etwas nicht gefällt :) ich habe sehr viel mit ihr darüber gesprochen :) sehr sehr viel auch wenn es einem unangenehm ist vllt oder wie auch immer es hat geholfen also natürlich auch für dich ... Teile deine Gedanken mit deinem partner ...

Du sagst das du immer passiv bist und das für normal hälst also erstmal ...normal gibt es nicht jeder hat andere Vorlieben ...
Deswegen wieder.... Rede mit ihm sie er es mag ...
Wenn du sagst das du passiv bist klingt das so als hättest ihr kein Vorspiel ...
Meine freundinn und ich hatten das am Anfang ganz genauso immer nur die missionarstellung und nur ich habe bei ihr ein Vorspiel gemacht ...
Mittlerweile hat sich das gegeben durch langes reden und Sex (ohne sich Gedanken zu machen) traute sie sich immer mehr ..
Also fals du willst das sein kleiner (Mann) steht .... dann Sorge dafür ... verführen ihn... mach ihn total verrückt ... dazu brauchst du nur deinen Körper und deine Hände ... und etwas falsch machen kannst du nicht :)
Mach ihn so verrückt das er neben dir liegt und dir sagt das er dich will :) dann geht es bestimmt auch nicht mehr so schnell Berg ab mit ihm ;)

Ich hoffe ich habe deine Frage beantworten können bzw dir helfen können und fals ich am Thema vorbei war oder du noch Fragen hast darfst du sie gerne stellen ;)

Kommentar von anouny00 ,

Danke für die Antwort :D

Kommentar von Basti19994 ,

hoffe sie hat geholfen ;) verführst du ihn denn manchmal ?

Kommentar von Basti19994 ,

oder lässt das deine Angst nicht zu ?

Kommentar von rubinevanille ,

Jetzt mal eine kleine Zwischenfrage von mir: was versteht man unter Verführen? Und wie kann man den verrückt machen? Sorry, wenn das gerade unpassend ist, aber ich habe mich das schon öfters gefragt, denn mehr als sich auszuziehen kann man doch nicht oder? :o

Kommentar von Basti19994 ,

oh waja okay pass auf das könnte der Grund sein warum er bei ihm nicht richtig steht ...aber mal als wichtigstes vorne weg ... man kann nichts falsch machen in der liebe und beim Sex man muss nur miteinander reden ;) also nur weil sein kleiner Mann mal steht heißt das nicht das er Lust hat auf sex ... verführen ist wenn du ihn verrückt machst ... jeder hat empfindliche stellen am Körper an denen er sehr gerne angefasst wird... was macht dich denn z.B an ? kannst du dich mal fragen ;) aber die meisten wenn nicht alle macht es wohl an wenn du ihn ihrem Genitalbereich herumspielst;) verführen kann man auf viele weißen... aber das Vorspiel ist auch mehr oder weniger eine Verführung ...verführen ist es wenn du ihn verrückt machst wenn du z.B an seinem Genitalbereich streichelst ohne ihn gleich dazu bringen zu wollen das er kommt ;) verführen heißt wenn du ihn dazu bringst oder so verrückt machst das er einfach nur noch mit dir schlafen will oder du ihn in irgendeiner Weise befriedigst ...

Antwort
von LiJa1995, 78

Also, du kannst dir ja schon denken was jetzt kommt.

SPRICH MIT IHM.

Das ist der einzig gute und wertvolle Rat den man dir geben kann. Das ist 'ne Sache zwischen euch und da können die Leute hier nicht weiterhelfen.

Mach dir einfach nicht so viele Sorgen, die sind unbegründet. Wenn ihr redet wird dein Freund dir das schon sagen.

Antwort
von Marakowsky, 61

Hey zunächst: ja du solltest mit ihm darüber sprechen. Das ist das allerwichtigste!

Mir scheint als wärt ihr beide noch recht unerfahren und da will ich jetzt auch keine praktischen Tipps geben, weil es nunmal kein "richtig oder falsch" gibt.

Ihr vergesst auch etwas worum es beim sex geht. Und das wohlfühlen doch das wichtigste dabei ist. Also sprecht miteinander, probiert Dinge aus und nehmt euch und den sex nicht zu ernst. Tatsächlich darf man dabei nicht nur Spaß haben sondern auch mal lachen, wenn die Situation komisch ist.

Antwort
von nickboy, 37

ganz wichtig ist das du mit ihm dardrüber redest und ihr euch informirt über verschiedene stellungen es gibt auch einige stellungen wo die frau dann die "Arbeit" macht

zur reiterstellung ist zu sagen es heißt ja nicht immer hoch runter hoch runter... du kanst auch mach mit deinem becken kreisen oder nach forne und nach hinten mit dem becken das hat quasi den selben effekt wie das hoch und runter...

außerdem gibt es noch die 69 stellung die auch sehr schön ist schaut euch vieleicht mal den ein oder anderen "por+o" an da könnt ihr auch was lernen und abgucken aber nicht diese hartcore sachen das wäre glaube ich eher nichts.

redet über eure fantasien was ihr euch wünscht was ich möchtet und nicht möchtet usw.

am anfang heißt es immer ausprobieren ausprobieren und nochmals ausprobieren

Kommentar von Caila ,

Por**os zum lernen?   Wenn dann eher zum ideen holen.

Kommentar von nickboy ,

naja das habe ich damit eigendlich gemeint ^^

Antwort
von nixawissa, 43

Es muss auf jeden Fall Spaß machen, egal wie ihr das macht! Das ewige 3 X R ist langweilig ( rauf, rein, runter) Beim Sex gibt's viele Varianten! Vorspiel ist besonders wichtig und sollte genossen werden!

Antwort
von noerm, 36

Reden,reden, reden....sag ihm was du denkst und dass du dich unter Druck gesetzt fühlst. Das ganze sollte er eigentlich verstehen wenn er dein erster ist. Dann probiert ihr einfach ganz unverfänglich rum und findet heraus was jeder mag und was nicht so...

Also reden und probieren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten