Frage von LemonShake, 179

Freund liest meine Nachrichten, antwortet nicht - wie oft schreibt ihr mit eurem Freund?

Hallo:)

Mein Freund und ich sind seit ca. 4 Monaten zusammen (übrigens: warum wissen alle immer das genaue Beziehungsdatum und ich nicht? :D) falls das irgendwie wichtig ist.

jedenfalls ist er der fürsorglichste und liebenswerteste Mensch den ich kenne. Er ist die einzige Person, der ich wirklich zu 100% vertrauen kann. Er hat mich lieb (Wir haben uns übrigens noch nicht "Ich liebe dich" gesagt...) und ich bin ihm ziemlich wichtig, so wie er mir.

Mein "Problem" besteht nun darin, dass wir uns beim persönlichen Treffen, immer toll verstehen, alles ist super, danach schreibt er mir auch süße Nachrichten und immer wenn wir uns an einem Tag getroffen haben und ich dann wieder alleine Zuhause bin, schreiben wir noch lange oder telefonieren und er macht sich auch immer viele Sorgen um mich, wenn ich zum Beispiel im Dunkeln alleine nach hause fahren muss.

Wenn wir uns aber länger nicht gesehen haben (er geht auf eine andere Schule und wegen des Schulstresses sehen wir uns nur am Wochenende oder vielleicht 2 mal unter der Woche), dann schreibt er mir plötzlich nicht mehr. Nicht mal eine Gute-Nacht-Nachricht oder so, wie es bei vielen anderen ist (obwohl er mir sonst nach dem Treffen immer so süße Nachrichten schreibt) Und wenn ich ihm eine Nachricht schreibe, werden sie als gelesen markiert, aber er schreibt dann trotzdem ewig (ewig sind mehr als 1 Tag) nicht mehr darauf zurück...Es sei denn wir verabreden uns zum Treffen, dann ist er sofort wieder dabei. Ich habe ihn irgendwann auch mal darauf angesprochen, er meinte, dass er ziemlich im Schulstress sei und dann NIEMANDEM wirklich auf seinem Handy antwortet. Gut, kann ich ja nachvollziehen, aber der Schulstress ist bei ihm jetzt eigentlich vorbei, nur ich muss noch ein LK- Referat vorbereiten, weshalb ich keine Zeit habe... Ich fühle mich aber im Alltag dann so alleine, obwohl ich einen Freund habe. Aber es ist eben sch wenn die Person dich ignoriert beziehungsweise nicht von selbst schreibt obwohl ihr zusammen seid...Und für mich gehört zu einer Beziehung eben auch dazu, dass man den Kontakt irgendwie beibehält, wenn man sich mehrere Tage hintereinander nicht sieht... Ich schreibe sogar mehr mit meinem besten Freund aus England, als mit ihm, was ich natürlich auch irgendwie schade finde.

Und klar, ich möchte nicht 24/7 mit meinem Freund schreiben, ich finde es ja auch nicht schlimm mal nicht mit ihm zu schreiben. Aber man fühlt sich schon bissl dumm wenn er deine Nachrichten liest und nicht antwortet, beziehungsweise sich kaum von selbst meldet (erst nach einigen Tagen wieder)

Wisst ihr vielleicht, welche Logik sich dahinter verbirgt und wie oft schreibt ihr mit eurem Freund/Freundin? (Und worüber?)

Bin echt langsam verzweifelt, auch wenn ich mich langsam daran gewöhne, dass er eben kaum schreibt...

(Ich bin übrigens 17, er auch)

Antwort
von Sonja66, 78

Also ich finde so Kommunikations-Pausen ganz gut.
In denen kann man sich wieder mal anderem und sich selbst widmen, die Zeit eben auch für andere Dinge nutzen, die auch wichtig sind.
Und dann hat man auch wieder richtig Gesprächsstoff füreinander.....  ;-)


Ich glaube, dass es nicht wirklich dein Problem ist, dass er nicht schreibt, sondern dass es dich unsicher macht.

Nach 2 bis 3 Tagen ergab sich bei jedem wieder einiges und du weißt nicht recht, was bei ihm alles war, ob sich was geändert hat, ob er dich immer noch mag.
Ein paar Tage ohne Kontakt mit ihm lassen Bedenken in dir hochkommen, und das macht dir zu schaffen.
Folglich fehlt es dir an Vertrauen.
Du vertraust wohl nicht recht darauf, dass du ausreichend und gut genug bist, dass es weiterhin sein darf, also die Beziehung zu ihm.
Solange du dir selbst nicht vertrauen kannst, kannst du auch anderen nicht vertrauen, auch nicht Zeiten ohne Kontakt mit ihm.

Dann fehlt dir die Kontrolle, die Bestätigung, dass noch alles gut ist.
Weiter musst du dich dann mit dem dir ungeliebten Alleinsein auseinandersetzen.
Erkenne doch auch mal die Vorteile davon!!!!!

Besser aber wäre es mit Pausen und dass du das Problem mit dir selbst löst.
Sonst bist du zu anhänglich und bedürftig, das ist meist keine gute Sache.
Und wer weiß, du selbst wolltest vielleicht auch keinen Freund, der dann zu anhänglich ist.  ;-)

Er schreibt vielleicht nicht zurück, weil er die Pausen insgeheim mag und deine Ängste nicht mit dir teilt.

Ist vielleicht anfangs etwas unangenehm zu lesen, aber vielleicht kannst du ja auch die Chance darin erkennen.  ;-)

Antwort
von Caleya, 83

Nimm ihm das nicht übel. Das meint er nicht böse oder so.

Ich schreibe meinem Freund unheimlich viele Nachrichten. Er antwortet ganz selten. Ich würde sagen das Verhältnis ist so ca. 10 zu 1.

Ich habe mich daran gewöhnt und weiß, dass er es nicht macht, weil er keine Lust hat mit mir zu schreiben oder so. Obwohl ja auch das mal sein könnte, aber auch das würde ich ihm nicht übel nehmen. Ist dann halt einfach so.

Solange eure Treffen total schön sind und du dadurch merkst, dass er sich für dich interessiert, ist alles gut. Jungs sind da einfach ein bisschen anders als Mädels.

Antwort
von Sylvia97, 79

Ich (19) schreibe mit meinem Freund (auch 19) nur dann, wenn wir quasi irgendwas von dem jeweils anderen brauchen oder wir uns für ein Treffen verabreden wollen (so circa 3 mal die Woche). Sonst gar nicht. So was wie "Was machst du" , "Wie gehts" , "Wie war dein Tag" etc. gab es bei uns noch nie. Genauso wenig wie Gute Nacht/Morgen - Nachrichten. Wir lieben uns trotzdem und definieren unsere Beziehung nicht anhand der Anzahl unserer Nachrichten.

Antwort
von 1ayla1, 82

Ich habe das Gefühl, dass er deine Aufmerksamkeit erzwingen will. Normalerweise sind wir Frauen so, das wir nicht schreiben und wollen das ER eben schreibt usw. Da er aber offensichtlich etwas mehr schreiben möchte wenn es ums Abmachen geht, ist das für mich die einzig logische Schlussfolgerung.

Ihr seit noch sehr jung. Ich würde dir empfehlen, ihm beim nächsten Treffen direkt anzusprechen. Frag ihn doch einfach, ob er denn das so möchte, das ihr euch nicht so oft hört und ob du ihn denn jetzt auch nicht mehr schreiben sollst. Oder schreibe du ihn dann auch einfach mal 1-2 Tage nicht zurück. Er wird dann bestimmt prompt reagieren. Männern verstehen uns Frauen nicht immer.. manchmal musst du einfach das gleiche machen was ER macht, und erst DANN checken sie es ;)

Alles Gute! :)

Kommentar von LemonShake ,

Jaa, ich habe mal versucht, ihm nicht zu antworten, war so unglaublich schwer ... :D Habe ihm dann nach einem Tag (also abends) doch geschrieben, hat also nicht wirklich viel gebracht haha

Antwort
von ASW19, 89

"warum wissen alle immer das genaue Beziehungsdatum und ich nicht?"
-> Weiß nicht jeder. Ich zumindest nicht, da es mir relativ egal ist.

"aber er schreibt dann trotzdem ewig (ewig sind mehr als 1 Tag) nicht mehr darauf zurück"
-> Was glaubst du denn, was er den ganzen Tag macht? Er wird nicht ewig auf eine Nachricht in Form von "Schlaf gut <3" oder ähnlichem warten. Verständlicherweise... Btw: Nur weil ein System sagt, man hätte etwas gelesen, heißt es nicht automatisch, dass der Mensch hinter der Maschine die Nachricht überhaupt wahrgenommen hat.

"Ich fühle mich aber im Alltag dann so alleine, obwohl ich einen Freund habe."
-> Familie?

"Wisst ihr vielleicht, welche Logik sich dahinter verbirgt"
-> Subjektiv: Schreiben wenn man Lust und Zeit hat...

" wie oft schreibt ihr mit eurem Freund/Freundin? (Und worüber?)"
-> Hab keine. Mit meiner letzten habe ich geschrieben, wenn es etwas gab was des Schreibens / Anrufs würdig wäre. Wenn man sich mal nichts zu sagen hat, weil man z. T. auch nur einen richtig beschissenen Tag hatte und einfach nur ein wenig Ruhe benötigt, wäre es nicht sinnvoll jemanden  zu kontaktieren.

Antwort
von konstanze85, 41

Ich glaube, Du übertreibst. Ihr seht euch jedes Wochenende und zusätzlich noch manchmal 2 mal unter der Woche, das macht schon maximal 4 Tage pro Woche, bleiben noch 3 Tage, in denen ihr halt nicht täglich regelmäßig schreibt, wobei ihr aber noch lange schreibt, wenn ihr euch gesehen habt,das ist doch durchaus verretbar, zumal wenn ihr beide Schulstress habt.

Antwort
von hundkatzemaus12, 63

Hm ich kann dich verstehen wie du dich fühlst. Du musst dir überlegen was du möchtest. Du musst ihn so nehmen wie er ist wenn du schon mit ihm geredet hat und es nichts bringt. Ich kann mich hineinversetzen weil ich damals so ein Freund hatte der sich kaum gemeldet hat. Aber das war nicht der Grund für die Trennung. Ich hatte einige Gründe. Kopf hoch lg hundkatzemaus

Antwort
von Bluespines, 54

Ich denke, das ist ist bei vielen Männern normal. Ich brauche oft selbst lange um auf Nachrichten zu antworten, mir ist der persönliche Austausch viel lieber.

Solange alles passt wenn ihr euch seht, würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen.

Antwort
von Sandraaaa15, 38

Bei mir war das fast genau identisch.
Ich wusste auch kein Datum.
Er hat meine Nachrichten auch immer ignoriert und als ich mit ihm versucht habe, darüber zu sprechen, sagte er dass es Gerüchte über mich gibt und er nicht sicher ist was er glauben soll. Dann haben wir von beiden Seiten Schluss gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community