Frage von Knuddlmuddl, 173

Fremdes Auto steht auf meinem Miet - Parkplatz. Was kann ich tun?

Hallo, ich bin gerade nach hause gefahren, steht doch tatsächlich ein fremdes Auto auf meinem Parkplatz. Der befindet sich auf einer Art Gemeinschafts Parkplatz, welcher mit einer Schranke versehen ist, jeder Mieter hat seine Nummer. Die Schranke ist nur mit einem Schlüssel auf zu bekommen. Das ist eine Unverschämtheit. Ich darf mir extra morgen auf halb sieben den Wecker stellen... ich musste auf der Straße parken wo morgen ab um sieben Parkverbot herrscht. Was kann ich da machen? Polizei oder Ordnungsamt rufen? Bin sogar am überlegen, ob ich mein Auto vor meinen Parkplatz stelle und das Auto zuparke. Der wird sich dann schon melden...

Antwort
von ettchen, 113

Ordnungsamt ist nicht zusatändig, da es sich wohl um einen Privatparkplatz handelt. Außerdem hat ein Anruf beim Amt kurz nach Mitternacht vermutlich nicht so wirklich viel Sinn.

Polizei? Hm. Es droht keine Gefahr, es ist nichts passiert, insofern - würde ich nicht anrufen. Dein PKW steht ja auch in vernünftiger Nähe.

Wen du ansprechen könntest, wäre ein Hausmeister, wenn ihr so etwas habt.

Druck doch einen Zettel aus, auf dem du in freundlichen Worten den Falschparker auf seinen Fehler hinweist und klemm den dann hinter einen Scheibenwischer des falsch parkenden Fahrzeugs. Sei bitte freundlich, der Fahrer hat sich bestimmt bloß vertan oder ist Besucher oder so etwas.

Antwort
von waldschrat69, 88

Wenn Du ihn abschleppen lässt (was ich mache würde und was angemessen wäre) musst Du leider erst einmal die Kosten vorlegen. Ich würde ihm einen Zettel an die Windschutzscheibe mit dem Hinweis,(und gleich schon eine Rechnung mit dabei) dass dies mein Parkplatz ist und ich ihm ab jetzt in Rechnung stelle.

Dann würde ich den Hausmeister kontaktieren, Beweise sichern und zum Anwalt gehen. die Kosten würde ich auf jeden Fall eintreiben.

Antwort
von Sabsi69, 121

Zu parken würde ich nicht, ich würde ihm einen Zettel an die Scheibe machen, dass das nicht nochmal vorkommen darf.

Antwort
von xBorderlandsx, 107

Also ich weiß net ob Polizei oder Ordnungsamt aber eins davon würde ich auf alle Fälle anrufen

Antwort
von XxAnonym69xX, 81

Abschleppen lassen. Oder das Auto zuparken.

Kommentar von Retsamecnart ,

ersteres

Antwort
von Matzeee12345, 78

Wenn du ihn zu parkst könnte es Nötigung sein

Antwort
von authumbla, 86

Hier in Hamburg gibt es Abschleppdienste, die fackeln ncit lange, wenn auf dem Mietparkpaltz klar steht, dass er vermietet ist.

Und das ohne Gebühren. Die nehmen sie vom Abgeschleppten.

Die Polizei tut NICHTS!

Kommentar von ManaoTupapau ,

nenn mir mal so einen abschleppservice bei dem der abschleppende nicht in vorkasse treten muss, bitte.

Kommentar von authumbla ,

Bist Du aus Hamburg?

Kommentar von ManaoTupapau ,

welche rolle spielt das?

Antwort
von JonasMdkg, 92

Abschleppdienst? 

Antwort
von Love1404, 81

Ruf den abschleppdienst.. der soll draus lernen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten