Frage von StephiBoelle, 121

Filmriss! Alkohol oder Drogen?

hallo meinen lieben, ich war gestern mit ein paar freunden feiern.

ich hab ca. 4 gläser weißweinschorle getrunken und den einen oder anderen Baileyes, aber alles in Maßen und wie immer sehr mit bedacht. ich war auch ein bisschen angetrunken, aber nicht völlig betrunken. irgendwann ist dann ein teil der gruppe nachhause gegangen und ich bin mit einer Freundin und meinem freund noch geblieben, ab diesem Zeitpunkt habe ich laut aussage keinen Alkohol mehr zu mir genommen, kann mich aber an so gut wie nichts mehr erinnern. ich weiß, dass ich mich überhaupt nicht unter kontrolle hatte, ich hab mehrmals grundlos angefangen mit weinen und ich hatte ständig das gefühl zu träumen. ich wusste dass ich einen bekannten getroffen habe und mich auch mit dem unterhalten habe, aber der Erinnerung fehlen die bilder so wie wenn man sich nicht erinnern kann was man geträumt hat. mein freund hat mir wohl zwei flaschen wasser zu trinken gegeben und später hab ich nochmal ein großes glas wasser und einen Kaffee getrunken, aber mein rausch hielt weiterhin an. als wir dann daheim waren, habe ich wohl auch 2 brote gegessen, was aber auch keine Besserung versprach. erst nach ca. 6 stunden wurde ich langsam wieder nüchtern und ich realisierte nur ganz langsam was passiert ist. mein freund hatte sehr viel geduld mit mir. ich hab wohl jede frage 30 mal gestellt innerhalb kürzester zeit und wie gesagt ich weiß eigendlich nichts mehr!! ich weiß nicht mal dass wir gegangen sind geschweige denn wie ich heim gekommen bin. meiner Freundin ging es übrigens ähnlich. wir haben uns an 2 typen erinnern können die laut meinem freund die ganze zeit mit uns geredet hatten und uns in arm genommen haben meiner Freundin sogar an po gegangen ist... ich erkenne mich einfach nicht wieder, sowas hab ich noch nie erlebt und ich hab Sachen gemacht, die würde ich noch nicht mal im tiefsten Vollrausch machen.. und ich kenne mich echt gut, wenn ich betrunken bin. ich hab auch noch nie was vergessen. das macht mir echt angst!!

könnten das Drogen gewesen sein? wenn ja welche??

Antwort
von Chabella, 62

Kommt natürlich drauf an was du normalerweise verträgst.

Sollte die Menge sonst kein Problem gewesen sein, dann kann es gut sein, dass jemand etwas reingemischt hat.

Dann hat man ganz schnell einen Blackout (ist unsrer Nachbarin auch so ergangen, laut ihrer Aussage und die der Freundin waren es zwei Flaschen Bier und 1-2 Kurze).

Der Freundin ging es relativ gut, während die Nachbarin ohnmächtig wurde und der Notarzt gerufen wurde.

 

Lg

Kommentar von StephiBoelle ,

danke chabella für deine liebe antwort. :)

naja, ich vertrage schon was, bin auch nicht die schlankeste, ich kenne mich wirklich gut, wenn es um Alkohol geht. ich kann sonst sehr gut abschätzen wann schluss ist.

LG ;)

Antwort
von Chillersun03, 30

K.O.-Tropfen (GBL, GHB, seltener Benzodiazepine) lassen einen besonders in Kombination mit Alkohol (und das war bei euch nicht gerade wenig!) innerhalb kürzester Zeit in einen tiefen, komatösen Schlaf fallen. Man ist auch nicht mehr aufzuwecken, der Zustand erinnert an eine Narkose, und man schläft wirklich überall ein, egal ob Tanzfläche, oder auf dem nächsten Supermarkt-Parkplatz. Die narkotische Wirkung von GHB/GBL hält ungefähr 2 bis 4 Stunden an (Von Benzodiazepinen länger). Wird man in solch einem Zustand aufgefunden, wird fast immer der Notarzt alarmiert, da der Zustand besorgniserregender aussieht als er eigentlich ist. Wenn man wieder aufwacht, fühlt man sich erstaunlich nüchtern und erstaunlich gut. K.o. Tropfen erzeugen keinerlei unangenehme Nachwirkungen an den nächsten Tagen.

Seltsames Verhalten und ein Blackout alleine - ohne Bewusstlosigkeit - spricht leider für nichts mehr als für Alkohol.

Abgesehen von Alkohol erzeugen keine der gängigen Partydrogen einen Blackout - ganz im Gegenteil, Stimulanzien machen etwas nüchterner, konzentriert und wirken einem Blackout entgegen.

Gruß Chillersun

Antwort
von seife23, 42

Klingt mehr nach zu viel Alkohol. Andere Intoxikationen kann ich hier einfach nicht ausmachen. In der Theorie kann es sein, wahrscheinlich eher nicht. Du kannst jedenfalls froh sein, einen so netten Freund zu haben, der sich die ganze Zeit um dich gesorgt hat.

Kommentar von StephiBoelle ,

hallo seife23 =)

das auf jeden fall!! wir haben schon gesagt, wir wüssten nicht ob wir ohne ihn überhaupt nachhause gekommen wären.

ehrlich gesagt, habe ich das auch gedacht, aber mir macht diese lange Zeitspanne zu schaffen. das ist so mega ungewöhnlich. im Normalfall merke ich nach aller spätestens 2 stunden nach meinem letzten glas Alkohol wie ich wieder nüchtern werde. aber 6 stunden und dann auch noch mit keinerlei Erinnerung, mit viel weniger Alkohol intus als es schon vorgekommen ist und das total andere verhalten als sonst..... das ist mir einfach nicht ganz koscher. vor allem weil es meiner Freundin ja gleich erging und sie es sich auch nicht erklären kann. :/

ich weiß nicht was ich davon halten soll.. aber vielleicht hast du recht und ich wäre froh, denn ich verabscheue Drogen!!!!!

Kommentar von seife23 ,

Also wie gesagt, ich denke du kannst beruhigt sein. Die Reaktion eines Drogen-Alkohol Cocktails mit üblichen Schlaf- und Aufputschmitteln, wäre ganz anders verlaufen. Bei ersterem wärst du zusammengesackt und wärst über Stunden Ohnmächtig gewesen + hättest dich vermutlich mehrmals erbrochen und bei dem Zweiten, wärst du aggressiv gewesen, hättest Paranoia und rasende Gedanken gehabt. Das wäre deinem Freund sicher sehr ins Auge gestoßen. 

Wenn du dem Ganzen genauer auf den Grund gehen möchtest, wäre es hilfreich, wenn du mir verrätst ob du Medikamente einnimmst/eingenommen hast und wie viel du vor der Aktion gegessen hast - sofern du das weißt selbstverständlich.

Antwort
von Kater2001, 69

Würde eher auf den Alkohol tippen aber kann halt einfach auch die Mischung von beidem gewesen sein

Antwort
von Bibabababakush, 15

Also das kann auch nur vom Alkohol kommen aber dann müsste es schon seehr viel gewesen sein. Als Droge kommt theoretisch vieles in Frage, eine Möglichkeit wäre LSD aber wie soll es denn konsumiert worden sein, glaubst es hat dir jemand was ins Getränk gekippt?

LG Bibabababakush

Antwort
von john201050, 20

Das waren eindeutig Drogen!

Genauer: Ethanol. Diesen hast du dir wissentlich und mit vorsatz rein gegossen. Also nicht wundern wenn drogentypische Nebenwirkungen auftreten. Alkohol ist und bleibt eine harte Droge.

Antwort
von TheDoctor13, 51

Kann beides gut möglich sein.

Antwort
von MrZurkon, 52

Keine Ahnung was du dir reingefahren hast.

Antwort
von Chris1480, 51

Beides kann dazu führen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community