Frage von annablanka, 60

Erbschaft- wird Geburtsurkunde benötigt?

Hallo Zusammen,

Wenn ein Elternteil gestorben ist und man einen Teil einer Immobilie erhalten soll (kein Testament vorhanden, Immobilie im EU-Ausland, Aufteilung mit Geschwistern und allem anderen ist mir soweit bekannt), benötigt man dafür außer der Sterbeurkunde noch die Geburtsurkunde des Elternteils um nachzuweisen dass man das Kind ist.
Benötigt man für noch irgendwas die Geburtsurkunde seiner Eltern im Leben?

Antwort
von Noeru, 42

Ich brauchte damals meine eigene Geburtsurkunde um nachzuweisen, dass ich das Kind meiner Eltern und somit 'erbfähig' bin. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass die Geburtsurkunde meiner Mutter ebenfalls bei den Unterlagen war, die gebraucht wurden.

Wenn Du sie hast, würde ich sie einfach mitanhängen.
Falls nicht, kannst Du sie beim Standesamt des Geburtsortes beantragen.

Infos dazu: http://www.geburtsurkunde-beantragen.de/geburtsurkunde-beantragen.html

LG
Noeru

Kommentar von annablanka ,

Danke für die Info. Die müsste ich in Polen beantragen, wo ich gerade zum Urlaub machen bin. Aber weiß nicht ob sie notwendig ist. Es kostet schließlich auch Geld.

Kommentar von Noeru ,

Oh, dann gilt meines Wissens nach allerdings das Gesetz in Polen, oder? Da müsstest Du Dich vor Ort erkundigen...

Kommentar von annablanka ,

Dankeschön!

Kommentar von Noeru ,

Gern, viel Erfolg. Ich hoffe, es wird nicht zu bürokratisch... Es ist ja nicht so, als sei der Tod eines Lieben nicht schon schwer genug.

Kommentar von annablanka ,

Ja, da hast du recht 🙄 Dankeschön für deine Hilfe!

Antwort
von sassenach4u, 24

Ja, für die Sterbeurkunde. In DE auf jeden Fall.

Kommentar von annablanka ,

?
Für die Sterbeurkunde habe ich keine Geburtsurkunde benötigt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten