Frage von Besnik1991, 147

Ein Auto überholt einfach in der 30er zone?

Guten Abend Leute. Und zwar fuhr ich in der 30er zone (ab 22 uhr lärmschutz) und hinter mir war ein eindringlicher 5er bmw, er hat dann 2min später mich dann einfach überholt und das in der 30er zone. Kann mir einer sagen was das für folgen hat wenn er von der polizei erwischt wäre, oder kann ich als fahrer was machen ?

Antwort
von Repwf, 73

Wenn sie ihn geblitzt hätten - das selbe wie am Tag - abhängig von der Geschwindigkeit - Geldstrafe, Punkte, Fahrverbot...?!

Antwort
von Interesierter, 40

In der 30er Zone gibt es kein grundsätzliches Überholverbot. Daher wäre es erst mal interessant, wie schnell du gefahren bist und wie schnell er beim überholen denn tatsächlich war. 

Ich würde sagen, hier steht allenfalls ein Geschwindigkeitsverstoß im Raum. Dieser müsste erst mal nachgewiesen werden. Ohne geeichten Blitzer bleibt nur eine Schätzung und diese ist alles andere als genau. Deswegen müssten bei einer Schätzung auch große Toleranzen abgezogen werden. 

Als Fahrer kannst du da recht wenig machen, da du seine Geschwindigkeit ebenfalls nur schätzen könntest. 

Ich kann dir hier nur raten, den Fall zur Seite zu legen und es gut sein zu lassen. 

Kommentar von Besnik1991 ,

bin exakt 30 gefahren dann nach 2 min überholte er mich locker mit 50kmh

Kommentar von Interesierter ,

Dann hätten wir eine geschätzte Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit von 20 km/h. Die Schätzung wurde von einer nicht geschulten Person durchgeführt. 

Du siehst schon, auch wenn es aus deiner Sicht offensichtlich ist, wird hier nicht viel rauskommen. 

Kommentar von Besnik1991 ,

egal was passiert ist passiert ich wollte mich nur schlau machen.

Antwort
von AntwortMarkus, 61

Das Problem bei einer Anzeige wäre die Beweislage. Er würde es kaum zugeben.

Die ziehen den schon noch aus dem Verkehr.  Der wird schon noch erwischt. 

Kommentar von Besnik1991 ,

Jo das hoffe ich, weil sowas gehört sich nicht.

Antwort
von Delveng, 18

@Besnik1991,

vergiss die Sache. Du regst Dich nur auf und bekommst vielleicht einen Herzinfarkt, das ist die Sache nicht wert.

Kommentar von Besnik1991 ,

hahaha ach quatsch kein herzinfarkt, wollte mich nur schlau machen.

Antwort
von Swordwarrior, 25

Im schlimmsten Fall hätten denke Geldstrafe und Punkt bei 20 km/h zu viel.

Antwort
von MrWolf633, 49

Vielleicht ein Notfall oder er hat die Schilder übersehen. Aber geht überhaupt nicht klar, was er da tat. Und Überholen ist dort doch verboten. Hat er Vollgas gegeben?

Kommentar von Besnik1991 ,

also der war sehr dicht hinter mir ... und dann hat er mich einfach so überholt. er hat glück gehabt das er nicht mein aussenspiegel kaputt gemacht denn dann wäre eine anzeige sinnvoll

Kommentar von MrWolf633 ,

Und wo ist das Problem? Dir ist nichts passiert, deinem Auto auch nicht. Also alles gut. Irgendwann kriegt der 5er Fahrer seinen Führerschein weg oder muss Geld zahlen. Anzeigen macht keinen Sinn, weil das zu viel extra Arbeit für dich wäre.  

Kommentar von Besnik1991 ,

da gebe ich dir recht, dann hätte man nur stress für nichts.

Kommentar von MrWolf633 ,

Wenn du Pech hast, dann wirst du vllt. noch schuldig (ohne Grund natürlich) und das ist so unnötig, lieber das der Polizei bzw. Radare regeln lassen und gut ist.

Kommentar von Besnik1991 ,

alles klar danke für den rat, schönen abend wünsche ich ihnen noch.

Antwort
von Rendric, 60

Du kannst nichts machen. Solltest du auch nicht, da du ja auch nicht weißt, warum er das tat. Stell dir mal vor, er musste jemanden schnell ins Krankenhaus fahren?

Erwischt ihn die Polizei, bekommt er einen Strafzettel und trägt die Folgen: Geldbuße, Führerscheinentzug...etc.

Kommentar von Besnik1991 ,

ehm .. naja .. als er mich überholt hat und danach später die kreuzung kam bieg er rechts ab und ich ebenfalls dann war ab da 50KMH aber trotzdem fuhr danach normal ... und ich glaube nicht das es sich nicht um einen Notfall handelt

Kommentar von Rendric ,

Ist ja auch unwahrscheinlich. aber halt nicht unmöglich und das sollte man immer im Hinterkopf behalten.

Aber wie andere schon sagtest: wenn du dir das Kennzeichen gemerkt hast, kannst du Anzeige erstatten. Ist aber meistens echt vergeblich.

Kommentar von Besnik1991 ,

ja aber bringt ja nicht viel aber wenn er zum beispiel beim überholen mein aussenspiegel angefahren hätte oder sonst was dann wäre eine anzeige sinnvoll gewesen.

Kommentar von Rendric ,

Ja, dann natürlich schon. Dann wäre auch die Beweislage anders, da auf deinem Auto sicherlich Lackspuren sind und an dem anderen Auto ja auch Spuren zu sehen wären.

Antwort
von AntwortMarkus, 48

Der Lappen wäre für einen Monat weg. 

Kommentar von Repwf ,

Aber nur wenn er mind 61km/h hatte! 

Kommentar von Besnik1991 ,

ne ich glaube bei 50, weil als ich schon mal geblitz wurde war es 50 erlaubt bin aber 20kmh schneller gefahren und hatte somit 1 monat fahrverbot

Kommentar von Grautvornix ,

Stimmt, dachte ich das wäre weniger. @Repwf

Kommentar von Repwf ,
Antwort
von wewog, 46

Ha ha, sorry.

Diese Situation hat schon jeder Autofahrer zigmal erlebt, man regt sich auf und das war es.

Was willst Du machen? Ok: Du könntest bei der Polizei Anzeige erstatten. Im Extremfall steht dann Aussage gegen Aussage. Hast Du dann was davon? Nein, außer Rennerei und Streß hat Dir das nix gebracht.

Dir bleibt nur zu hoffen, dass der Typ irgendwann in einer Radarfalle gerät und mal den Führerschein für 3 Monate abgeben darf.

Sorry, aber ich habe auf der Autobahn schon viel krassere Geschichten erlebt und trotzdem keine Anzeige erstattet, weil es - wie oben geschrieben - nur Stress und Rennerei gibt.

Antwort
von BenniXYZ, 3

Vergiss es einfach. Man sollte nicht versuchen andere Verkehrsteilnehmer zu erziehen. Das bringt nichts, es kostet nur deine Nerven.

Antwort
von Blas4me, 4

In einer 30er Zone zu überholen ist nicht verboten.

Antwort
von Grautvornix, 49

Klar den kannst du anzeigen.

Kommentar von Besnik1991 ,

also sein kennzeichen habe ich ja ... 

Kommentar von Grautvornix ,

Erstmal wenn er schneller als 30 war, wovon ich ausgehe, Geschwindigkeitsübertretung, dann überholen in geschlossener Ortschaft. Schwierig nur wenn Aussage gegen Aussage steht.

Aber wenn du dir die Mühe machst das anzuzeigen, dann gehen die der Sache schon nach.

Kommentar von Interesierter ,

Seit wann ist das überholen innerhalb einer geschlossenen Ortschaft verboten?

Und wie schnell war der Überholende? Schätzungen sind mit sehr viel Vorsicht zu genießen.

Kommentar von Besnik1991 ,

50kmh

Kommentar von Grautvornix ,

Hab ich mich vertan, natürlich darf man in geschlosser Ortschaft überholen, sogar rechts.

Keine Ahnung wie ich darauf kommen.

Iss aber auch heiss hier.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten