Frage von MisterChefkoch, 47

Ebay Verkauf leider fehlgeschlagen und keine EInsicht?

Servus zusammen,

wollte einen Artikel auf Ebay mit Mindestpreis verkaufen. Dieser wurde leider nicht erreicht. Nun habe ich ein Angebot an beide unterlegene Bieter gemacht. Enttäuscht hat meine Freundin dann jemanden aufgetrieben der den Artikel gleich (außerhalb) von Ebay abgeholt hat.

Nun habe ich gesehen, das einer der beiden angenommen hatte. Ich bin mir bewusst,dass hier ein ordentlicher Kaufvertrag zustande kam. Habe ihm aber dann aber die Sachlage beschrieben, aber er besteht auf den Artikel.

Ich habe dann den Abbruch des Kaufs zugestimmt, kurz danach kam die Meldung das der Kauf abgebrochen wurde und ich mein Geld für die Auktion wieder bekomme.

Nun droht mir der Käufer mit rechtlichen Schritten, obwohl noch kein Geld bei mir eingegangen ist. Kann er gegen mich vorgehen, auch wenn kein Geld eingegangen ist und er dem Abbruch zugestimmt hat?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Glyphodon, 12

Nun habe ich ein Angebot an beide unterlegene Bieter gemacht.

Wenn man eine Artikel nur einmal hat, sollte man auch nur ein Angebot an unterlegene Bieter machen. Hätte der zweite Unterlegene auch gekauft, hättest du jetzt 3 Kaufverträge an der Backe.

Ebay schreibt:

Wenn Sie einen Artikel bei eBay verkaufen, gehen Sie einen
rechtsverbindlichen Vertrag ein. Sie haben sich damit verpflichtet, den
Kaufvertrag zu erfüllen. Bei der Funktionalität „Kauf abbrechen“ handelt
es sich um einen technischen Vorgang, der den zwischen Ihnen und dem
Käufer bei eBay geschlossenen Kaufvertrag unberührt lässt. Sollte es
sich nicht um einen einvernehmlichen Abbruch handeln, überprüfen Sie
bitte vorab, ob Sie rechtlich zum einseitigen Abbruch des Kaufs
berechtigt sind.

Hinweis: Der unberechtigte Abbruch eines Kaufs kann für
Sie rechtliche Konsequenzen wie zum Beispiel Schadensersatzansprüche
des Käufers haben. 

http://verkaeuferportal.ebay.de/kauf-abbrechen#19872anchor6

Ist denn der Artikel extrem selten oder könntest du evtl. Ersatz beschaffen?

Antwort
von dresanne, 30

Natürlich kann es das und ich wünsch Dir das, wenn Du so unvorischtig bist. Hier werden rechtskräftige Verträge abgeschlossen. Sieh zu, dass Du den Artikel zurückkaufst.
Wenn der Verkäufer das durchzieht, wird das sehr teuer für Dich, zumindest musst Du Schadenersatz bezahlen. Außerdem kann sich der Käufer einen Ersatzartikel beschaffen, den Du dann zu bezahlen hast.

Antwort
von wilees, 26

Er hat zusätzlich dem Abbruch zugestimmt?. Damit ist aus meiner Sicht alles erledigt.

Kommentar von dresanne ,

Er hat dem Abbruch nicht zugestimmt. Außerdem ist das eine ebay-interne Angelegenheit, die regelt, dass der Verkäufer die Provisionsgebühr erstattet bekommt. Das hat mit dem rechtlichen Vertrag nichts zu tun.

Kommentar von wilees ,

Also anders gefragt: Wann ging das Angebot an den unterliegenden Bieter und wann wurde der Abbruch des Kaufs beantragt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community