Dürfen Tampons nicht doch in die Toilette?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Liebe userinnutzi5,

selbstverständlich kann ein o.b. Tampon, wenn kein Abfallbehälter bereit steht, auch über die Toilette entsorgt werden. Jedoch ist die Beseitigung von o.b. Tampons durch Wegspülen in der Toilette nicht der  beste Weg. 

Wir empfehlen dir, den benutzten Tampon über den Hausmüll zu entsorgen. Wickel' den Tampon einfach in ein Stück Papier, dann riecht er nicht. In vielen öffentlichen Toiletten und Waschräumen findest du deshalb auch Hygieneabfallbehälter, die für die Beseitigung von Monatshygieneprodukten zur Verfügung stehen. Deine Mutter und deine Schwester sollten auch diesen Weg bevorzugen. :-)

Viele Grüße, dein o.b. Team. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dinger haben in der Toilette nix zu suchen. Spätestens wenn das Rohr verstopft ist, kommt das Böse Erwachen und die Kosten trägst du. Entsorge wie bisher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst einfach eine kleine Tüte,(Gefrierbeutel,Frühstücksbeutel) und tust den da rein und knotest den ein, luftdicht,damit geruchsdicht ein.Dann in Hygieneeimer,oder in den Restmüll.Im Notfall kann man den schon mal ins WC werfen.Allerdings kann auf Dauer mit dem Bändel sich einiges verfangen und Verstopfungen fördern.Im übrigen ist es doch nicht so prickelnd,wenn die Ratten bis in Euer Fallrohr krabbeln um Dein Blut da abzulutschen.)Auch die Kläranlagen müssen das aufwendig aussortieren,was den Gebührenhaushalt für Abwasser belastet.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo userinnutzi5

Ein Tampon kann nie ein WC verstopfen weil das Abflussrohr 110 mm Durchmesser hat und ein Tampon nie diese Größe erreichen kann. Es werden nur die Kläranlagen durch Tampons zusätzlich belastet.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Qualität der Rohrleitungen an. Neubau sicher kaum ein Problem, in einem 100mm Rohr bleibt nix stecken. Nach ein paar Metern sind es schon 130mm und dann 150mm. Und die Baumwolle insofern das heute noch Baumwolle ist *lol* schwimmt auch schön. Im Altbau kann das tatsächlich ein Problem sein, da weis man nie wie gut/schlecht die Verrohrung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miramar1234
25.10.2015, 10:22

Vor allem wenn die uralten ,aber robusten Fallrohre aus Gusseisen,schon an Querschnitt verloren haben,innen rauh sind.

0

Meiner Meinung nach, können Tampons in die Toilette. Mal ganz ehrlich, wenn eine Toilette es schafft, diese großen Kackwürste runterzuspülen, dann packt sie auch ein paar Tampons. Tampons füllen sich nämlich nicht unbegrenzt auf, irgendwann haben sie ihre Kapazität erreicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tampons gehören NICHT ins Klo. Tampon einwickeln und über den hausmüll entsorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr Tampons in die Toilette werft, erzeugt Ihr eine Zeitbombe. Irgendwann ist auch bei Größe Mini die Toilette verstopft, und dann wird's nervig.

Einfach in den kleinen Bad-Mülleimer. Der wird natürlich regelmäßig geleert und nichts stinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun wenn das deine Mutter und Schwester machen, sollen sie mal gleich den Klemptner rufen oder sich eine große Rohrreinigungspirale besorgen.

Warum:

Das Tampon zieht sich voll Wasser, quillt auf, wird xxx mal so groß wie er war und bleibt an unebenheiten im Abflußrohrsystem hängen. Der Nächste Tampon hängt sich drann. Dann kommt noch der Rest dazu und schwupp ist das Rohr verstopft

Lege einmal 5 Tampons in 1/2 Liter Wasser. warte mal ab was geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Automatik1
25.10.2015, 10:00

Ich kenne keine Frau die 5Tampons gleichzeitig entsorgen müsste

0