Frage von ZubhAL, 52

Deutsches Reich Hymne?

Hallo, welche Hymne gab es eigentlich als Adolf Hitler regierte? Oder gab es damals keine?

LG

Antwort
von PatrickLassan, 16

Am Weimarer Verfassungstag des Jahres 1922, dem 11. August, wurde das Lied der Deutschen vom ersten Reichspräsidenten Friedrich Ebert (SPD) zur Nationalhymne bestimmt. Zur Zeit des Nationalsozialismus (1933–1945) wurde nur noch die erste Strophe gesungen, auf die das nationalsozialistische Horst-Wessel-Lied folgte. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Lied_der_Deutschen

https://de.wikipedia.org/wiki/Horst-Wessel-Lied

Antwort
von Jo3591, 14

Die bisherigen Antworten sind noch nicht ganz vollständig. Direkt im Anschluß an das Deutschlandlied wurde das sog. "Horst Wessel Lied" gesungen, "Die Fahne hoch, die Reihen dicht geschlossen, SA marschiert....."

Antwort
von TheHeckler, 36

Es war die selbe Nationalhymne die man auch heute benutzt.
Allerdings wird heutzutage die 1. und 2. Strophe des Deutschlandlieds nicht mehr öffentlich gesungen, nur noch die 3. Strophe.

Kommentar von PatrickLassan ,

Genauer gesagt besteht die derzeitige Hymne nur noch aus der dritten Strophe des 'Lieds der Deutschen'.

Kommentar von fiwaldi ,

Noch genauer: Es gibt gar keine Nationalhymne in Deutschland (BRD) mehr. Das "Lied der Deutschen" wird zwar bei offiziellen Anlässen gespielt/gesungen, ist aber nirgendwo gesetzlich als Nationalhymne verankert.

Bei anderen Staaten steht es z.B. in der Verfassung -- die Deutschland auch nicht hat, sondern lediglich ein Grundgesetz -- wie auch andere staatliche Symbole (Wappen, Flagge etc.). Eine Verfassung wird normalerweise vom Volk verabschiedet. Hier wurde seit 1949 das Volk dazu nicht einmal befragt.

OK, das Grundgesetz wird inzwischen nahezu stillschweigend als Verfassungsersatz akzeptiert.

Antwort
von ScharldeGohl, 33

Zur Zeit des Dritten Reiches wurde ebenfalls das sogenannte Lied der Deutschen gesungen, verfasst von Hoffmann von Fallersleben. Während des Krieges wurde allerdings die erste Strophe gesungen, die da beginnt mit "Deutschland, Deutschland über alles". Nach dem Krieg wurde diese Strophe verboten, sodass wir heute zwar das gleiche Lied singen, allerdings erst ab der dritten Strophe die da lautet "Einigkeit und Recht und Freiheit".

Kommentar von ZubhAL ,

Ok danke

Kommentar von PatrickLassan ,

Während des Krieges wurde allerdings die erste Strophe gesungen,

Zuvor auch schon.

Nach dem Krieg wurde diese Strophe verboten,

Die erste Strophe war nie direkt verboten.

Antwort
von Accountowner08, 10

Die gleiche wie jetzt, nur hat man die ersten zwei Strophen oder so gestrichen...

Womit sich wieder einmal zeigt, dass die Kontinuität in Deutschland doch gross ist...

Kommentar von fiwaldi ,

Kontinuität?
Der Text von Fallersleben 1841 auf der – seinerzeit britischen – Insel Helgoland verfasst und inzwischen "kastriert" übernommen. Die Melodie vom Österreicher Haydn als Kaiserhymne komponiert und war KuK-Hymne "Gott erhalte Franz, den Kaiser"

Kontinuierlich ist der Bezug ins Ausland ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community